Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolut gelungener Thriller, 13. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Totenblick: Thriller (Broschiert)
Wenn preisgekrönte Autoren das Genre verlassen, in dem sie groß geworden sind, dann ist man immer sehr gespannt auf das Produkt und hofft, dass der Ruf des Autoren unter dem Genrewechsel nicht zu leiden hat. Bei einem Wechsel vom Krimigenre zum Thrillergenre, ist die Gefahr nicht so groß, beim Wechsel von Fantasy zu Thriller schon größer.

Umso überraschender war die Genrekennzeichnung des neuen Romans von Markus Heitz, der tatsächlich die Bezeichnung Thriller trägt. „Totenblick“, so der Name des Romans, ist Mitte dieses Jahres beim Droemer-Knaur-Verlag erschienen und macht optisch jede Menge her. Auch inhaltlich wird aber einiges versprochen, Bilder als Vorlagen für inszenierte Tatorte und ein Ermittler, der nur allzu schnell selbst Teil eines zukünftigen Kunstwerks sein könnte, wenn ihn der Totenblick erfasst.

Doch zurück zum optischen Eindruck, denn das Artwork auf dem Cover und das Backcover, das wirklich absolut passend ausgewählt wurde, und auch die Möglichkeit das broschierte Backcover so umzuklappen, dass das Buch geschützt wird, machen wirklich etwas her und vor allen Dingen wirklich Lust auf den Inhalt.
Die Geschichte spielt in Leipzig und wer schon einmal da war, der wird viele Ecken, die im Buch erwähnt werden wiedererkennen. Die Protagonisten und Antagonisten wird er hingegen aber nicht wiedererkennen und auch zukünftig dort nicht finden, was nicht so schlecht ist, denn zumindest dem Antagonisten möchte man gar nicht über den Weg laufen.
Das macht aber zu Beginn direkt ein junger Mann, der dann sofort als erster zum Kunstwerk verarbeitet wird, nämlich in der Nachbildung des „Der Tod des Marat“. Dem Fall muss sich dann der unter ADHS leidende Kriminalhauptkommissar Peter Rhode annehmen und er wird dabei richtig gefordert. Vor allen Dingen, als sein ehemaliger Kontaktmann bei einer Rockerbande, Ares, auch noch in eine Entführung hineingezogen wird, die erst auf den zweiten Blick auch etwas mit den Bildermorden zu tun hat. Für Peter und Ares beginnt bald ein gemeinsamer Kampf gegen den Mörder, denn der hat es nicht nur auf Freunde und Kollegen abgesehen, sondern auch auf Familienmitglieder und das nehmen beide nicht nur sehr ernst sondern auch persönlich.

Ein absolut gelungener Thriller mit runden Protagonisten, die allesamt ein eigenes Buch verdient hätten, und ein toller Antagonist, der immer einen Schritt voraus ist und doch nicht unfehlbar, genau so wie es sein muss. Dazu viele spannende und blutige Szenen, die die Kennzeichnung Thriller wirklich rechtfertigen. Natürlich kommt Markus Heitz nicht ganz ohne Fantasy aus, denn eine seiner Figuren hat einen Auftritt in einem seiner fantastischen Werke, was man wohl durchaus als Eigenwerbung bezeichnen könnte. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn zum einen hat er die Eigenwerbung verdient und zum anderen ist der Bestandteil an Fantasy in diesem Thriller wirklich nur minimal. Ich bin gespannt, wann der nächste Leipzig Thriller von Markus Heitz geschrieben wird und würde wieder zugreifen.

Fazit:
Markus Heitz' „Totenblick“ ist ein fast lupenreiner Thriller mit allem, was man braucht um so etwas zu schaffen, tolle Protagonisten und Antagonisten, tolle Szenen und eine tolle Geschichte, die sich rasant und geheimnisvoll entwickelt. Mehr davon und auch gerne wieder mit minimalem Fantasyanteil.

Rezension © 2013 by Martin Wagner für BookOla.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]