Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nelly - Zurück zu alter Stärke?, 11. September 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Brass Knuckles (Audio CD)
Gute 4 Jahre war es nun ruhig um Cornell Haynes Jr., den Mann der St. Louis im Jahre 2000 mit seinem Debutalbum "Country Grammar" einen festen Platz auf der Raplandkarte sicherte. Denn seit seinen beiden Alben "Sweat" und "Suit" aus dem Jahre 2004, arbeitete Nelly zwar mit Hochdruck an seinem neuen Werk "Brass Knuckles", doch diverse Verschiebungen liesen den 33 jährigen musikalisch im Leeren stehen. Zudem lasstete auf Nelly ein enormer Druck, denn nach so langer Arbeit erwarteten viele ein grandioses Album, zudem gefiel einigen auch Nellys Wandlung zum soften Pop/RnB Nelly überhaupt nicht. Um dies zu ändern besorgte sich Nelly Beatz von Polow Da Don, Neff-U, Akon, Jermaine Dupri oder den Neptunes. Bei den Features kann Nelly auch auf jede Menge Stars zählen zu nennen wären hier u. a. T.I., LL Cool J, Ashanti, Usher, Snoop Dogg, Nate Dogg, Rick Ross, Fergie, Ciara, Jermaine Dupri, Akon, R. Kelly und nicht zu vergessen seine Jungs dieSt. Lunatics. Zu Beginn stellt Nelly auf dem Song "U ain't him" gleich mal klar das er wieder da ist und rheimt zusammen mit Rick Ross ganz nice über einen Down South Style influenced Beat der mit passender Hintergrundmelodie den kol. Song wie ein Anthem wirken lässt. Eine ordentliche Briese Westcoast Flavour bekommen wir auf "L.A." geboten, dies nicht nur wegen den beiden Long Beach Veteranen Nate und SnoopDogg sondern auch wegen des genialen Beats von Neff-U der schöne G-Funk Elemente beinhaltet. "Long Night" mit Usher ist schön sanft gehalten und Usher kommt super auf dem Song rüber, Nelly allerdings wirkt mit dem langsamen Beat teilweise überfordert und sein Tempo passt das ein oder andere Mal nicht so wirklich. Nach dem melodiösen "Lie" mit den St. Lunatics und Backround Vocals von Keri Hilson, die allerdings nicht als Feature aufegführt ist folgt dann die allseits bekannte erste Single "Party People" zusammen mit Black Eyed Peas Dame Fergie. Polow Da Don zeigte sich für diesen Song verantwortlich, der jede Crowd zum kochen bringt und eine düstere Atmosphäre verbreitet, der Fergie noch den gewissen Schliff verleiht. Wer auf Old School Elemente mit ein bisschen funkigen Einlagen steht ist bei "Self Esteem" mit Urgestein Chuck D bestens aufgehoben, aber mir persönlich gefällt der Track nicht wirklich, da Nelly's Raps teilweise wieder nicht so recht passen. "Body on me" mit Ashanti und Akon kennt man ja bereits ebenfalls, denn der Song ist auch auf Ashantis aktueller LP vertretten, die ja schon seit längerer Zeit erhältlich ist. Ein sehr schöner und chilliger Song, dem Akon durch seinen traumhaft gesungenen Hook die Krone aufsetzt. Eine weitere Singleauskopplung ist "J'z" bei dem Ciara und Jermaine Dupri gefeatured sind. Dupri zeigte sich auch für den Beat verantwortlich der mit tiefen Kickbässen bestückt ist und eine gute Grundlage für die drei Hauptakteure bietet. Eine richtige Katastrophe ist "Let it go" von diesem grottenschlechten und lahmen Neptunes Beat kriegt man Ohrenkrebs und Lil Mama sowie Pharrell machen das ganze nur noch schlechter, somit bleibt einem nichts anderes übrig als zum nächsten Lied zu skippen was das toll klingende und entspannte "One and only" darstellt. Während uns dann auf "Chill" wieder ein mächtiger Clap Beat und dröhnende Bässe um die Ohren gehauen werden bereitet uns "Who fucks with me" da schon wieder sanftere Momente, eine Art Slow Jam Beat harmoniert sehr gut mit der Akkustikgitarre und der ganze Song verbreitet irgendwie Sommerfeeling, man könnte fast denken in Spanien in einem netten Restaurant zu sitzen und einer Live Band zu lauschen. Zum Abschluss des Albums liefert Nelly uns noch "UCUD GETIT", was etwas härter wirkt durch einen für ATL typischen leicht in Richtung Crunk gehenden Beat aber einen klasse Gegensatz in Form von einer Briese RnB durch R. Kelly's Gesang bekommt. "Brass Knuckles" zeigt das sich Nelly wieder etwas noch oben entwickelt hat, dennoch bleiben neben dem ein oder anderen schlechtem Song auch einige Songs stehen denen so die wirkliche Durchschlagskraft fehlt. Mehr als ein gutes Durchschnittsalbum ist hier nicht drin.

PeAcE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details