Herbst/Winter-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Herbst Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

257 von 270 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ACHTUNG! Streulichtblende unbedingt mitbestellen!, 30. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Canon EF 50mm 1:1.4 USM Objektiv (58 mm Filtergewinde) (Camera)
Das Objektiv ist bei Stößen oder Druck von vorn gegen den Objektivtubus sehr empfindlich, es kann zum Ausfall des Fokussiertriebs führen! Hier genügt schon, wenn das Objektiv unter leichtem Druck in der Fototasche gelagert wird. Dieses Problem tritt häufig auf, wie die einschlägigen Internetforen zeigen.
Die Reparatur hat mich 120 Euro gekostet!

Die Lösung: Gegenlichtblende Canon ES-71 II Gegenlichtblende für das Canon EF 50mm 1:1,4 USM Objektiv mitbestellen und immer drauf lassen. Da die Streulichtblende bei diesem Objektiv nicht am Tubus, sondern am Gehäuse befestigt wird, hält sie die Stöße vom Tubus ab und verbessert nebenbei erheblich den Kontrast und die Farbbrillanz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 23:33:31 GMT+02:00
Peter Silie meint:
Guter Tipp! Ich verwende allerdings auf dem Objektiv gar keinen Objektivdeckel mehr, da ich die Schutzwirkung durch die röhrenförmige Streulichtblene ausreichend finde.

Veröffentlicht am 17.05.2014 04:20:45 GMT+02:00
H. M. meint:
Ich hatte den Defekt auch (Autofokus hat nur noch bis zu einem bestimmten Punkt gedreht).
Mit Hilfe dieses Tutorials konnte ich es allerdings (fürs erste) reparieren: https://www.youtube.com/watch?v=ED0DQpVnTuM
Bei 150 Euro Reparaturkosten war mir das den Versuch durchaus wert, selbst wenn es nicht geklappt hätte.

Generell ist das aber wirklich ein Designfehler. Man hätte an dieser Stelle ganz einfach härteren Kunststoff oder gar Metall verbauen müssen.

Veröffentlicht am 19.10.2015 13:24:33 GMT+02:00
HerbPowers meint:
Ich hatte das gleiche Problem, die Reperatur wurde aber, zum Glück, noch durch die Garantie abgedeckt.

Veröffentlicht am 28.07.2016 16:22:11 GMT+02:00
Matthias S. meint:
Ich habe mal eine Frage an alle diejenigen, die hier "Probleme" haben. Wie geht ihr eigentlich mit Eurer Fotoausrüstung um?
Dieses besagte Objektiv ist jetzt seit ca.5 Jahren in meinem Besitz und keinerlei Probleme (ohne Gegenlichtblende). Bin keiner der "Wenigknipser" und habe in der Regel mein Body inkl. Linse an einem Sun-Sniper Gurt neben dem Körper baumeln. Fotografiere ich nicht, wird Fokus auf unendlich (Tubus ist eingefahren) gestellt und Objektivdeckel aufgesetzt.
Wer natürlich klettert und dabei seine Kamera ungeschützt vor dem Körper baumeln lässt und zusätzlich noch den Tubus rausschauen lässt, der sollte über eine solche Gegenlichtblende als Schutz nachdenken. Ansonsten tut es auch eine Neopren-Schutzhülle inkl. aufgesetztem Objektivdeckel oder eine Colt-Tasche. Beides hat den Vorteil, dass es in der Regel zu anderen Objektiven "kompatibel" ist, wenn man es geschickt aussucht. Zudem empfehle ich als Kameragurt nicht den mitgelieferten, sondern einen Sun-Sniper Gurt (oder ähnlichen), da die Kamera seitlich am Körper hängt...und durch einen besonderen Mechanismus weder leicht geklaut noch starr runterhängt.
Diese Bewertung machte Kaufinteressenten inzwischen schon so verrückt, dass die bei anderen Objektiven schon nachfragen, ob man dort auch eine Gegenlichtblende benötigt.
Anscheinend gibt es mehrere Nutzer, die nicht so sehr sorgsam mit Ihrer Ausrüstung umgehen.

Im Übrigens empfehle ich allen Interessenten das neue Canon EF 1.8 50mm STM, welches wieder ein Metallbajonett hat und nur ein Drittel dieses Objektivs kostet. Es sollte zudem Innenfokussiert sein und durch den STM bietet er ein besonders schnelles und vor allem leisen Autofocus, welcher sich auch (nicht ausschließlich!!!) für Videoaufnahmen eignet. Letzteres mit der enormen Lichtstärke eigentlich besonders auf Feierlichkeiten oder generell Indoor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2016 17:08:33 GMT+02:00
H. M. meint:
Wie in der Rezension schon steht, kann schon die Lagerung in einem üblichen Fotorucksack für den Defekt genügen. Dafür muss man nicht mit der Kamera am Hals durch den Dschungel schwingen. Ich finde man kann schon erwarten, das Objektiv nicht nach jeder Benutzung in Blisterfolie verpacken zu müssen, sondern es einfach ohne zusätzlichen Schutz in die Fototasche legen zu können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2016 19:31:49 GMT+02:00
Peter Silie meint:
Ich denke, man muss hier relativieren. Ja, wenn man das Objektiv wirklich ausnahmslos immer sorgfältig auf unendlich stellt und dann erst wegpackt - am Besten noch ohne Filter oder Objektivdeckel. Wenn man wirklich immer gewissenhaft darauf achtet, auch in hektischen Situationen nicht und niemals mit dem Tubus irgendwo anzustoßen oder es beim Ablegen der Kamera auf dem Tisch vorne aufzusetzen. dann ist der Defekt ziemelich sicher ausgeschlossen. Wer eine solche Arbeitsweise konsequent durchhält, ja, der kann auf die Montage der Gegenlichtblende verzichten. Halte ich es für sinnvoll, sich um der Ersparnis von ein paar Euro willens so einzuschränken? Sicher nicht. aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Was den Tipp zum 50 STM angeht: Kann man machen. Wer das Geld hat, sollte sich allerdings das Sigma 50mm F1,4 DG HSM Objektiv (Filtergewinde 77mm) für Canon Objektivbajonett schwarz ansehen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›