Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 20. Januar 2012
Schon die Vorgängeralben zeigten eindrucksvoll, um welch einzigartiges Elektro-Projekt es sich bei mind.in.a.box handelt: Bereits das Debüt "Lost Alone" von 2004 fesselte den Hörer, faszinierte mit originellen Klangwelten und begann die Geschichte des Charakters "Black" zu erzählen, die mit jedem folgenden Album fortgeführt wurde und mit Revelations würdevoll das aktuelle Kapitel aufschlägt - elektronisch, treibend, trancig angehaucht mit Ambient-Anleihen und melancholischer Färbung.

mind.in.a.box katapultieren den Hörer mit ungeahnter Wucht in eine fremdartig-geheimnisvolle Welt, in der auf eindringliche Weise psychologische und philosophische Themen wie Selbstfindung und Selbstverwirklichung behandelt werden. Bei alledem ist die an ScienceFiction angelehnte Story nicht zwingend notwendig, um einen Zugang zur Musik zu finden und völlig in ihr aufzugehen.

Revelations nun ist ein gutes Stück ruhiger als der reguläre Vorgänger Crossroads geraten und dabei nicht minder überwältigend. Die vom Album ausgehende Faszination lässt sich nur schwer in Worte fassen: Man hört dem Werk in jeder Sekunde an, dass es sich hier um etwas ganz Besonderes handelt. Revelations bewegt das Gemüt, es brennt ein Feuerwerk an Gefühlen ab und wenn die letzten Klänge ertönen, sitzt man wie durchgeschüttelt vor den Lautsprechern, nicht recht verstehend, wie einem geschah. So berührend kann Musik sein!

Während viele Elektro-Bands auf mehr oder weniger ausgetretenen Pfaden wandeln und sich wiederholen, wähnt man sich bei mind.in.a.box stets "am Anschlag" des Möglichen, dass es eine reine Freude ist: Produktion, Komposition, Texte und Gesang mit gekonntem Einsatz von Vocodern sind auf hohem Niveau und bringen Klanglandschaften hervor, denen sich der aufgeschlossene Musikliebhaber nur schwer entziehen kann.

Revelations ist das vierte reguläre Album der Österreicher und vermag es, den Aha-Effekt des Erstlings zu wiederholen, wenn nicht gar zu übertreffen. Für mich ist diese Musik gleichbedeutend mit einer Reise ins Neue, ins Unbekannte, die klanggewordene Selbsterkenntnis mit unerreichter Immersion. Die Leistung der beteiligten Musiker kann nicht genug gewürdigt werden. Beim ersten Hördurchgang hatte ich vor lauter Ergriffenheit Freudentränen in den Augen, was mir bisher nur bei mind.in.a.box passiert ist. Ich hoffe sehr, dass die hohe Qualität gehalten werden kann.

Das Album ist eine Offenbarung. Auch von mir herzlichen Dank, mind.in.a.box!
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,5 von 5 Sternen
15
4,5 von 5 Sternen
14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime