find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 10. Juli 2011
'Das Siegel der Wölfe' ist der Beginn einer mystischen Reihe aus der Feder von Sam Osman. In ihrem ersten Jugendbuch geht es um drei Kinder, die sich durch Zufall kennenlernen. Wolfie lebt zusammen mit seiner Mutter schon immer in einem kleinen englischen Dorf. Tala wird von ihrem angeblichen Verwandten mit an diesen Ort genommen, als nach ihrer Mutter, nun auch der Vater verschwunden ist. Ziib stammt aus den Sudan und verdankt es einem Reporterteam seine Einreise nach England. Alle drei haben verschwundene Elternteile, ihre Namen bedeuten Wölfe und zusammen ergeben sie eine Einheit, die sich auf der Suche nach der Wahrheit machen. Dabei werden sie in ein großes Abenteuer gezogen, dass nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern auch das der gesamten Welt betrifft.

Schon das düstere Cover des Buches verspricht ein mitreißendes Abenteuer für jüngere Leser. Unterstützt wird dieser Eindruck durch einen ansprechenden Klappentext, der sogar Erwachsene zum Lesen animiert.

Gleich zu Beginn des Buches bekommt der Leser einen guten Überblick über sämtliche Kapitel. Das Buch selbst ist in vier Teile mit insgesamt 50 Kapiteln unterteilt. Besonders für junge Leser finde ich dies immer gut, denn so können sie regelmäßig Pausen einlegen. Neben der Kapitelübersicht gibt es eine Karte des englischen Ortes, an dem die Geschichte spielt.

Danach geht es gleich mit der Handlung los. Der Leser lernt die drei Hauptfiguren und ihre aktuelle Lebenssituation kennen. Man merkt sofort, wie unterschiedlich die einzelnen Charaktere sind und jeder Leser dürfte eine Figur finden, mit der er sich identifizieren kann. Jeder einzelne Protagonist war mir sofort sympathisch und überzeugte durch einen Mut, seinen Witz und seinen Charme. Mir persönlich hat es von Anfang an Tala angetan. Ihre Art anderen Menschen die Meinung zu sagen, war wie ein Blick in den Spiegel. Genau so sollten Charaktere beschrieben sein. Lebendig, bildhaft, authentisch und nachvollziehbar.

Nach der Einführung der Protagonisten versucht die Autorin die Verbindung dieser drei unterschiedlichen Figuren aufzuzeigen und zu einem Strang zusammenzufügen. Ab diesem Punkt gilt es aufmerksam zu lesen. Die mysteriösen Energiestränge sind anfänglich noch sehr fremd und komplex, sodass man genau aufpassen muss, um kein wichtiges Detail zu überlesen. Nach und nach fügt sich jedes Teil allerdings zu einem Ganzen zusammen und ab diesem Zeitpunkt baut sich die Spannung mit jeder Seite kontinuierlich auf. Selbst als Erwachsener fiebert man dem Schluss des Werkes entgegen. Einerseits möchte man nie aus dieser mysteriösen Welt auftauchen, aber auf der anderen Seite möchte der Leser auch wissen, wie es ausgeht. Aus diesem Grund siegte der letzte Aspekt und so freute mich auf den Schluss, den Sam Osman wirklich spannend und spektakulär umsetzt. Spannung pur. Alles wird in einem gewissen Grad aufgelöst, sodass das Abenteuer in sich abgeschlossen ist. Trotzdem bleibt es für weitere Abenteuer offen und macht den Leser wirklich neugierig, wie es für die Kinder weitergeht.

Besonders interessant empfand ich die Mischung aus Gegenwart, englischer Vergangenheit und einer mysteriösen Welt.

Der Stil ist kindgerecht gehalten. Sam Osman beschreibt alles detailliert in einfachen Worten und nicht zu komplexen Sätzen. Junge Leser werden damit nicht überfordert, sondern können sich alles sehr gut vorstellen und dem Inhalt perfekt folgen. Die Autorin erschafft ein gutes Kopfkino und achtet an jeder Stelle darauf, dass es nie zu langatmig wird. Als Elternteil empfinde ich diesen Stil sowohl beim eigenen Lesen als auch für Kinder sehr angenehm.

Da es sich um ein Kinderbuch handelt, versuche ich stets auch eine Meinung dieser Altersklasse zu erfassen. Für meinen acht jährigen Stiefsohn empfand ich die Thematik zwar interessant, aber auf Grund der vielen Informationen, wäre er sicherlich mit dem Lesen überfordert gewesen, sodass ich der Altersempfehlung des Verlages zustimmen kann. Ab 12 Jahren ist schon angemessen. Trotzdem hatte meine zehn Jahre alte Nichte Lust gehabt diese Geschichte zu lesen und an einem regnerischen Nachmittag den sie hier verbracht hat, hat sie das gesamte Buch verschlungen. Zwischendurch kam sie jedoch öfters zu mir, um einige Fragen zu stellen, weil sie etwas doch noch nicht ganz nachvollziehen konnte, oder etwas vergessen hatte. Sie fand die Geschichte total spannend und besonders Wolfie und der Hund hatten es ihr angetan. Wäre dies nicht der Fall gewesen, hätte sie ein so langes Werk nie an einem Nachmittag durchgelesen. Trotzdem merkt man auch an ihren Fragen, dass man sehr genau lesen muss und das Buch wirklich eher etwas für die ältere Zielgruppe gedacht ist.

Empfehlen kann ich das Buch jedem, der gerne eine spannende Lektüre in der Hand hält, die Gegenwart, Vergangenheit und Mystery vereint.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.