Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 11. Oktober 2013
Fazit: VNV konnten (und hoffentlich KÖNNEN sie auch noch - wenn sie wollen...) deutlich mehr !!
Für mich ist die Entwicklung recht eindeutig und geht klar in Richtung Apoptygma Berzerk - sprich - man schlägt stark den poppigen Weg ein. Allerdings herrscht hier größtenteils eher recht simple Rhytmik vor. Ich weiß nicht ob ich immer "Schlager" zum Vergleich anziehen würde - auf jeden Fall hatten sie musikalisch schon bei weitem ausgefeilteres.
Alleine schon das Instrumental "Electronaut" mit seinen 2-3 Wechseln innerhalb eines songs hatte fast alleine mehr zu bieten als hier die gesamte Platte die eher mit Gefühl und zwanghafter Eingängigkeit als mit coolen Beats aufzutrumpfen versucht.
An und für sich sind wirklich ein paar nette Songs auf der Platte, einge davon dienen gut als Hintergrundbeschallung beim Autofahren - andere dürften auch sehr gut in den Clubs funktionieren wie das recht starke "Retaliate" sowie das druckvolle "Aeroscope" das definitv zu den "härtesten" (mir als fan der harten elektronischen Gangart fällt es generell schwer dieses Wort im Zusammenhang mit VNV zu benutzen;) Stücken des Projektes zählt.
Mit Everything haben sie ihren wohl poppigsten, ja doch - man kann sagen schlagerartigen! - song abgeliefert. Der geht echt gar nicht. Da haben es Apop z.B. mit "Apollo" einfach besser drauf Popsongs zu schreiben die wenigstens nicht an die Schlagerparade erinnern.
Mit dem über 8 minütigen Teleconnect Pt.2 treiben sie es auf die Spitze und lassen den Hörer die ersten 3-4 Minuten vermuten, ihr bis dato nichtssagendstes Insrumental abgeliefert zu haben - doch der song baut dann ab der Hälfte eine gewisse Spannung auf und entwickelt sich dann noch zu einem ganz netten song.
Alles in allem glaube ich hatte bisher kein VNV Album so wenig lyrics wie dieses - schade eigentlich.
Es ist am Ende des Tages noch eine gute 3,5 aber mir reicht es wie gesagt nicht zur 4. Dafür ist es mir einfach musikalisch größtenteils zu plump eingängig.
Ich bin sehr auf Solitary Experiments neues Werk gespannt was dieser Tage veröffentlicht wird und hoffe, das wenigstens die Berliner Jungs noch guten Synth(Electro - was auch immer;) Pop bieten im Jahre 2013...
55 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,8 von 5 Sternen
105
3,8 von 5 Sternen
16,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime