find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

TOP 500 REZENSENTam 28. Januar 2013
Farbe: schwarz|Stil: Kit inkl. 18-105 mm VR Objektiv|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
In letzter Zeit scheint Nikon eine ungewöhnliche Menge an High-end-Features in ihre angeblichen Low-end-Kameras zu packen. Der Sensor in ihrem Einsteigermodell D3200 hatte beispielsweise die zweithöchste Auflösung aller Nikon-Sensoren, als die D3200 letztes Jahr auf den Markt kam, und war damit bezüglich Dynamikumfang, Farbtiefe und hoher ISO-Leistung vergleichbar mit der semiprofessionellen D7000.

Die D5200, welche als Zwischenglied zwischen der D3200 und der D7000 vermarktet wird, kann die D7000 bezüglich Sensorqualität locker übertreffen und hat das selbe Auto-Fokus-System und einen schnelleren Prozessor als das Modell, das eigentlich überlegen sein sollte.

Für diejenigen, die eine der Alternativen zur D5200 in Erwägung ziehen sollten, habe ich im Folgenden die wichtigsten Unterschiede zwischen ihnen zusammengefasst. Zuerst möchte ich jedoch auf die Höhepunkte und Vorteile der D5200 sowie auf die Video-Funktion eingehen:

***HÖHEPUNKTE***

(1) Im Januar 2013 gab DxOMark dem Sensor der D5200 die höchste Bewertung von allen APS-C-Sensoren auf dem Markt und Platz 11, wenn man auch Vollformat- und Mittelformat-Sensoren einbezieht. Der Dynamikumfang liegt bei erstaunlichen 13.9 EV, was im RAW-Datenformat unglaubliche Details sowohl in den hellen als auch in den dunklen Bereichen ermöglicht.
(2) Es stehen 39 Fokusmessfelder zur Verfügung, so dass schneller und akkurater fokussiert werden kann.
(3) Schwenk- und drehbarer Monitor, was besonders nützlich für Videoaufnahmen und Selbstportraits ist.
(4) Die D5200 kann mit einem Drahtlosadapter mit Tablets oder Smartphones (Apple bzw. Android) verbunden werden, um so Bilder direkt zu übertragen oder die Kamera mit diesen mobilen Geräten aus der Ferne auszulösen. Zu beachten ist dabei, dass mit dem Nikon WU-1a Funkadapter für D3200 nur der Fokus und der Verschlussauslöser kontrolliert werden können, nicht aber die Belichtung angepasst werden kann. Wie viele anderen Kameras kann man auch die D5200 für Tethered Shooting benutzen, indem man mittels einer Software wie Adobe Lightroom die Kamera mit einem PC oder Mac verbindet, um die aufgenommenen Bilder während des Shootings am Bildschirm anzusehen. Die Lightroom-Versionen 4.3 und höher sind kompatibel mit der D5200.
Ich habe mit der D5200 sowohl das Drahtlos-Shooting als auch das Tethered Shooting ausprobiert. Während das Drahtlos-Shooting durchaus Spaß macht, ist es doch nicht annähernd so flexibel wie das Tethered Shooting.

***VIDEOAUFNAHMEN***

*BILD*

(1) Am meisten mag ich an der D5200 die Qualität der Videoaufnahmen. Diese sind sogar bei wenig Licht absolut phantastisch.
(2) Der schwenk- und drehbare Monitor ist ganz klar von großem Vorteil bei Videoaufnahmen.
(3) Die Bildstabilisierung hängt stark vom benutzten Objektiv ab. Für handgeführte Videos würde ich Objektive mit aktiver Bildstabilisierung benutzen ('active VR').
(4) ISO-Empfindlichkeiten und Verschlusszeiten können während des Live View-Modus sogar bei der Videoaufnahme angepasst werden, aber aus irgendeinem Grund muss man den Live View beenden, um die Apertur zu verändern. Dies verlangsamt Dinge ein wenig, ist aber kein allzu großes Problem.

*TON*

(5) Jeder, der Videoaufnahmen ernst nimmt, würde niemals ein eingebautes Mikrofon oder den Autofokus einer Videokamera benutzen, aber diejenigen, die sich mehr für 'Alltags-Videos' interessieren, werden möglicherweise frustriert sein, dass in der Aufnahme dann auch Geräusche des Auto-Fokus zu hören sind.
(6) Die Kamera hat einen Stereo-Eingang für ein externes Mikrofon, aber keinen Ausgang für Kopfhörer, um den Ton mitzuhören.
UPDATE: Es gibt eine Abhilfe, um den Ton zu überwachen. Man kann das Tonsignal vom HDMI-Ausgang mit Hilfe eines entsprechenden Adapters extrahieren.
(7) Das Ton-Aufnahmelevel kann manuell angepasst werden, aber das ist irgendwo im Menü verborgen, so dass es schwieriger ist, dies einzustellen, während man eine Aufnahme vorbereitet.

***D5200 VERSUS D3200***

Die D5200 zielt auf erfahrenere Fotografen als die D3200 ab und erschien etwa 7 Monate später. Dadurch überrascht es nicht, dass die D5200 mehr zu bieten hat. Falls Sie eine Entscheidung zwischen den beiden Modellen treffen möchten, finden Sie hier die Hauptvorteile der D5200 gegenüber der D3200 (die ich auch besitze):

(1) Besserer Sensor. Während beide Modelle Sensoren mit einer ähnlichen Auflösung haben, ist der Toshiba-Sensor der D5200 dem modifizierten Sony-Sensor der D3200 eindeutig überlegen, wenn es um Dynamikumfang (13.9 EV versus 13.2 EV) und Rauschleistung bei hohen ISO-Werten geht.
(2) Auto-Fokus ist deutlich schneller und zuverlässiger.
(3) Intelligenteres Belichtungsmesser-System
(4) Die D5200 hat einen schwenk- und drehbaren LCD-Monitor, welcher die Belichtung besser widerspiegelt als das bisweilen irreführende Display der D3200.
(5) Belichtungsreihen-Funktion
(6) Intervall-Aufnahme für Zeitraffer-Videos
(7) Mehrfachbelichtungsaufnahmen
(8) Etwas höhere Burst-Rate (5 versus 4 Bilder pro Sekunde)

***D5200 VERSUS D7000***

Obwohl die D7000 auf fortgeschrittenere Fotografen als die D5200 abzielt, hat sich die Technologie seit dem Erscheinen der D7000 natürlich weiterentwickelt, so dass die D5200 in vielen Aspekten besser ist.

*Vorteile der D5200*

(1) Höhere Auflösung und besserer Sensor (der selbe Dynamikumfang, aber bessere Leistung bei wenig Licht und bessere Farbtiefe).
(2) Schwenk- und drehbarer Monitor
(3) Mehr Optionen für die Frame-Rate bei Videos
(4) Kompatibel mit Adaptern für drahtlose Kontrolle

*Vorteile der D7000*

(1) Die D7000 ist kompatibel mit Objektiven, die keine integrierten Auto-Fokus-Motoren haben. Auto-Fokus- und / oder Auto-Apertur-Anpassungen mancher Objektive funktionieren nicht, wenn man sie mit der D5200 benutzen möchte. Um volle Kompatibilität zu gewährleisten, erfordert die D5200 AF-S- oder AF-I-Objektive.
(2) Die D7000 hat einen Master-Steuerungsbetrieb und ist somit voll kompatibel mit Nikon's Creative Lighting System zum Kontrollieren von externen Blitzgeräten.
(3) Die D7000 hat Dual-Karten-Slots, so dass man von jedem Bild eine zweite Kopie als Back-up sichern kann, wenn man zum Beispiel Hochzeitsfotos macht, wo es ein Desaster wäre, wenn man Dateien durch eine kaputte Karte verliert.

***ZUBEHÖR, DAS SIE BRAUCHEN KÖNNTEN***

(1) Eine SD-Karte (SDXC, SDHC oder SD): Ich empfehle eine Klasse 6 oder 10, um die hochaufgelösten Bilder schneller speichern zu können. Beachten Sie dabei, dass der Vorteil einer SDXC nur der ist, dass sie Speicherkapazitäten über 32GB erlaubt. Eine SDXC-Karte ist nicht unbedingt schneller als eine SDHC-Karte.
(2) Einen zusätzlichen Akku, falls Sie viele Bilder oder Videos aufnehmen wollen und zwischendurch den Akku nicht aufladen können. Der benötigte Akku ist der selbe wie bei der D5100, D3200 und einigen Coolpix-Modellen. Es gibt günstigere Versionen, die nicht von Nikon hergestellt wurden - ich hatte bisher keine Probleme mit diesem: Bundlestar * Qualitätsakku für Nikon EN-EL14 - Intelligentes Akkusystem - 100% kompatibel - 1030mAh - "neueste Generation" für -- Nikon Coolpix P7700 P7100 P7000 -- Nikon D3100 D3200 D5100.
(3) Wenn Sie Ihr teures Objektiv vor Wasser oder Staub schützen wollen, empfiehlt sich die Benutzung eines (im Vergleich günstigen) Filters. Für das 18-105 Kit-Objektiv brauchen Sie einen Filter mit einem Durchmesser von 67mm, z.B. Hoya Protector Pro1 Digital 67mm.
Für das 18-55mm Kit-Objektiv brauchen Sie einen Filter mit einem Durchmesser von 52mm, z.B. Hoya Protector Pro1 Digital 52mm. Ich würde billige Filter vermeiden, da sie Dunst leicht erhöhen können.
(4) Einen Schutz für das LCD-Display, z.B. 6 in 1 Packung Displayschutzfolie passgenau für NIKON D5100 - 3-lagiger Displayschutz.

***RESÜMEE***
Eine sehr empfehlenswerte Kamera!

***UPDATE VOM 07.04.2013***
*Nikon hat mittlerweile die D7100 auf den Markt gebracht, welche alle Vorteile, die die D7000 gegenüber der D5200 hat, behielt und zudem den 24 MP-Sensor der D5200 hat.
*Die D7100 hat nun auch einen Kopfhörerausgang, um den Ton bei Videoaufnahmen zu überwachen, mehr Fokuspunkte und einen etwas schnelleren Burst-Modus (6fps).
*Die D7100 kommt zudem ohne einen Antialiasing-Filters für potenziell schärfere Bilder (vorausgesetzt, Ihr Objektiv ist gut genug).
*Nichtsdestotrotz gibt DxOMark der D5200 bezüglich der Sensorqualität eine höhere Bewertung als der D7100 (etwas bessere Leistung bei hohen ISO-Werten und bezüglich Dynamikumfang bei der D5200).
* Die D7100 hat keinen schwenk- und drehbarer Monitor.
88 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.