find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 24. Januar 2012
Story: Mokau 2013, wird von 2 verfeindeten Kräften beherrscht, dem inneren Zirkel und der Dunkelheit - Gut und Böse. In der Vergangenheit - Während eines Auftrages, wird der Spezialagent Matvey von seinem Partner Kurylo hintergangen, damit dieser eine ultragefährliche Gedankenkontrollwaffe stehlen kann. Matvey zieht sich darauf hin aus dem Geheimagentengeschäft zurück und lebt geruhsam auf einer Insel. Doch Matvey erhält einige Jahre/Monate später noch einen letzten Auftrag von seinem Ex-Boss, er soll die Welt retten bzw. Kurylo töten. Kurylo hat eine neue Waffe entwickelt (die Alte die er stehlen wollte hat Matvey bereits am Anfang des Films zerstört), die der Waffe aus Matveys letzten Auftrag sehr ähnelt, ja sogar noch stärker ist. Matvey, der zuerst den Auftrag die Welt zu retten nicht annehmen will, wird dann auch gleich von Kurylos Soldaten "überredet" doch anzunehmen. Doch weder Matvey noch Kurylo sind einfache Menschen. Kurylo ist der Diener des Bösen und erhält seine Befehle vom Meister der Dunkelheit Konkrere, während Matvey der Diener des Guten ist. Da Matvey am Anfang jedoch seine Fähigkeiten noch nicht kontrollieren kann, wird ihm von Infarkh, dem Ältesten des Inneren Zirkeln ein Partner zur Seite gestellt, der Ex-Engel Gorshin, welcher als Terrorist gegen Kurylo kämpft und beim Zirkel in Ungnade gefallen ist. Beide Matvey und Kurylo erhalten ihre Befehle aus einem Zwischenreich, Matvey betritt es in seinen Tagträumen, Kurylo ist durch Gewebeartigestränge mit dem Reich des Bösen verbunden. Aber auch Kurylo hat weltliche Unterstützung, Matveys Ex-Partnerin Polina, welche nun Sicherheitschefin in Kurylos Waffenimperium ist, macht Matvey und der neuen Bedrohung Kurylos Kristina, einer Fotojournalistin das Leben schwer. Kristina hat Kurylo beim Kontakt mit der Bösen Seite fotografiert und nun schwebt in Lebensgefahr, doch Matvey kommt zu ihrer Rettung. Wird Matvey den Meister des Bösen vernichten können, wird die Erde sicher sein....?

Extras: Trailer, des Film und anderer

Bild/Ton: Das Bild ist selbst auf der DVD nahezu kristallklar, ganz leichte, kaum merkbares Rauschen bei etwas zu überdrehten Farben im Graubereich. Die dominierende Farbe des Film ist graublau, so wirken die Szenen teilweise etwas blass. Im Großen und Ganzen ist das Bild jedoch Spitzenqualität, ebenso die Spezialeffekte. Der Ton ist in russisch etwas besser als in deutsch, man hört noch leicht die Studiosynchronisation heraus (leicht blechernd), ist aber trotzdem gut gelungen. Auch der Surround Sound ist gelungen. Ton ist deutsch DD 5.1 und DTS, russisch nur DD 5.1. Das Bild 16:9 (1,85:1).

Kritik: Tatsächlich hätte dies ein würdiger Nachfolger der Filme Wächter der Nacht und Wächter des Tages werden können, immerhin ist es von denselben Produzenten, doch stattdessen erhält man "Schnelle, raue Bilder Action in extrem stylischen Bildern" wie es Movielogy.com auf dem Cover bereits kritisierte, doch was fehlt ist eine richtige Story, die der Zuschauer auch versteht. Ansich hat die Story großes Potential, doch die Konzentration liegt zu stark auf den rasanten Actionsequenzen, die teils nicht nur zu lang sind, sondern auch einfach nur unsinnig sind. Dies hätte durchaus eine Art dritter Teil der obengenannten Filme werden können oder tatsächlich "Matrix trifft auf Bourne". Was bleibt sind jedoch nur schöne Bilder und eine Story, die zu verwoben ist, um sie auf diese einfache Weise zu Präsentieren. So fragt sich der Zuschauer mehr als einmal, worum es in diesem Film überhaupt geht. Dem Film basiert auf dem Roman SMERSH-2 (bzw. SMERSH XXI). Der englische Titel des Film lautet Interceptor - Abfänger(jäger), so wird Matvey wegen seiner Ausbildung als Spionageabfänger genannt. Der russische Titel lautet Zapreshchennaya realnost - Verbotene Realität.
Ton: deutsch DD5.1, DTS 7.1 und russisch DD5.1
Bild: 16:9 (1,85:1)
Länge: ca.89min
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

2,5 von 5 Sternen
33
2,5 von 5 Sternen
2,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime