Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 1. September 2013
Ich weiß nicht, ob ich da 1 oder 5 Sterne vergeben soll, da jeder fehlende Stern die Gesamtwertung drückt.

Anfangs waren es klar 5, und ich konnte alle positiven Rezis hier unterschreiben. Aber jetzt nach ca. 2 Wochen ist das Teil für die Tonne. Am USB-3-Anschluß wird der (*mein*) Reader recht heiß, ohne daß überhaupt eine Karte steckt.

Gut: Design und Plazierung der Slots an der langen Seite, Micro-SD ohne Adapter-Gefummels;
Gut: Dezente blaue Zugriffs-LED;
Gut: Transferrate.

Schlecht: Bei mir leider nach zwei Wochen und ca. 10 "SD-Sitzungen" hinüber, und das äußerte sich so:

Zunächst fütterte ich den Reader mit einer Transcend 32GB-SDHC-Karte. Urplötzlich verschwand diese aus dem Windows-Explorer, ohne gleiches aus dem echten Slot am Reader zu tun. Weg. Einfach so. Dabei gab es weder einen Stromausfall noch Erschütterungen^^. Ich half nach, entfernte sie aus dem Transcend-Reader und tat die Karte zurück in die Digicam. Selbige eingeschaltet, Display-Meldung: Speicherkartenfehler. Nanu? Formatieren => "Speicherkartenfehler". Zurück im Reader wollte Windows die Karte zur Begrüßung gleich formatieren. Defaults gelassen, "Formatieren" geklickt. Warten. Trotz "Schnellformatierung". 5 Minuten später dann die Meldung, das Formatieren konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Gleiches unter der Konsole mit diskpart. "The format did not complete successfully." — Klasse! Auch das SD-Formatierungs-Programm von sdcard.org wußte nicht weiter. Die totgeschreiblesene Karte war gerade einmal etwas älter als ein Jahr, kostete damals 30 € und lief vor ihrer intimen Vereinigung mit dem Reader aus gleichem Hause einwandfrei. Ich ärgere mich höllisch über den Verlust im Wert eines einfachen Abendessens für zwei, auch weil noch ein paar nunmehr unrettbare Dateien drauf waren.

Nächste Karte, eine frischbestellte Sandisk Extreme mit 16 GB. Diese habe ich ausgepackt und gleich in die Cam gesteckt und dort formatiert. Fotos geschossen, ab damit in den Transcend-Reader, denn ich wollte es nochmal wissen. Transferrate bei den ersten ca. 20 Dateien okay, danach sprunghaft gegen Null. Zum Glück konnte ich den Kopiervorgang abbrechen, denn manchmal hängt sich bei einem Lesefehler der Dateisystemtreiber auf, so daß ein Abbruch nur durch System-Reset oder gewaltsames Unmounten herbeigeführt werden kann. Glücklicherweise konnte ich die Karte noch "sauber" von Windows verabschieden ("... sicher entfernen"). Im alten Kingston-USB3-Reader lief alles rund.

Bei diesem Einzelstück habe ich wohl leider die "Griff-ins-Klo-Sonder-Edition" erhalten. Ob bei diesem Preis der Heckmeck eines Gewährleistungsumtauschs lohnt?

Um den Glücklichen hier, bei denen alles tadellos klappt, nicht in den Rücken zu fallen, vergebe ich als "mittleren Weg" drei Sterne, auch wenn (in meinem vermutlich "bedauerlichen Einzelfall") einer ehrlich wäre.
55 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.