flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

am 26. September 2011
Auch ich war während dem lesen hin und her gerissen. Am Ende überwog aber eindeutig ein positives Gefühl und der Drang zum weiterlesen.

Inhaltszusammenfassung spare ich mir. Die paar Sätze in Amazon sind eigentlich mehr als genug und schließlich soll es beim Lesen ja noch spannend sein.

Mein Eindruck vom Buch:

Pro:
Ganz wichtig: Es gibt endlich ein paar Antworten!!! Kann hier die Kritik überhaupt nicht nachvollziehen. Ja, es dauert eine Weile, aber nach und nach ergibt so manches endlich Sinn bzw. wird auch einiges enthüllt. Oder um es mit einem Bild zu veranschaulichen: Zumindest sind jetzt statt einzelnen Farbflecken schon hier und dort Details erkennbar. Das pusht die Story ungemein und beflügelte meine Neugier richtig. Natürlich ist nicht alles verraten worden. Wozu bräuchte es sonst noch Band drei und vier? Meinen Wissensdurst hat es fürs erste auf jeden Fall befriedigt. Und so wie das Band ausgeht, verspricht der dritte Teil so einige gravierende Offenbarungen. Bin wirklich sehr sehr gespannt was da noch kommt.

Luci entwickelt sich. Man merkt richtig, wie sie innerlich an den Problemen wächst, wie sie erwachsen wird. Verantwortung übernimmt. Entscheidungen trifft. Hat mir sehr gut gefallen und auch das Schema "zwei Schritte vor, einer zurück" wirkt absolut glaubwürdig. So ist das halt beim flügge werden :)

Ihre neuen Freunde Shelby und Miles sind wirklich klasse und mir schnell ans Herz gewachsen. Auf die weiteren Entwicklungen bin ich echt gespannt. Ich glaube da kommt mit Miles noch einiges... :)

Die Spannung wird sensationell gehalten. Selbst wenn mich manche Szenen geärgert haben (siehe Erklärung unten), war es doch stets spannend und anregend.

Eines der großen Stärken ist auch, dass die Geschichte nie zu vorhersehbar ist. Klar hat man hier und da einen Verdacht, der sich bestätigt. Aber in ausschlaggebenden Dingen, habe ich mich auch öfter mal geirrt. Wenn ich der Meinung war, ich wüsste endlich, was los ist, kam es anders.

Die Story sprüht nur so von Phantasie. Auf manche Ideen muss man echt erst mal kommen. Wunderbar!

Der Schreibstyl ist weiterhin sehr angenehm, leicht poetisch, gefühlvoll aber nicht kitschig.

Contra:
Geheimniskrämerei und Rätselraten in allen Ehren - aber das war dann wirklich zuviel des guten.
Teilweise wurde um nichts und wieder nichts ein Geheimnis gemacht. Gerade Luci fand ich schon verwirrend. Sie ist in einem neuen Umfeld, in einem, wo sie endlich die benötigten und ersehnten Antworten bekommen könnte. Aber statt sich jemandem anzuvertrauen - und da gab es schon einige, die vertrauensvoll wirkten - versucht sie alles auf eigene Faust herauszufinden. Bringt sich in unendlich viele Schwierigkeiten, andere in Gefahr und kommt schlussendlich großteils - logischer weise - nicht an die Infos die sie bräuchte. Das wollte mir nicht recht in den Kopf. Hinzu kam dann noch, dass sie teilweise absolute Lapalien verschwieg. Am Ende gab es ein riesiges Wirrwarr an Geheimnissen zwischen Luci und sogut wie jedem anderen. Ihr Umfeld ist ebenfalls recht misteriös. Die meisten erzählen von selber nichts und Daniel erweist sich einmal mehr als das verschwiegene Grab. Das war schon etwas übertrieben.

Auch Lucis allzu leichtsinniges Verhalten hab ich nicht nachvollziehen können. Klar hat sie es nicht leicht.
Aber sie hätte trotz gewisse Sachen mit gesundem Menschenverstand verstehen müssen. Statt dessen führt sie sich mit ihrem trotzigen und unverantwortlichen Handeln teils schon auf wie ein Kind.

Daniel. Daniel. Daniel. Bin mit ihm im ersten Teil schon nicht ganz warm geworden. Lieben mag er sie wohl, ok. Aber ich bin kein Fan von Beziehungen die auf Geheimnisse und Unausgesprochenes bzw. Bevormundung aufbauen. Kann schon nachvollziehen, wieso das in dem Fall so ist. Aber trotzdem. Sein zusammenhangloses Verhalten, seine hin und her gerissenheit, sein unnachgiebiges Schweigen und ausweichen hat mich teilweise wirklich in den Wahnsinn getrieben. Daher habe ich zu ihm immer noch keine richtige Bindung aufbauen können. Ok, er spielt in diesem Teil eher eine Nebenrolle, insofern habe ich Hoffnung, dass das in Teil 3 mehr auf ihn eingeht. Aktuell bin ich in betreffend ziemlich unentschlossen.

Gesamtfazit:
Trotz einiger Schwächen ist es eine spannende, phantasievolle und schöne Lektüre, die Lesern des ersten Teils Engelsnacht sicher gefallen dürfte.
Mal hoffen, dass Teil 3 nicht all zu lang auf sich warten lässt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.