Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 30. Mai 2011
Schauplatz ist das katholische Internat Seabrook College in Dublin.
Der übergewichtige Ruprecht teilt sich ein Turmzimmer mit der Daniel, der wegen seiner vorstehenden Zähne Skippy genannt wird. Eigentlich interessiert sich niemand so richtig für die beiden doch während eines Doughnuts Wettessens mit Ruprecht stirbt Skippy gleich zu Anfang des Buches. Soviel sei verraten: das viel zu frühe Ableben des sympathischen Daniel hat ganz andere Gründe. Der Rest des Romans entlarvt nun Seite für Seite die Hintergründe, die zu diesem viel zu frühen Tod geführt haben. Und genau darin liegt die Qualität des Romans: nur vordergründig handelt es sich hier um einen Internatsgeschichte, die vom Erwachsenwerden, von Schülerstreichen und ersten Freundinnen erzählt. Denn irgendwann bleibt einem das Lachen im Halse stecken und das ganze Grauen wird aufgedeckt. Von Unterdrückung und Überwachung katholischer Priester und ihren rigiden Erziehungsmethoden durch Demütigungen und Kränkungen bis hin zu sexuellen Kindesmissbrauch.

Paul Murray rechnet ab und das mit guten Grund.
Dem Autor gelingt eine treffende und detaillierte Schilderung der verheerenden Zustände vieler Schulen und Internate im 21. Jahrhundert. Skippy stirbt" ist in drei Teile unterteilt: Hopeland", Heartland" und Ghostland" und beschreibt ungeschminkt die Geschichte des Alltags von Schülern eines Internats. Auch wenn der Roman in Dublin spielt und Irlands Weg im Umbruch zwischen Tradition und Moderne, zwischen Identitätsverlust und Neuorientierung zum Thema hat, könnte diese Coming of Age" Geschichte durchaus an jedem anderen Ort dieser Welt spielen. Die stimmigen Darstellungen und Zusammenhänge werden klug, warmherzig und drastisch vor Augen geführt.
Paul Murray setzt auf eine direkte und klare Sprache und verliert sich dabei nicht in Andeutungen und unnötigen Ausschmückungen.
Hier wird von schwierigen familiären Verhältnissen, von Drogen, Magersucht und sexuellen Übergriffen genauso direkt und unprätentiös erzählt wie von den Hoffnungen, von Loyalität, erster Liebe und freundschaftlichem Zusammenhalt. Skippy stirbt ist eine spannende Geschichte vom Erwachsenwerden, von Wahrheit und Lüge und der Scheinheiligkeit der Gottesmänner. Ein Roman von satirischer Schärfe und lebensechtem Tiefgang.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
22
4,0 von 5 Sternen
26,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime