Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach 2 Monaten Gebrauch und ca. 60 Tassen Kaffee..., 1. Oktober 2012
Von 
... durften wir unsere Maschine erstmal in die Service-Werkstatt nach Hamburg schicken.

Die Geschichte dazu:

Direkt nach der ersten Inbetriebnahme des Geräts fiel uns auf, daß das Menüwahlrad nur gegen den Uhrzeigersinn funktionierte. Im Uhrzeigersinn wurden Menü-/Auswahlpunkte übersprungen. Diese Mangel wäre verkraftbar gewesen, wenn nicht noch weitere dazu gekommen wären.

Nach ca. 2 Monaten kam dazu, das die Milchschaummenge bei der ersten Zubereitung nach dem Einschalten das Glas nur zu 1/4 füllte. Bei der zweiten Zubereitung unmittelbar danach, war das selbe Glas dann zu 1/2 gefüllt, so wie direkt nach dem Kauf gewohnt.

Der Milchschaum verlor mit jeder Zubereitung an Konsistenz und wurde immer flüssig statt fest. Die Heißwasserzubereitung über die Heißwasserdüse war nur mit Luftunterbrechungen möglich, ein konstanter Strahl wie am Anfang der Betriebszeit blieb später aus. Wir hatten den Anschein, daß da Luft ins Heißwassersystem hineingelangt ist, was auch den schlechten Milchschaum erklären würde.

Die Tassenwärmerablage wurde nur linksseitig warm, die rechte Seite blieb kalt.

Nun steht die Maschine seit 2 Wochen in der Service-Werkstatt und wartet darauf, begutachtet zu werden. Die von DeLonghi versprochenen 8-10 Tage Bearbeitungszeit konnte vom Service-Team aufgrund von Krankheit nicht eingehalten werden. In einem Telefonat teilte man mit dann mit, daß sich die Zeit im Falles von Ersatzteilbestellungen nochmal drastisch verlängern würde, da die Teile direkt aus Italien kämen.

Bin mal gesapnnt, wann ich mit der 650.- Euro teuren Maschine wieder Kaffee zubereiten kann.

Meine Pro/Kontra-Erfahrung:

Kontra:

- Tassenablage wird nicht richtig heiß
- Milchschaumzubereitung lässt mit der Zeit nach
- Wahlrad funktioniert nur in eine Drehrichtung
- Edelstahlabstellfläche für die Tassen verkratzt sehr schnell (am besten die Schutzfolie drauf lassen, auch wenn es bescheiden aussieht)
- Im Falle eines defektes muss man lange auf das Gerät verzichten
- Bei der Zubereitung von Latte zählt das Zählwerk immer 2 Tassen, ebenso wie bei der Zubereitung von einem "Pott Kaffee" (180ml). Dadurch kürzerer Garantieanspruch.

Pro:

- Kaffee wird schnell, leise und lecker zubereitet
- Eigener Milchbehälter ist praktisch und komfortabel
- Leicht zu reinigende Brüheinheit

Fazit: Aufgrund der für den Kaufpreis zu frühzeitigen Mängel würde ich die Maschine nicht noch einmal kaufen und mich eher nach einer Alternative umschauen.

UPDATE 04.10.2012: Heute kam die Maschine aus der Reparatur und kehrt auch direkt wieder dahin zurück. Dem Service-Center ist es wahrscheinlich nicht möglich die Maschine wieder in den Zustand zu bringen, den man vorgefunden hat. Andernfalls kann ich mir nichr erklären wieso das Bedienpanel an der Front nicht richtig befestigt wurde. Auch die Abarbeitung einer Mängelliste scheint Neuland für die Mitarbeiter des Service-Centers zu sein. Von meinen Punkten wurde lediglich einer abgearbeitet... Jetzt geht die Maschine erstmal wieder auf Reisen -to be contínued-...

UPDATE 2: Maschine wurde nach langem hin und her gewandelt. Haben uns nun eine Maschine von einem deutschen Hersteller zugelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.01.2013, 12:20:44 GMT+1
dernix meint:
verstehe nicht, warum die Maschine im Rahmen der Garantie an den Hersteller geht und nicht im Rahmen der gesetzlichen Sachmängelhaftung direkt beim Händler z. B. getauscht wurde?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013, 13:14:37 GMT+1
M.C. meint:
Hallo Dernix,

das ist mir auch nicht klar. Ich hatte ja mit DeLongih telefoniert und die haben mir eine Abholung in deren Service-Center organisiert. Dort wurde das Gerät 2x eingeschickt.

Nachdem der Mangel nach dem 2.Mal immer noch vorhanden war, ging ich zum Händler und ließ die Maschine für eine Wandlung prüfen. Dieses Service-Center konnte aufgrund der falschen Mängelbeschreibung des Händlers keinen Fehler finden und die Maschine kam wieder zurück, unrepariert.

Nachdem ich Videos des Defekts bei Youtube hochgeladen habe, räumte das Service-Center ein, das mit der Maschine etwas nicht stimmt und wollte das Gerät erneut zur Kontrolle haben.

Das es nun 2 Service-Center nach 3 Versuchen immer noch nicht geschafft haben, meine Maschine flott zu machen, geht sie heute das letzte Mal auf Reisen. Das Service-Center das vom Händler aus beauftragt wurde bekommt nun nochmal eine Chance, seine Meinung zu revidieren. Aufgrund von Videobeweis und Reparaturlaufzeiten sollte DeLonghi besser auf Wandlung entscheiden. Andernfalls wirde der Vollautomat ein Fall für meine Rechtschutzversicherung...

Nie wieder DeLonghi!

Gruß
Marko

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013, 13:56:39 GMT+1
dernix meint:
Hi Marko,

das Problem ist, dass die Maschine zunächst im Rahmen der Garantie an Delonghi ging ... für zwei Reparaturversuche.

Der Händler könnte sich jetzt quer stellen, da ihm nicht ermöglicht wurde, den Mangel der Sache zu beheben, und nicht mehr möglich ist darzulegen, dass der Mangel bei Übergabe nicht bestand. Die Sachmängelhaftung greift ausschließlich für den Fall, dass eine Sache bei Übergabe einen Mangel bzw. einen Mangel angelegt hatte.

Leider ist vielen Kunden nicht klar, was es rechtlich bedeuten kann, wenn man an einen Werkskundendienst vertröstet wird. Besser ist da aus meiner Sicht, den Händler in Anspruch zu nehmen und notfalls auch diesen das Gerät an den Werkskundendienst zu geben, anstatt dies selbst zu tun, um halt keine Probleme mit Ansprüchen aus der Sachmängelhaftung zu bekommen.

Ich gehe allerdings davon aus, dass Delonghi das Gerät tauscht - evtl. auch nur, wenn man sie nervt.

Die Delonghi-Maschinen sind grundsätzlich so schlecht nicht. Nach Saeco und Jura habe ich jetzt seit knapp einem Jahr eine Delonghi. Die Ersatzteile sind vergleichsweise günstig. Allerdings repariere ich die Geräte auch lieber selbst ...

Gruß,
Dietmar

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2013, 18:00:52 GMT+1
Mark G. meint:
stimmt, den hättest du sie amazon zurück geschick, hättest du mit sicherheit nach 2-3 tagen eine neue bekommen !! tausend sterne an amazon !!!

Veröffentlicht am 26.09.2013, 20:56:09 GMT+2
Brina meint:
Ich hab das Gefühl ich selbst hätte die Rezension geschrieben ;o) Uns ging es ganz genauso mit den miesen Kundenservice von De Longhi. 3x weg geschickt, ewig jedesmal gewartet und jedesmal kam sie unrepariert und schlechter zurück wie vorher. Unglaublich! Schade, denn die Maschine gefällt uns wirklich gut solange sie läuft. Sobald man auf den Kundenservice angewiesen ist, schaut man in die Röhre. Fazit: Die Garantie kann sich Delonghi wirklich schenken. Werde daher auch keine Delonghi mehr kaufen bei diesem miesen unfreundlichen Kundenservice.

Veröffentlicht am 02.11.2013, 16:25:52 GMT+1
rokl48 meint:
Warum wurde die fehlerhafte Auslieferung(Menüwahlrad) nicht sofort bemängelt und die Maschine zurückgeschickt???? Es scheint sich doch offensichtlich um ein Montagsgerät zu handeln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.01.2014, 15:23:32 GMT+1
Hast Du noch die Nummer von Delonghi??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.01.2014, 15:44:17 GMT+1
M.C. meint:
Nein,sorry.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 281.588