CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 5. Oktober 2009
Die neue Kiss CD ist so ne halbe Überraschung, hatte Gene Simmons doch letztes Jahr im Zuge der umjubelten Deutschland Tour zum 35 jährigen Jubliäum erzählt, dass es wohl keine weiteren CDs, sondern "nur" noch Konzerte geben würde. Naja, wer Klopapierrollen mit dem eigenen Bandlogo verschachert lässt sich auch in Zeiten schlechterer CD Verkäufe nicht entmutigen...und so kommt es nun doch zu einer nagelneuen Kiss CD. Cool sagt man da als Altrocker und hört sich das Ganze erstmal mit dem sicheren Gefühl an, dass alte Glanztaten ohnehin nicht mehr getoppt werden können - manchmal allerdings wird man dabei aufs Positivste überrascht!

Erstmal kurz zur Aufmachung: schönes Cover, erinnert definitiv an die Highlights der 70er. Schonmal gut, wenn das gute Teil von anderen Familienmitgliedern eher abschätzig lächelnd ("lass dem Alten ma sein Hobby") betrachtet wird! Dann - neben der eigentlichen Sonic Boom CD noch die Neueinspielung der Bandclassix mit dem neuen - spieltechnisch erheblich besseren - Line Up. Cool! Und dann noch 6 Live Songs auf DVD (die allerdings erheblich hüftsteifer als der "Rock the Nation" Mitschnitt rüberkommen. Muß man nicht haben, ist aber ne nette Geste, die dem Motto "You wanted the best..." zumindest mal quantiativ absolut gerecht wird. Klasse!!!

Nun zur Mucke. Die CD ist sehr "klassisch" produziert. Nix mit übersteuertem Digital-Sound, wie er heutzutage so angesagt ist. - die ganze CD hört sich sehr warm und dynamisch an - gefällt und passt absolut zur Musik. Jetzt zu den Titeln:

Modern Day Delilah:
Klasse! Der Song hört sich wirklich wie ein vergessenes Highlight aus den 70s an. Sehr, sehr cool! Tolle Strophe, klasse Solo, super Gesang von Paul. Steht auf einer Stufe mit den alten Gassenhauern. 10/10

Russian Roulette:
Der Song wächst mit jedem Hören. Erst sehr sperrig, entfaltet dann aber auch schnell Klassiker-Charakter. Für mich eines der beiden Simmons Highlights dieser CD. Auch 10/10. Besonders die "schnelle" (für diese CD, die sich meist auf Midtempo bewegt) Bridge zum Refrain macht laut im Auto so richtig Freude.

Never Enough:
Nett, aber schon tausendmal gehört. Trotzdem frisch rüber gebracht. Definitiv eher Kiss der Neuzeit. Wäre auf "Revenge" auch super rüber gekommen. Und das heisst für mich was, denn "Revenge" ist für mich definitiv (und leider immer noch) die beste Kiss CD seit den alten Hits. 8/10

Yes I know (Nobody's perfect):
Total altbackenes 70er Riffing. Rock'n Roll - absolut typisch für Kiss. Nett, aber so ähnlich auch schon tausend Mal von Kiss gehört. 7/10

Stand:
Der Versuch, eine zweite Hymne wie "God gave R'nR to you" zu schreiben. Ist OK, erreicht aber die Klasse dieses Überhits bei weitem nicht. 8/10

Hot and cold:
Klasse, klasse, klasse. Simmons in top Form. Super Song - schön treibend, klasse Bassline. Neben den ersten beiden Songs für mich das Highlight von Sonic Boom. 10/10

All for the glory:
Eric Singer an den Vocals - gut. Der Refrain wird aber hundertfünfundzwanzigtausendmal wiederholt. Gähn. Für mich nur unteres Mittelmaß. 5/10

Danger us:
Nochmal Kiss aus den 80ern. Klasse drive, super Riff. Mir gefällt das Stück sehr gut. Text ziemlich blöd eigentlich, aber sehr guter Ohrwurm. Und Kiss sind nun mal nicht Hegel oder Kant! Also: so will ich Kiss hören. 9/10

I'm an animal:
Wer das singt, ist klar. Allerdings gibts von dieser Sorte erheblich bessere Gene Songs. Zieht sich etwas. Nett, aber nix besonders. 7/10

When lightning strikes:
Netter Song, aber auch nur Durchschnitt. Tommy macht einen guten Job an den Vocals. Wenn der Song nicht auf dem Album gewesen wäre - mir hätte nix gefehlt. Filler, no killer. 5/10

Say yeah:
Nochmal Paule wie in den 80ern. Nett, aber nicht zwingend. Bedeutungsschwangere Boy Meets Girl Texte schreibt der ja wie kein Zweiter. Total cheesy, aber irgendwie auch cool. Platte geht auf ok Niveau zu Ende. 8/10.

Summasummarum reiht sich Sonic Boom unter Revenge, aber über vielen 80er Machwerken ein. Und die CD klingt für die alten Herren ganz schön frisch. Also: Nostalgiebrille auf, Autoradio auf 11 und rocken. Und aufs nächste Konzert freuen (dafür braucht man aber nicht diese CD, sondern nur die neu aufgenommenen Kiss Klassicks!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
112
4,4 von 5 Sternen
19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime