Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich mag die Schotten eigentlich, aber..., 17. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Opposites-Live from Glasgow (Audio CD)
...diese CD ist total schlecht abgemischt, und der Sound ist zum "weghören". Ich empfehle jedem der sich die CD zulegen möchte, sich die Songs bei Amazon anzuhören, wobei "Sounds like Balloons" und "Modern Magic Formula" als Musterbeispiel dienen könnten. Simon Neil ist schlecht bis fast gar nicht zu verstehen, und auch wenn ich es eigentlich liebe, wenn man das Live Publikum hört, ist es mir diesmal zu viel des guten. Seltsamerweise hört man den Backround nahezu perfekt. Mir scheint als stoße Simon hier öfter mal an seine Grenzen, was durch die laute Musik übertünscht werden soll.

Wie gesagt; ich liebe die Band, habe alle CDs und auch die geniale DVD aus Wembley. Am Sonntag war ich beim Live Konzert in Luxemburg. Tolles Set, geniale Lightshow, aber stimmlich das gleiche Desaster wie hier auf dieser CD.

Fazit: 2 Sterne, allein wegen meinem Favoriten Song "Many of Horror", der auch auf der CD noch im erträglichen Bereich liegt. Mehr ist diesmal leider nicht drin, tut mir leid...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.12.2013 23:11:47 GMT+01:00
Ich sehs genau anders. So muß live sein, schiefe Töne gehören dazu und Simon hat live ne Menge davon, genau das passt einfach. Immer noch um längen besser als der Studiosound der Wembley Scheibe die, mit ein paar, Livegeräuschen aufgepeppt wurden. Diese Scheibe ist wesentlich authentischer.

Was den Sound betrifft. Das Ding gibt es nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz und wurde wahrscheinlich genauso vom Mischpult abgenommen und eventuell minimal geschlnt. Groß gemixt wurde da aber nix, und das macht die Platte eben aus. Biffy live, mit Ecken und Kanten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.12.2013 23:33:38 GMT+01:00
Robert Lamour meint:
Tja, gegen schiefe Töne hätte ich nichts gehabt, aber wenn man den Lead-Sänger nicht nur nicht versteht sondern überhaupt nicht mehr wahrnehmen kann, dann ist das für mich, übertrieben ausgedrückt, Schrott. Wären Sie im Konzert in Luxemburg gewesen, wo viele vorzeitig die Halle verlassen haben, würden Sie eventuell anders darüber denken. Die Zugaben habe ich mir von draußen angehört, weil meine Ohren das nicht mehr ertragen konnten. Anfang des Jahres war ich schon einmal bei Biffy Clyro in Wiesbaden, und dieses Konzert war sehr viel ansprechender, von daher behaupte ich auch nicht das Simon live nicht singen kann, sondern gebe den Leuten am Mischpult die Schuld. Als alter Genesis und Peter Gabriel Fan habe ich Encore Serien CDs, die jeweils "unbearbeitet" aus jeder Stadt bestellt werden können, da ist der Sound natürlich auch nicht poliert und manchmal unsauber, aber das man den Lead-Sänger nicht versteht oder nur noch ein krächtzen hört, das hab ich noch nicht erlebt. Wenn es Ihnen gefällt, schön für Sie, zumal das Geschmacksache ist. Für mich ist die CD teilweise gut, und manche Songs sind Live (nur Live, auf dem Studioalbum find ich die Lieder toll!) so schlecht das ich die CD entsorgen möchte...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 11:37:38 GMT+01:00
Ich war auch auf dem Wiesbadener Konzert und vor einigen Wochen in Offenbach, beides top. Den Sound in Luxemburg kenne ich natürlich nicht, es gibt aber Hallen da wird nix mit gutem Ton. Der alte Schlachthof und die Jahrhunderthalle oder eben die Festhalle in Frankfurt.

Simon ist sicherlich nicht der beste Sänger, Biffy sind aber trotzdem eine Top Liveband und dieser Mitschnitt zeigt das deutlich auf. Auch wenn ich mich wiederhole, tausendmal besser als das glattgebügelte Wembley. Aber wie Sie schon sagten, die Geschmäcker sind da verschieden. Meinen haben die Jungs damit, zum Glück getroffen.

Ich finde aber auch viele der neuen Songs live um einiges stärker als auf der, sehr guten, Studioplatte. Biblical muß da jetzt mal herhalten, live ist das noch grandioser.

Aber egal, letztlich ist es für Sie natürlich ärgerlich wenn Sie nicht zufrieden sind. Das verstehe ich durchaus, man zahlt für die Platte ja auch den Vollpreis

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 12:38:54 GMT+01:00
Robert Lamour meint:
Die "Rockhal" in Luxemburg ist bekannt für ihren guten Sound, das mal vorweg. Die Live CD hatte ich ein paar Tage vorher gehört und gehofft das es "richtig" Live dann besser wird. "Biblical" ist mein Favorit vom neuen Album, und der klingt auch Live gut.

Es ist nunmal auffallend das Simon die Balladen sehr gut singt, und wenn es etwas rockiger wird, seine Stimme...bescheiden wird. Und was mir zudem auffällt ist, das der Backround immer gleichbleibend gut ist, nur Simon kann da oft nicht mithalten.

Im übrigen wollte ich niemandem zu nahe treten mit meiner Meinung, sondern nur kund tun was mir an der CD nicht gefällt, kann aberv sehr gut damit leben das es andere glücklich macht die CD zu hören. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 14:12:09 GMT+01:00
Da schließe ich mich an. Ich wollte natürlich auch niemanden zu nahe treten, ganz klar.

Rockhall wollte ich auch schon immer mal hin, ist mir dann doch ein Stück zuviel zum fahren, irgendwann werde ich aber sicher dort aufschlagen.

Und danke für die nette Art der Diskussion. Schönen zweiten Feiertag noch und einen guten Rutsch

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 17:39:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.12.2013 17:40:53 GMT+01:00
Robert Lamour meint:
Die Rockhal ist sehr gut, und von mir nur ca. 100 km entfernt. Allerdings war das auch mein erstes Mal, in Luxemburg war ich bisher nur bei "Blue October" meinen Lieblings-Texanern und die spielen "noch" in kleineren Hallen.
Hier mal ein link zu einem Live-Album, mit der Gewissheit das Justin Fürstenfeld (Sänger und Kopf der Band) immer so singt, hab sie bisher ca. 20 x Live erlebt!
Argue With A Tree Vielleicht gefallen sie Ihnen ja auch!

Vielen Dank für die nette Unterhaltung (Musik wird immer Geschmacksache bleiben, selbst wenn jemand Heino hört, dann muß man das akzeptieren!), schönen Feiertag noch und ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr mit schöner Musik. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2013 09:20:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.12.2013 09:21:19 GMT+01:00
Von Blue October kenne ich nur die Foiled und Approaching Normal. Habe die Band danach, zugegebenermaßen, nicht mehr verfolgt, obwohl mir Foiled sehr gut gefallen hat.

In die Argue with a Tree hör ich gerade ein, eine wirklich sehr gelungene Liveaufnahme. Bin zwar erst beim zweiten Song, das ist aber wirklich eine sehr gut Aufnahme (aber eben auch ein reguläres Livealbum :)))

Danke nochmal für den Tipp, die Platte hör ich durch und wahrscheinlich wird sie hier auch öfter laufen. Thx

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2013 09:49:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.12.2013 09:54:17 GMT+01:00
Robert Lamour meint:
Auf der "Argue with a Tree..." sind überwiegend Songs aus den ersten drei Alben, das ganze gibt es mittlerweile auch in Deutschland auf DVD, und kann ich Ihnen wärmstens empfehlen. Im November war ich wieder auf 3 Konzerten, und die Stimme von Justin Furstenfeld ist so präsent wie eh und je. Im Juli des nächsten Jahres wollen sie wieder kommen, und ein Konzertbesuch lohnt sich allemal. ;-)
Das neue Album "Sway" erhielt übrigens bei den "Kultur News 2013" den 2.Platz in Deutschland!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Neunkirchen,Saar

Top-Rezensenten Rang: 122.339