find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 23. März 2013
Schnellüberblick:
+ gute Verarbeitung, kompaktes und leichtes Design
+ gut durchdachtes und gelungenes Bedienkonzept aus Touchscreen und physischen Tasten
+ gute Klangqualität
+ eingebautes Radio

- Akkulaufzeit nur mittelmäßig
- fest verbauter Akku

Verpackung/Zubehör:
Der Nano ist wie auch der Touch in einem „Schneewittchensarg“ verpackt. Er wird dem Käufer also in einer kleinen Plastikverpackung präsentiert, die im oberen Drittel durchsichtig ist und so den Blick auf den iPod gewährt, der durch eine spezielle Halterung zu „schweben“ scheint.
In dem nicht einsehbaren Teil findet sich nach dem Öffnen das Lightning auf USB-Kabel, die EarPods , eine kurze Bedienungsanleitung und die obligatorischen Aufkleber.
Obwohl die Aufmachung nichts zu der Qualität des Produktes aussagt, finde ich es faszinierend mit welcher überlegter Sorgfalt offensichtlich allein die Verpackung entworfen wurde.

Aussehen/Haptik:
Gefertigt ist das Gehäuse des iPods aus eloxiertem Aluminium, nur an der Unterseite findet sich eine kleine Plastikabdeckung, die die eingebaute Bluetooth- Funktion notwendig macht. Ebenfalls an der Unterseite befinden sich der neue proprietäre Lightning Connector und der 3,5mm Kopfhöreranschluss.
Äußerlich sind keine Verschraubungen zu erkennen, das Gehäuse wirkt stabil und wie aus einem Guss, die Materialanmutung und das Handgefühl gefällt mir sehr gut. Bei Druck wackelt und knarzt nichts.
Die Glasfront ist auf das Aluminiumgehäuse geklebt, sodass zwischen Displayabdeckung und Gehäuse eine sicht- und fühlbare Kante entsteht.
Das Design fügt sich nahtlos in das aktuelle Produktportfolio von Apple ein. Durch die abgeschliffenen Aluminiumkanten an Ober- und Unterseite ist die Nähe zum iPhone 5 und zum aktuellen iPod touch nicht zu verkennen.
Mit nur 31g Gewicht liegt der schmale und nicht mal kreditkartengroße iPod sehr leicht aber auch angenehm in der Hand.
Insgesamt ist der Nano gut verarbeitet, das äußerst kompakte Design und das geringe Gewicht wissen zu gefallen und machen den Nano zu einem Dauergast in meiner Jackentasche.

Bedienung:
Die Bedienung erfolgt über über den Touchscreen und drei physische Tasten.
So gibt es an der Vorderseite den bekannten Homebutton, an der Gehäuseoberseite findet sich der Knopf zum Ein- und Ausschalten des Player, bzw. zum An- und Ausstellen des Displays.
Die Bedienung über des Touchscreen ist selbsterklärend und bei der Eingabe fällt auf, dass nichts auffällt. Eingaben werden immer sofort umgesetzt, es gibt keine Hänger, der Touchscreen reagiert zuverlässig.
Interessant ist das Bedienelement an der linken Gehäuseseite. Die Funktionsweise dürfte Nutzern der Kabelfernsteuerung der Appel- Ohrhörer bekannt sein.
Neben der Erhöhung und Verringerung der Lautstärke, können über die Mitteltaste Musiktitel abgespielt oder pausiert werden, oder mit der VoiceOver- Funktion Titel und Interpret angesagt werden.
Ebenso besteht die Möglichkeit zum nächsten oder vorherigen Titel zu springen und vor- oder zurückzuspulen.
Dass all diese Funktionen auch über einen physischen Knopf wahrgenommen werden können, ist echt super, da so auch eine blinde Bedienung des Players in der Jackentasche problemlos möglich bleibt.

Bei der Nutzung ist mir aufgefallen, dass ich den iPod wesentlich besser mit der linken als mit der rechten Hand bedienen kann. Das mag daran liegen, dass der Kopfhörerausgang genau wie das oben genannte Bedienelement an der linken Seite des Players liegen.

Audiowiedergabe:
An der Audiowiedergabe kann ich nichts aussetzen. Es ist kein wahrnehmbares Grundrauschen bemerkbar, die Musik wird so wiedergegeben wie sie klingen soll.
Auch die Ausgangsleistung überzeugt, sodass in angemessener Lautstärke auch mit größeren Kopfhörern Musik gehört werden kann.

Die Radiofunktion funktioniert gut und zum ganz überwiegenden Teil ohne Rauschen.

Akku:
Laut Herstellerangaben soll der Akku für die Musikwiedergabe bis zu 30 Stunden reichen, bei der Wiedergabe von Videos bis zu 3,5 Stunden.
Ich nutze den Nano nur zum Musikhören und dem damit verbundenen Navigieren durch Menüs und Wiedergabeliste etc., wobei der Akku bei mir maximal 20h eher 15h durchhält. Das ist nicht schlecht aber auch ziemlich weit von den angegeben 30 h entfernt.
Natürlich beziehen sich die nur auf reine Musikwiedergabe, gleichwohl nutzt man ab und zu doch das Display, sonst hätte man sich gleich für den iPod shuffle entscheiden können.

Ein weiterer Kritikpunkt ist der fest verbaute Akku. Ja ich habe das schon vorher gewusst und auch bei anderen Herstellern ist der Akku nicht ohne weiteres wechselbar.
Hier ist ein Akkuwechsel, der früher oder später kommen muss, so gut wie ausgeschlossen.
Wenn man den Experten von iFixit Glauben schenkt, ist der Akku nicht nur an das Display geklebt, sondern auch an die Hauptplatine gelötet. Natürlich setzt das äußerst kompakte Design eine solche Fertigung gewissermaßen voraus, aber wegen mir könnte das Gerät gerne doppelt soviel wiegen, auch 62g passen in jede Jackentasche.
Letztendlich riecht es auch hier ziemlich stark nach geplanter Obsoleszenz.
Wegen den genannten Kritikpunkten gibt es einen Stern Abzug.

Display:
Das Display erfüllt seine Aufgabe zweckmäßig. Die Auflösung, Helligkeit und Größe ist in Ordnung um durch Wiedergabelisten zu scrollen und durch die Menüs zu navigieren. Albencover werden angezeigt, wohingegen Coverflow nicht möglich ist.
Fotos und Filme schaue ich mir natürlich nicht auf einem Display an, das nicht größer als eine Streichholzschachtel ist.

iTunes:
Die Bindung an iTunes ist bekannt, ob man iTunes als gut oder schlecht befindet, bleibt Geschmacksache. Mir gefällt die Software, besonders die Möglichkeit intelligente Wiedergabelisten zu erstellen und die Wiedergabelisten in komplexen Ordnerstrukturen zu sortieren. Daten werden über den neuen Anschluss übrigens recht schnell übertragen. Meine 10 GB Musik waren in weniger als 15min synchronisiert.

Sonstiges:
Der nutzbare Speicher beträgt 14,7 GB.
Die beigelegten Ohrhörer habe ich nicht getestet, ich habe meine eigenen Inears oder Kopfhörer.
Gut finde ich die Timerfunktion, die mich in öffentlichen Verkehrsmitteln aus den Schlaf reißt und dafür Sorge trägt, dass ich meine Haltestelle nicht verpasse.
Empfehlenswert ist eine Schutzhülle, zumindest aber eine Schutzfolie für das Display.

Fazit:
Der iPod nano der 7. Generation ist gut verarbeitet, äußerst kompakt bei geringem Gewicht und eignet sich hervorragend als puristischer Musikspieler. Allein der fest verbaute Akku und die nicht durchweg überzeugende Akkuleistung bieten Anlass zur Kritik.
77 Kommentare| 236 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
686
4,1 von 5 Sternen
169,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime