find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 28. Dezember 2007
Lange habe ich gewartet, bis ich Gothic 3 installiert und gespielt habe. Als absehbar wurde, das kein offizieller Patch mehr kommt, schlug ich dann zu. Bei der Erstinstallation packte ich den Patch 1.12 und den damals aktuellen Community-Patch drauf und es passierte... nichts. Gothic 3 ließ sich nicht starten. Also Internetforen besucht, Tipps gesammelt, alle in die Tat umgesetzt und irgendwann ging es dann. Wer als Betriebssystem Vista 64bit nutzt, sollte sich auf etwas Arbeit gefasst machen.

Nun, da es durchgespielt ist, fand ich es eigentlich ganz gut. Die Handlung war Gothic-like, nicht besser oder schlechter als Gothic 2. Die Spielwelt und deren grafische Umstzung ist toll. Mein Rechner ist gehobene Mittelklasse, keinesfalls High-End (C2D E6750, 8800GTS, 4GB RAM) und ich kann mit einer Auflösung von 1680x1050 mit allen Details flüssig spielen.

Das Gameplay ist zweckmäßig, mehr leider nicht. Das Kampfsystem wurde etwas überarbeitet seit Gothic 2, leider nicht nur zum Guten. Wenn NPCs mit mir in den Kampf zogen, waren sie hinterher meist genau so tot wie die Gegner. Im Nahkampf haut man sie einfach mit um, wenn sie gerade im Weg stehen.

Wenn man eine gewisse Anzahl von Städten befreit, wird man vom jeweiligen Volk irgendwann zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt. Das scheint auf den ersten Blick lustig zu sein, in meinem Fall aber nervig. Bei den Assassinen befreite ich genau 1 Dorf, danach griff mich ein Schamane in einem anderen Dorf an und mit ihm der Rest der Einwohner. So musste ich quasi unfreiwillig auch hier den Befreier spielen und war fortan unerwünscht. Dadurch wurden mir einige Quests verwehrt. Die Orks hingegen ließen sich nach und nach jede Stadt nehmen, ohne dass ich je zur Persona non grata erklärt wurde. Sehr seltsam, das.

Leider merkt man den Termindruck der Entwickler nicht nur an der Technik, sondern auch im Spiel selbst. Quests nehmen ein apruptes Ende, bestimmte Dinge sind nicht benutzbar, vieles wirkt einfach unausgereift.

Gothic 3 ist nicht so schlecht, wie es von vielen gemacht wird, aber aufgrund der vielen Unzulänglichkeiten nur für Fans. Wer noch keinen Teil der Reihe gespielt hat, dem empfehle ich Gothic 2 inkl. Addon "Die Nacht des Raben".
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,2 von 5 Sternen
384
3,2 von 5 Sternen
6,50 € - 89,90 €