Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16
Kundenrezension

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pink Floyd - The Wall, 23. Juli 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Wall (Audio CD)
Roger Waters' zwei-CD-ige Selbstdarstellung ist eine Mischung aus Anti-Kriegs-Kampagne, Aufarbeitung der Psychosen Waters' und sonstigem lustigen Krams. Es dreht sich um die fiktive Person "Pink" (nein, nicht die Pseudo-Rock-Schlampe mit den Haaren), der im Laufe seines Lebens immer mehr in seine eigene, imaginäre Welt abdriftet. Stein für Stein baut er sich seine Mauer (The Wall eben) auf, hinter der er sich vor äußeren Einflüssen schützt und immer mehr emotional und auch sonst auf jede nur erdenkliche Weise abstumpft. Und eben diese "Steine in der Mauer" (das Lied Another Brick in the Wall wird wohl jeder kennen) werden in den Liedern beschrieben: der Tod seines Vaters im 2. Weltkrieg, die übertriebene Fürsorge seiner Mutter, die Schule mit den sadistischen Lehrern ("We don't need no education..."); kurz: was wir halt alle so aus unserem eigenen Alltag kennen, hehe. So spitzt sich das Ganze bis zum Finale zu, der Gerichtsverhandlung, in der Pink verurteilt wird, die Mauer niederzureissen und sich dem realen Leben zu stellen.
Musikalsich einzuordnen weiß ich das Ganze nicht, weil ich nicht viel Ahnung von dem ganzen Schubladenkram habe, aber ich behaupte mal dreisterweise, The Wall wäre zu großen Teilen psychedelischer Rock (falls es so etwas gibt).
The Wall konnte mich sowohl in musikalischer als auch in "konzeptioneller" und textlicher Hinsicht vollkommen überzeugen. Nicht zuletzt, weil ich mich auch in vielerlei Hinsicht mit Protagonist Pink und seinem Verhalten identifizieren kann. Dies wird wohl vielen anderen auch so ergehen, die dieses Album hören; und sei es nur, dass man sich in dem gefeierten, per Machtmißbrauch zum Diktator avancierenden Musikstar sieht. In diesem Sinne: Hört mehr The Wall (und nehmt meinen etwas albernen Schreibstil nicht allzu ernst)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.01.2010 20:29:24 GMT+01:00
Stefan Plum meint:
Nur kurz: auch heute gibt es Menschen die gute Musik machen. Pink gehört dazu. Bei all der Faszination, die Pink Floyd mit Ihrem Werk auch für mich hat, wundert mich es mich dann, den Begriff Schlampe zu nutzen. In The Wall geht es letztlich um Menschlichkeit und Verletzbarkeit. Ihre Besprechung gehört daher gelöscht. Plumkunst

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 13:39:52 GMT+02:00
mauskova meint:
Sehe ich anders.
Ein erfrischender Schreibstil ist bei einem Album über das mit Sicherheit schon alles gesagt und geschrieben wurde,nur zu begrüssen.
Wenn was gelöscht gehört (i.ü geht es in dem Album auch um intoleranten Faschismus ;-) , nicht wahr?)
ist es Ihr kleinkarierter Kommentar.
‹ Zurück 1 Weiter ›