Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben ist ein Geschenk, 7. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zeit des Erwachens (DVD)
Dr. Sayer (Robin Williams) ist ein Forscher, wie man ihn sich so vorstellt. Allein und von seinen Büchern umgeben wohnt er in einem Reihenhaus und bestimmt Pflanzen nach dicken Botanik-Fibeln. Kürzlich bewies er, dass man eine bestimmte Substanz nicht aus Regenwürmern gewinnen kann. Er ist menschenscheu, aber freundlich und zuvorkommend. Leider kann er von seinem Hobby nicht leben. Deshalb bemüht er sich um eine Anstellung in einer neurologischen Klinik. Da dort Not am Mann ist und Sayer früher einmal Medizin studiert hat, nimmt man ihn. Viel falsch machen kann man in dieser Klinik nicht. Dort werden hoffnungslose Fälle verwaltet. Aber so neurotisch Sayer auch ist, sein Forscherdrang und seine kindliche Hilflosigkeit machen ihn liebenswürdig. Zufällig entdeckt er, dass eine regungslos vor sich hin vegetierende Patientin dennoch erstaunliche Reflexe besitzt.

Nun erwacht die Neugier in ihm. Er findet schnell heraus, dass andere Insassen mit dem gleichen Krankheitsbild über dieselben Fähigkeiten verfügen. Mehr noch: Sie haben auch eine ähnliche Verlaufsgeschichte.

Als er dann noch von einer neuen synthetischen Droge erfährt, die ihm geeignet erscheint, das noch vorhandene innere Leben der Betroffenen nach außen zu tragen, erreicht er, dass er sie seinem Lieblingspatienten Leonard (Robert de Niro) verabreichen kann. Das Wunder geschieht tatsächlich und die Begeisterung ist groß. Doch wie so oft in der Medizin ist der Mechanismus der scheinbaren Heilung weitgehend unklar. Nach einiger Zeit verfallen zunächst Leonard und danach auch die anderen Betroffenen wieder in ihren alten Zustand zurück. Sie erleben also nicht nur zum zweiten Mal ihren geistigen und körperlichen Verfall, sondern in der Phase der scheinbaren Heilung auch den Schmerz, dass sie ihr Leben eigentlich verpasst haben. Dieses Drama wird uns an Leonard in seiner ganzen Traurigkeit vor Augen geführt.

Dieser auf einer wahren Geschichte beruhende Film lebt nicht nur von den sehr emotionalen Augenblicken des Erwachens und dem hoffnungsvollen, aber kurzem Wachsein dieser armen Menschen, sondern auch von seiner klaren Botschaft: Manchmal ist das Leben kurz, gehen wir also achtsam mit ihm um.

Das Duo Williams und de Niro machen aus der ohnehin schon sehr emotionalen Geschichte durch ihr brillantes Spiel einen einfühlsamen Film, der in Erinnerung bleiben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.03.2009 12:46:14 GMT+01:00
Blütenweiß meint:
Im Grunde hilft solch eine Kritik nicht weiter, weil aus ihr nicht hervorgeht, warum nur 4 statt 5 Punkte vergeben wurden. Denn inhaltlich wird der Film positiv bewertet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2009 08:03:53 GMT+01:00
Wenn Sie die Bewertungen nach dem Zensurensystem der Schule sehen würden, dann wäre dies eine Zwei. Eine Zwei bedeutet gut, und dieser Film hat ein solches Prädikat mehr als verdient. Es gibt aber (jedenfalls für mich) Filme, die mich noch mehr bewegt haben. Selbstverständlich ist das immer ein subjektiver Eindruck, der auch viel mit der eigenen Sichtweise und den eigenen Interessen zusammenhängt. Deshalb werden Sie selten eine Besprechung finden, die im Nachhinein (also wenn Sie den Film schon gesehen haben) auch das widerspiegelt, was Sie empfanden.

Veröffentlicht am 30.09.2011 12:20:48 GMT+02:00
Man darf halt nicht davon ausgehen, dass eine Positive Meinung schon eine 100%-Wertung garantiert. Es wäre aber dennoch hilfreich gewesen, die Makel zu nennen, die zu dem Abzug eines Sterns geführt haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2011 15:12:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.09.2011 15:16:40 GMT+02:00
Wenn es für mich einen wirklichen Makel gegeben hätte, dann würde ich ihn auch nennen. Vier Sterne zu vergeben, ist doch keine Abwertung. Gibt es nicht Dinge, die man gut findet, aber bei denen man dennoch nicht den Drang verspürt, gleich in Begeisterungsstürme zu verfallen?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Dr. R. Manthey
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 38