Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17
Kundenrezension

58 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum nur?, 17. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 1-4 - Collection [Blu-ray] (Blu-ray)
Verstehe die Studios nicht. Die Director's Cut's hätten doch alle mit Kußhand gekauft, ich dachte die sind geldgeil. Aber anscheinend wollen die nur ein paar Blu-ray's verkaufen und wollen, dass die Kunden bei dem Medium DVD bleiben...

Schade. Dabei liegen die deutschen Tonspuren für die längeren und wesentlich besseren Versionen vor.
Wer Infos zu den jeweiligen Director's Cut sucht, der schaut einfach bei schnittberichte.com vorbei.

Nunja, muss ich wohl doch wieder zur dämlichen DVD greifen und mit meinem 27-Zöller Pixelklötzer angucken...
Auf die fehlenden Szenen kann man unmöglich verzichten. Einfach zu toll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.11.2012, 20:00:53 GMT+1
M. Quell meint:
Die sind defenitiv Geldgeil ;) Diese Veröffentlichung ist der beste Beweis dafür! Erstmal mit den normalen Fassungen soviel Geld machen wie möglich und dann später nochmal die Directors Cuts rausbringen und nochmal absahnen ;) So machen die doppelt Kohle mit ihren Filmen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012, 20:32:26 GMT+1
Mediaworld meint:
Ja, aber wenn diese gekürzten Versionen zu wenig Leute kaufen, dann sind die Studios so blöd und veröffentlichen keine Director's Cut's, weil sie denken, dass die die auch keiner kauft. Die sollten vielleicht mal paar Euros mehr in die Abteilung Marktforschung stecken... oder "upps" haben die garkeine?^^
Die verkaufen ja eigentlich immer nur das was garkeiner will.
Niemand will den Director's Cut auf DVD, niemand will die gekürzten Versionen auf Blu-ray. Man will immer die lange Version auf Blu-ray. (Gott sei dank geschieht das neuerdings oft, bei einigen Studios zumindest.)
Ich vermute da arbeitet ein Spion von der Konkurrenz und sorgt für sinkende Absatzzahlen. Ein anderer Grund fällt mir nicht ein.... doch einer vielleicht, aber der handelt von Vollhörnern und Knusperkühen, deswegen erwähne ich das hier lieber nicht, sonst wird daraus noch Rassismus gegen Tiere^^, von daher halt ich lieber die Klappe.

Veröffentlicht am 28.11.2012, 21:24:44 GMT+1
M. Quell meint:
Mich würde mal interessieren wieviel Gewinn die so pro Blu-ray machen!? Denke mal das selbst bei wenig Verkäufen der Umsatz stimmt ist und was der gewillte Kunde bzw Cineast dann möchte oder nicht, interessiert die Fuzis in ihren Elfenbeintürmen nicht die Bohne ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012, 08:02:56 GMT+1
Mediaworld meint:
Ja sicher. Die werden bestimmt keine Cents an einer Blu-ray verdienen. Das wird alles schon im Euro-Bereich liegen. Schade, aber ganz wirklich: Ich kauf sowas nicht. Entweder Extended auf Blu-ray oder Winke Winke.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012, 11:06:03 GMT+1
M. Quell meint:
Jep, ich auch nicht. Ich warte geduldig auf den D Cut Release, der defenitiv noch kommen wird. Aber es gibt warscheinlich genug Leute die diese Box gekauft haben und noch kaufen werden. Und das sind nicht nur Ahnungslose die über den Tisch gezogen werden. Somit reiben sich die Bosse bei Warner weiterhin ihre Hände und machen einen Ausflug nach Aspen wärend der Fan arbeiten geht um sich dann die neue Box kaufen zu können ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012, 15:04:35 GMT+1
Mediaworld meint:
So sehe ich das auch ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012, 15:06:14 GMT+1
M. Quell meint:
Wenn es doch nur alle so sehen würden wie wir ;)

Veröffentlicht am 27.05.2013, 12:29:43 GMT+2
Folgendes habe ich gerade in Wikipedia zu genau diesem Thema geschrieben:

------------
Hier ist größte Vorsicht geboten und zwar bei den ersten drei Teilen! Regisseur Richard Donner
und Produzent Joel Silver haben sich hierzu schon mehrfach in der Presse ausgelassen, es gibt
KEINEN "offiziellen" Director's Cut zu den Lethal Weapon-Filmen! Die "neuen Szenen" sind lediglich
"deleted Scenes", die es nie in die finale Kinoversion geschafft haben (interessanterweise jedoch
trotzdem damals schon in deutscher Synchro vorlagen). Donner und Silver haben mehrfach
betont, dass die jeweiligen Kinoversionen immer deren Vorstellungen von Lethal Weapon 1-3
entsprachen und sie niemals einen Director's Cut geplant hatten.

Bei den erweiterten Schnittfassungen handelt es sich daher um sogenannte "Studio Cuts". Das
darf gerne in den Artikeln erwähnt werden.

Diese Thematik sorgt auch für große Diskussionen und fälschlicherweise schlechte Rezensionen
zu den veröffentlichten Blu-rays zu den Lethal Weapon-Filmen, auf denen (als Filmversion)
nämlich die originalen Kinoversionen zu sehen sind und nicht, wie bei einigen DVD-Versionen, die
vermeintlichen "Director's Cuts". Die neuen Szenen sind auf den Blu-rays hingegen genau dort, wo
sie hingehören - in der Sektion "Deleted Scenes".
------------

All das Gemecker über die "blöden Filmstudios" und geldgierigen Säcke dahinter (normalerweise würde
ich diesen Ausführungen auch zu 100% zustimmen) ist demnach falsch und man sollte sich wirklich
Gedanken darüber machen, ob es nun richtig ist, der Blu-ray-Box deswegen schlechte Bewertungen
zu verpassen.

Cya, Mäxl

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.08.2013, 13:43:23 GMT+2
M. Beha meint:
So kann nun vermutlich niemand bestätigen, dass die Deleted-Scenes unter Extras wirklich die fehlenden Szenen im Vergleich zum Directors Cut enthalten... oder doch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.08.2013, 11:18:52 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 11.08.2013, 11:19:31 GMT+2
Doch, kann ich! Ich habe beides und verglichen mit Schnittberichte.com (kann man ja selbst machen) passt's ebenfalls.

Vor Allem, wenn man bedenkt, dass die "Director's Cut" eine unlizenzierte und nicht von Donner und Silver stammen, sondern selbständig vom Filmverleih zusammengeschnipselt wurde, fragt man sich schnell, ob man diesen "Director's Cut" wirklich braucht, zumal es stark verfremdet wirkt, wenn man den Film sonst nur aus den vielen Wiederholungen aus dem TV kennt.

Und keinesfalls (hier verweise ich wieder auf schnittberichte.com) sollte man "Uncut" mit "Director's Cut" verwechseln! Uncut dürfen und SOLLEN (alle) Filme meiner Meinung nach schon sein :)

Cya, Mäxl
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details