Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More StGermain led Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht realistisch..., 17. Dezember 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nur eine böse Tat: Ein Inspector-Lynley-Roman 18 (Gebundene Ausgabe)
Ich bin noch nicht durch mit dem Buch, habe ca. 2/3 gelesen und muß sagen, ich kämpfe mich jetzt noch durch den Rest. Ich habe bisher alle Lynley-Krimis gelesen und fand sie immer gut. Aber bei dem hier braucht man Durchhaltevermögen. Mich regt - wie schon einige andere, die das Buch schon bewertet haben - am meisten die Darstellung von Havers auf - so naiv und blöd wäre doch niemand. Und irgendwie wird es schlimmer und schlimmer und total unglaubwürdig. Schade. Ansonsten finde ich die Story eigentlich ganz gut, die Story um Havers nimmt mir die Lust auf das Buch. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.12.2013 23:32:44 GMT+01:00
Janda Yalin meint:
Wie kann man ein Buch beurteilen, das man erst zu 2/3 gelesen hat? Ich denke, wenn Sie hier schon Rezensionen schreiben, ohne das Buch komplett gelesen zu haben, sollten Sie das nicht direkt kundtun, sonst machen Sie sich komplett unglaubwürdig. Schade! Sonst bin ich immer dankbar um kritische Meinungen. Da kann ich ja auch bei "chefkoch.de" die Kritiken lesen, von Menschen, die ein Rezept noch gar nicht nachgekocht haben...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2014 21:00:12 GMT+01:00
Missy75 meint:
Ich hätte näheres schreiben können, wollte aber dem Buch nicht vorgreifen für alle, die es noch lesen wollen. Ich weiß nicht, ob sie es gelesen haben, wenn ja, dann werden sie verstehen, was ich meine. HAvers wird einfach so viel Dummheit und Blindheit unterstellt, daß es unerträglich ist. Zumindest finde ich das -und offensichtlich bin ich nicht die einzige. Und mittlerweile bin ich auch fertig und kann sagen, daß das Ende das auch nicht mehr retten kann. Ich habe bisher alle Lynley Bücher gelesen, aber das hier war das schlechteste, und ich bin nicht sonderlich anspruchsvoll!
‹ Zurück 1 Weiter ›