Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Leute mit starken Nerven..., 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony Smart Keyboard black (Personal Computers)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Auf den ersten Blick schien das Logitech Harmony Smart Keyboard die perfekte Erweiterung für mein Heimkino zu sein:

- Zum einen wird eine Univeral Remote App geliefert, über die alle denkbaren Geräte mittels Smartphone oder Tablet bedient werden können;
- Zusätzlich lassen sich Smart TV Funktionen und angeschlossene PCs über das Harmony Keyboard mit Touchpad nutzen steuern;
- Das Keyboard bietet zudem noch die Möglichkeit, anstatt der App als "Hardware-Fernbedienung" genutzt zu werden;

Hier ein Überblick über meine derzeitige Systemlandschaft - alles keine wirklichen Exoten:

- Fernseher: Panasonic TX-P46GT30E
- AV Receiver: Pioneer VSX 921
- BluRay Player: Panasonic BDP DMT 110 EG
- CD Player: Denon DCD 510 AE
- Nubert NuLine 32 Lautsprecher + Subwoofer AW560 (Lautstärke wird über Fernbedienung gesteuert)
- Gelegentlich Notebook per HDMI am Fernseher angeschlossen
- Geplant: Streaming Client oder Multimedia-PC

Nach gut drei Wochen im Einsatz hat mich das System jedoch nicht überzeugt. Anbei mein Erfahrungsbericht:

****************************************
1) Was ist das Logitech Smart Keyboard?
****************************************

Bei dem Logitech Smart Keyboard handelt es sich im Prinzip um ein Bundle aus dem Logitech Harmony Hub sowie einem Harmony Keyboard. Die Signale der originalen Fernbedienung werden dabei von der Harmony App oder dem Harmony Keyboard erzeugt und an den Harmony Hub per WLAN geschickt. Der Hub dient wiederum als zentraler Broaker, der die Signale von Keyboard und/oder App per W-Lan empfängt, und diese dann an die entsprechenden Geräte weitergibt.Die Einstellungen der einzelnen zu bedienenden Geräte werden beim Einrichten des Hubs aus der Logitech-Datenbank geladen und anschließend zentral in einem Logitech-User-Account gespeichert.

Im Lieferumfang ist Folgendes enthalten:

1x Harmony Keyboard
1x Harmony Hub
2x USB Dongle
1x Infrarotsensor
1x USB-Kabel
1x Handbuch

****************************************
2) Voraussetzungen für die Nutzung
****************************************

Vor der Inbetriebnahme ist einiges zu beachten:
- Es können max. 8 Geräte gesteuert werden - wer mehr hat hat Pech;
- WLAN und Internet sind zwingend erforderlich;
- Ein iOS- oder Android-Gerät muss vorhanden sein, welches Bluetooth unterstützt - die Harmony App (kostenlos) muss hierauf installiert werden;
- Nicht alle Smart TVs unterstützen die Verwendung des Keyboards - Detailinfos auf der Logitech-Website. Meiner wird leider nicht unterstützt.

****************************************
3) Verarbeitung
****************************************

In Sachen Optik und Haptik gibt es aus meiner Sicht wenig zu kritisieren. Das Keyboard ist sauber verarbeitet (gummierte Oberfläche, dadurch sehr griffig) und mit gutem Druckpunkt. Was mich allerdings ärgert ist, dass Logitech für gut 140 € keine beleuchtete Tastatur ausliefert. Bei einer Multimedia-Tastatur für Smart TVs eigentlich ein No Go! Der Hub kommt in schwarz glänzendem Plastik und fällt aufgrund seiner Größe kaum auf.

****************************************
4) Inbetriebnahme
****************************************

Der Harmony Hub lässt sich nur über WLAN mit dem Heimnetz verbinden, da er über keinen Ethernet-Port verfügt. Die Programmierung wird ausschließlich über die Harmony App (PC ist soweit ich weiß nicht möglich) vorgenommen. Hierzu muss im ersten Schritt die Verbindung mit dem WLAN eingerichtet werden - dies erfolgt zuerst per Bluetooth zwischen App und Hub, nach erfolgter Verbindung wird per WLAN weiter konfiguriert. Bis hierhin lief bei mir alles reibungslos!

Im nächsten Schritt werden über einen Wizard die einzelnen Geräte hinzugefügt und zu Aktionen (z. B. "Fernsehen", "Mustik streamen"...) zusammengefügt. Anders als bei den Harmony Fernbedienungen ist es zwingend notwendig, solche Aktionen zu erstellen! Alle meine Geräte wurden in der Logitech Datenbank gefunden...

Das grundlegende Setup ist damit abgeschlossen, bis hierher gab es keine bösen Überraschungen. Allerdings reagiert die App teilweise sehr träge, was manchmal stark an meinen Nerven gezehrt hat...

****************************************
5) Nutzung
****************************************

Im Prinzip lässt sich die Handhabung wie folgt zusammenfassen:

1) App starten --> App sucht nach Hubs im Netzwerk und lädt ggf. die Konfiguration herunter (dauert manchmal bis zu 20 Sekunden)
2) "Einschalten" der gewünschten Aktion (z. B. "Fernsehen). Ein direktes Ansteuern eines Geräts ohne Aktion ist leider nur sehr umständlich möglich.
3) Solande die Aktion eingeschalten ist, lässt sich das hinterlegte Gerät über eine Standardoberfläche bedienen, die sich teilweise auch anpassen lässt (z. B. Tastenbelegung, Favoriten für TV-Kanäle usw.).
4) Hat man genug, wir die Aktion "ausgeschalten", alle hinterlegten Geräte (z. B. Fernseher und AV-Receiver) werden zeitgleich ausgeschalten.

Soweit relativ simpel und auch verständlich, allerdings liegt hierin auch der größte Schwachpunkt. Die Standard-Oberfläche der App umfasst meist nur die gängigsten Funktionen, alles was tiefer ins Detail geht, muss relativ aufwendig hinzuprogrammiert werden. Speziell für meinen Pioneer AV Receiver ist es wirklich sehr aufwendig, eine praktikable Programmierung hinzubekommen. Obwohl ich sehr technik-affin bin, ist es mir zumeist nur sehr unbefriedigend gelungen, die Aktionen perfekt abzustimmen. Aus meiner Sicht steckt das Konzept noch in den Kinderschuhen. Auch die Programmierung der Tastatur ist mir nicht wirklich zufriedenstellend gelungen. Und das schlimmste hieran ist, dass dies alles nur über die App funktioniert, und diese sich jeweils im Logitech-Account einloggen muss, um an die Konfiguration zu kommen. So vergehen schonmal einige Stunden...

Für mich ist das Teil somit im Alltag kaum nutzbar, die originale Fernbedienung bleibt für mich nach wie vor erste Wahl...

****************************************
6) Fazit
****************************************

Die Idee hinter dem Produkt klingt auf den ersten Blick genial - man nehme eine Fernbedienungs-App, die über einen Hub alle möglichen Geräte steuern kann, und erweitere das System noch um ein Multimedia-Keyboard. Leider ist das System für mich nicht wirklich durchdacht und ausgereift. Das Starten der App bzw. das Herunterladen der Konfiguration dauert mir zu lange. Auch hängt sich die App des öfteren auf. Zudem ist die Bedienung mittels Keyboard schon etwas komplex und umständlich - wer nur mal kurz Fernsehen will macht dies mit der Originalfernbedienung wesentlich schneller. Da die SmartTV-Funktion meines Fernsehers das Keyboard nicht unterstützt, bleibt bei mir letztendlich nur der Einsatz als Funkttastatur für z. B. einen Streaming Client oder einen Multimedia-PC. Hierfür gibt es aber wesentlich günstigere Alternativen, z. B. das Logitech K400...

Für mich hat das Logitech Smart Keyboard somit nur zwei Sterne verdient. Wie gesagt - Idee gut, Umsetzung mit deutlich Luft nach oben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.08.2015, 15:14:55 GMT+2
D. Büsing meint:
schonmal die Myharmony software für den PC getestet die z.b. für die Ultimate benutzt wird sollte mit dem Hub eigentlich auch klappen
‹ Zurück 1 Weiter ›