find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 15. Juni 2011
Ich habe dieses Werk auf der Suche nach einem Buch gefunden, welches mir hilft, photorealistischere Bilder in Blender zu erzeugen. Mit diesem Werk habe ich endlich eine Referenz gefunden, die mir nicht nur erklärt was ich für die beschriebenen Bilder einstellen muss, sondern auch welche Einflüsse die Einstellungen haben und (viel wichtiger!) wie man diese erarbeiten und herleiten kann. Eine gelungene 3D-Komposition besteht aus drei Bereichen: Modelling, Material- und Licht-Setting. Schlechtes Modelling kann man häufig durch geschickte Material- oder Licht-Settings kaschieren. Fehler beim Material oder Licht sind häufig die Schwachstellen in einem 3D-Bild da man sie als unrealistisch wahrnimmt. Somit befasst sich dieses Buch mit einem elementaren Grundelement jedes 3D-Bildes. Problem bei vielen anderen Büchern - es wird bis ins kleinste Detail jede Schaltfläche beschrieben, aber gerade bei Licht und Materialien kann man jede Einstellung kennen, ist aber meilenweit von einem guten Setting entfernt. Elementar hierbei ist nämlich das Verständnis, wie Materialien (oder Licht) in der Wirklichkeit funktionieren, um sie realistisch nachzubauen. Erst wenn man die Feinheiten und Eigenarten jedes Materials erkennen kann, kann man sie virtuell realistisch nachbauen. Und genau hier setzen die Autoren an. Bevor überhaupt direkt auf Einstellungen in Blender eingegangen wird, sensibilisieren sie die Wahrnehmung des Lesers für die Realität und vereinfachen somit das Verständnis der Umsetzungen in Blender. Für mich die ideale Herangehensweise und endlich mal ein Ausbruch aus dem üblichen 'Als erstes starten Sie Blender und löschen den Cube ...' Standardanfang fast aller Blender Bücher. Hier wird endlich mal verstanden, dass das 3D-Programm nur ein Tool ist und die Szene im Kopf mit dem nötigen Verständnis anfängt. Im weiteren Verlauf wird dann dieses Verständnis mit den Settings in Blender verbunden und an konkreten und nachvollziehbaren Beispielen erläutert. Für mich ein weiterer wichtiger Punkt - es wird auch ganz klar herausgestellt, wo die Umsetzung in Blender von der Realität abweicht und wie man dieses ausgleichen bzw. man sich der Realität annähern kann. Übertriebener Fanatismus wird aber vermieden und so werden auch die Grenzen des Photorealismus aufgezeigt. Die Kommentare bezüglich der (älteren) verwendeten Version kann ich nicht nachvollziehen, da jeder der mit Blender arbeitet wissen sollte, dass sich Blender als OpenSource Projekt in einem kontinuierlichen Fluss befindet und man dann nie den 'richtigen' Anfang für ein Buch finden kann. Weiterhin sind meiner Meinung nach alle Vorgänge neben den faktischen Einstellungen innerhalb der Blender Version auch im abstrakten so gut beschrieben, dass man dieses Wissen sogar auf eine andere 3D-Applikation übertragen könnte. Somit sollten kleine (!) Veränderungen zwischen den Blender Versionen für den Leser keine Schwierigkeit darstellen geschweige denn eine Abwertung des Buches rechtfertigen. Im Gegensatz dazu kann ich die Kritik zur fehlenden CD nachvollziehen, da eine CD und ein somit mögliches synchrones Mitarbeiten den Lernfluss bestimmt noch optimiert hätten. Da ich aber das Gesamtkonzept des Buches, Materialgestaltung einmal in einer komplett anderen Art und Weise darzustellen so überzeugend finde, möchte ich für die fehlende CD keinen Abzug geben, da dies dem Buch nicht gerecht würde. Mir hat 'Materialgestaltung mit Blender' eine neue Sichtweise der Dinge ermöglicht und ich kann das Buch nur jedem wärmstens empfehlen, der über ein besseres Verständnis der Realität bessere 3D-Kompositionen erstellen möchte.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.