Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider doch nicht die DS-Offenbarung, 26. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Chinatown Wars (Videospiel)
Nach gerade mal 12h Spielzeit (laut eingebauter Statistik) habe ich gestern morgen meine Abenteuer in Liberty City erledigt, 10 Minuten einschläfernden Abspann inklusive. Irgendwie wurden einem ja 30 Stunden Missionen versprochen, aber okay, Entwickler neigen ja oft zur Übertreibung. Aber in den 12h hab ich NICHT nur Missionen erledigt, ich habe außerdem noch etliche Spezialaufträge, ein paar Monsterstunts und einige Zufallsaufgaben erledigt und schon ca. 60 von 80 Dealern entdeckt und 35 Kameras zerstört und dass ich alle Zwischensequenzen komplett geschaut habe, ist Ehrensache. Die reine Story macht vielleicht mit seinen knapp 60 Missionen nur 9h aus, das heißt auch, dass eine Mission im Schnitt in maximal 9 Minuten abgearbeitet ist, und das ist noch sehr großzügig. Alles in allem steht mein Spielfortschritt nun auf 70%, obwohl er laut Aussagen von Rockstar ja erst bei ca. 25% stehen sollte.

Desweiteren hab ich auch öfters mal Missionen von vorne starten müssen, obwohl der Schwierigkeitsgrad echt nicht so hoch ist nach ein bisschen Eingewöhnungszeit. Die höchste Fahndungsstufe in der Story ist 4 von 6, und man muss auch nur ein paar hundert Meter überleben. Bis auf die Ausdaueraufgaben wie Dealer, Kameras und Goldhunde suchen erfordern auch die anderen Medallien nicht allzu viel Geschick, insbesondere sind die Bürgerwehrmissionen viel zu einfach, verdoppeln aber bei Bestwertungen die Haltbarkeit der Schutzweste. Danach können die Bomben nur so runterhageln, man stirbt eh nicht. Das eigene Auto ist auch nahezu unkaputtbar, man muss es schon Ausversehen mal im Fluß versenken damit es überhaupt Totalschaden erhält. So sind auch Missionen, in denen einen marodierende Biker oder Gangsterschlitten aufhalten wollen eher mau.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich das Spiel verteufel, aber ich persönlich habe ein wenig mehr Umfang erwartet. Die Stylussteuerung ist ziemlich aufgesetzt, ich glaube es hätte auch ohne funktioniert, vor allem das Zertrümmern von Vorhängeschlössern ist sinnlos, Huang läuft schließlich mit 7 Waffen gleichzeitig durch die Gegend. Lediglich das Granatenwerfen ist sehr gut geworden, ebenso wie das Scharfschützengewehr. Ansonsten wäre aber mehr GTA, weniger Cooking Mama eine gute Devise gewesen. Die Story war ganz nett, aber irgendwie ein ständiges Hin und Her von einem Verrat zum nächsten, am Ende sterben sie dann doch alle. Auch die Dialoge waren eine einzige Ansammlung von Schimpfwörtern und nicht viel mehr. Der typische Humor kam mir zu selten durch, aber wenn, dann war er sehr gut. Am meisten überzeugt hat aber das typische überzeichnete GTA2-Gameplay, und die Steuerung der Vehikel ist super gelungen, zumindestens mit aktivierter Lenkhilfe, ohne werd ich wohl auch bald mal testen. Das Spiel geht gut von der Hand und es macht einfach richtig Spaß und die Missionen sind so abwechslungsreich wie kaum woanders. Ob es ein Auftritt auf einer Parade im namensgebenden Chinatown ist, die Sonarortung von versunkener Ware oder freudiges Ballern mit einer Gatling und unendlich Munition. Die Grafik ist ganz gut gewählt, nur leider kann man irgendwie nicht erkennen welche Straßen Einbahnstraßen sind und welche Taxis gerade frei sind. Die Musik ist ein bisschen eintönig, aber immerhin ein wenig besser als das nervige Gebrabbel beim zweiten Teil der Serie. Insgesamt würde ich dem Spiel unter Berücksichtung der vielen kleinen Kritikpunkte nur 4 von 5 Sternen geben, schade eigentlich um den guten Ansatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.03.2009 12:37:22 GMT+02:00
Spellbreaker meint:
Gute Rezension, allerdings ist die Spieldauer immer nur so lang, wie man selbst das Spiel spielt. Viele lassen sich gern auch Zeit, erkunden die Stadt, handeln mit Drogen oder suchen Spezialaufträge, die sie erledigen können. Daneben sind auch Minispiele versteckt, wie z.B. Go-Cart-Rennen oder Nudeln ausliefern^^.

Was die "unkaputtbaren" Autos angeht, so fiel mir das auch auf - aber eher positiv. Das war eine Sache, die mich in älteren GTA-Titeln immer gestört hat ... man brauchte damals nur ein paar Mal gegen eine Wand, eine Laterne oder andere Autos donnern und schon musste man das Auto wechseln, weil es schon wieder mal in Flammen stand. Umso angenehmer empfinde ich diese Änderung. Das ist auch schon von daher besser, weil man so die Polizei einfacherer abschütteln kann.

Zum Umfang kann ich nur sagen: Für DS-Verhältnisse ist das Spiel RIESIG ... es gibt leider nur wenig Spiele, die so viel Inhalt zu bieten haben.

Veröffentlicht am 21.04.2009 12:12:33 GMT+02:00
Man sollte immer im Auge halten das es ein DS Titel ist, und imo ist dafür das Game enorm umfangreich.Die Stylus-Spielerein finde ich auch fast alle sehr passend und toll auf die Fähigkeiten des DS zugeschnitten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details