Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17
Kundenrezension

104 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von HDD zu SSD, Top, 2. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung 840 Pro Series interne SSD-Festplatte 256GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 512MB Cache, SATA III) anthrazit (Zubehör)
Update: 11/2016
Die SSD läuft nach 3,5 Jahren und über 10 TB Schreibleistung immer noch wie am ersten Tag.
Das war eine gute Investion.

Mein System mit der alten HDD Festplatte auf Windows 7 Ultimate 64Bit:
- AMD Phenom II X6 T1090
- Gigabyte 890FXA-UD5 Mainboard (waren mit die ersten Boards mit Sata 3 und USB 3 Anschlüsse, hatte deshalb Befürchtungen im Vorfeld, das nicht die volle Geschwindigkeit gefahren wird.)
Aber da zum Glück Entwarnung.)
- 8 GB Kingston Hyper 1600MhZ DDR3
- Leadtek Geforce 260 (55nm)
- Samsung HD103SJ 1TB

Windows alte Wertung:
CPU - 7,5
Arbeitsspeicher - 7,5
Grafikkarte Aero - 6,3
Grafikkarte 3D - 6,3
Alte Festplatte - 5,9

Nun mit dem Austausch der HDD als Storage und die neue SSD als Systemplatte!
CPU - 7,5
Arbeitsspeicher - 7,5
Und nun zur meine grossen Überraschung!
Grafikkarte Aero - 7,2
Grafikkarte 3D - 7,2
Es ist immer noch die alte Grafikkarte, die Leistung wurde durch den Austausch auch verbessert!
Samsung SSD 840 Pro - 7,9

Desweiteren der Vergleich von HD103SJ 1TB HDD und der Samsung 840Pro 256GB

Seq. Lesen - 79MB/s ------------ 537MB/s (~650% Steigerung)
Seq. Schreiben - 61MB/s ------------ 475MB/s (~700% Steigerung)
Rand.Read (IOPS) - 330 ------------ 66475
Rand.Write(IOPS) - 2106 ------------ 46869

Das ist meine erste SSD und hoffe das Sie auch solange hält, wie meine ganzen alten Samsung HDD's, die ich heutzutage noch benutze als Backup mit einem "Sharkoon QuickportPro"(esata).

Die 50€ Aufpreis gegenüber der normalen Version ist leicht zu verschmerzen, wenn man bedenkt das man dafür
a) hochwertigeren Speicher b) 5 Jahre Garantie c) größere Schreibbandbreite bekommt.
Desweiteren gibt es noch "Assassins Creed III" als Bonus bis zum 31.03.2013, was ja auch im Schnitt alleine ~30€ kostet. Vergesst nur nicht, die Seriennummer vorher aufzuschreiben, das benötigt man für das Gratisspiel, ich musste erstmal wieder ausbauen, was aber schnell ging.

Ich habe einen "Silversonte SST-SDP08" Einbaurahmen in einem "Sharkoon HDD-Vibe Fixer" eingebaut, die ich sonst immer für die alten Festplatten genutzt habe.
Da braucht man einfach nur das Kabel abstecken und vorne rausziehen, ohne im Gehäuse jedesmal rumschrauben zu müssen, wenn man eine Festplatte wechselt.

Dazu ein günstiges Sata 3 Kabel (50cm) von Wentronic gekauft, reicht vollkommen.

Für ~200€ bekommt man zur Zeit nicht viel Alternative, die von den Werten und Garantiezeit in dem Bereich sind.
OCZ und Plextor hat zwar zum Teil 5 Jahre Garantie aber die sind meist teurer und bringen nicht die Schreibleistung.

Deswegen finde ich ist die Samsung 840Pro 256GB mit Topwerten + lange Garantiezeit nicht nur das Topmodell, sondern durch die Beigabe von "Assassins Creed III" (-31.03.13) auch noch der "Preis/Leistungs Sieger".

EDIT:
Einzig negative Beigeschmack für den Download des über 15GB großen Spiels "Assassin's Creed III", man muss sehr viel Daten hergeben, Personalausweis/Telefonnummer und Rechnung von der SSD, damit man das Spiel bekommt. Ich habe übrigens noch das DLC von Assassin's Creed III "The Tyranny of King Washington" (~1GB] gratis dazu bekommen.

EDIT: Mit der aktuellsten Version von "Samsung Magician 4.0", die man über der Samsung Homepage downloaden kann, sieht man die Seriennummer unter Punkt "SSD Authenticity"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.03.2013, 18:22:46 GMT+1
Marco Major meint:
Seriennummer steht übrigens auch auf dem Karton ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.03.2013, 18:30:22 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 11.03.2013, 18:31:10 GMT+1
S. Kalisch meint:
Hast Recht, ich hatte nur den EAN und UPC Code auf der Rückseite gesehen, die Seriennummer steht unten auf der Verpackung.

Veröffentlicht am 16.03.2013, 01:38:59 GMT+1
Xenorius meint:
Hallo. Also ich habe diese SSD nun auch und kann bestätigen das man mit optimalen Einstellungen eine Verbesserung der Grafikleistung bezweckt, das sagt mir jedenfalls mein Windows. 7.8 -> 7.9 ^^

Nur eine Frage.. wie lange hält sich eigentlich so eine SSD? Ich nutze sie oft für Spiele. Angenommen "Die Sims 3", da ist ein Spielstand schon so 40MB groß. Leb ich damit gefährlich? :o

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2013, 07:47:33 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 18.03.2013, 07:57:18 GMT+1
S. Kalisch meint:
Normal sollte die SSD länger halten als alle anderen Bauteile im PC, da würde ich mir keine Sorgen machen.
Nicht umsonst wird 5 Jahre Garantie gegeben, und 40 MB ist sowieso lachhaft.
Die SSD ist ja sogar zum arbeiten/Workstation konzipiert, Cad ect., da werden viel mehr MBs umgewälzt.
Ich selbst habe sogar "Guild Wars 2" und "The Secret World" auf die SSD noch gepackt, und das letztere Spiel hat 41,2 GB zur Zeit. Und da kommen auch öfters Updates, das wieder etwas überschrieben wird.

Bei normalen Gebrauch dürfte die SSD jedenfalls alle anderen Komponente im PC überleben.

Und eine genaue Zeit der Haltbarkeit kann keiner machen, ich habe selber noch HDDs, die sind 8 Jahre alt, und laufen noch, wo andere Leute schon nach weniger Zeit Ausfallerscheinungen hatten.

Veröffentlicht am 22.03.2013, 09:06:53 GMT+1
[Vom Autor gelöscht am 22.03.2013, 09:11:31 GMT+1]

Veröffentlicht am 31.03.2013, 15:49:19 GMT+2
Sry aber ich kann dich ehrlich gesagt nicht ernst nehmen wenn du den Windows "Benchmark" als Vergleich verwendest und dich über den hohen score freust, der ist nämlich genau für Leute wie dich gemacht - Leute die sich über hohe Zahlen freuen ohne zu wissen wie diese zustande kommen und nichts hinterfragen, den windows Benchmark kannste in die Tonne treten. Nutz lieber den aktuellen 3D Mark für CPU und GPU Leistung, dazu noch SuperPI, Furmark und für deine Festplatte(n) den ATTO Disk Bench.... dann nutz google um die werte mit anderen zu vergleichen und du wirst merken, dass dein System gar nicht so gut ist wie von Windows angepriesen, wenn beim windows benchmark 7,9 das am höchsten zu erreichende ist, pendelt dein pc vllt irgendwo zwischen 4-5 .....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2013, 08:49:55 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2013, 15:25:16 GMT+2
S. Kalisch meint:
Welche Programme Sie benutzen um den Wert Ihrer Systems zu testen ist Ihnen überlassen.
Und ehrlich gesagt, ist es mir total egal, ob Sie mich nicht ernst nehmen, weil ich das an Board eigene Windows 7 Leistungstool benutze.
Sie können ja selber Programme testen wie Sie möchten, ich habe keine externen Programme verwendet.
Aber ein Leistungsanstieg von Grafikkarte wird gegeben sein, wenn man die HDD gegen eine SSD wechselt und nichts anderes.
Und das mein System nicht das Beste ist, habe ich auch nie behauptet und ist mir auch klar, schliesslich hat die Grafikarte auch schon fast 5 Jahre auf den Buckel.
Aber wenn Sie Sachen selber hineininterpretieren, ist das nicht mein Problem.
Da Win7 den Leistungsindex auf 7,9 beschränkt hat, liegt das halt auch daran, das bei Einführung von Windows 7 kaum eine Hardware gab, die auf 7,9 kommt!
Normal hätte Microsoft den Leistungsindex mit einführen neuer und verbesserte Hardware auch anpassen müssen, da hat Mircosoft versagt.
Fakt bleibt aber weiterhin, das sich der Wert (Grafikleistung) verbessert gegenüber einer HDD, und nichts anderes!

Desweiteren sind die meisten Programme nur zum persönlich "Schwanzvergleich", den beim "zocken" fällt es kaum auf, solange das Spiel bei persönliche Wahrnehmung nicht ruckelt. (Die bei jedem anders ausfällt.)
Und ich muss sagen, ich habe mit meine GTX260 noch keine Probleme bei den Games die ich spiele. (Non FullHD)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2013, 13:21:16 GMT+2
M. Vogt meint:
Man lebt generell gefährlich wenn man auf Backups verzichtet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2013, 16:21:32 GMT+2
RolfHausK meint:
Warum sollte die Grafikkarte plötzlich mehr Leistung bringen, wenn man eine schnellere Festplatte einbaut? Mein Auto hat ja auch nicht mehr PS, wenn ich ein neues Autoradio einbaue.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2013, 08:20:35 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 28.05.2013, 08:31:57 GMT+2
S. Kalisch meint:
Weil die HDD die Grafikkarte wohl bei Spiele ausgebremst hat, deswegen wurde der Wert der Grafikkarte auch verbessert. Schnellere Zugriffzeiten ect.
Deshalb ging der Wert der Grafikkarte im Windowsindextool auch von der Grafikkarte nach oben.
Ich war selber überrascht, das der Wert hoch ging.
Und da wir gerade bei Autos sind, da gib es auch genug Autoteile, wenn man die ersetzt gibt es mehr Leistung.
Dein Vergleich mit dem Autoradio hinkt stark, weil ein Auto auch ohne Autoradio laufen würde, und nichts mit der Leistung des Autos zu tun hat.
Bau mal die HDD oder SSD aus und versuche mal dein PC zu starten.
Somit kann man die SSD zu mehr "PS" im Rechner Bauteil rechnen, als eine HDD.
Den Geschwindigkeitszuwachs wirst du schon sehr gut merken, wenn du eine HDD mal gegen eine SSD austauscht.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›