Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Kundenrezension

35 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodische Symbiose und Rückblick, 10. September 2000
Rezension bezieht sich auf: Songs For Drella (Audio CD)
Wem Lou Reed immer etwas zu schräg war und seine oft egozentrischen Texte nicht verstand: Hier ist ein verständlicher historischer Rückblick auf das seltsame Phänomen der Andy Warhol Art- Clique. Die Songs sind äußerst harmonisch und blicken mit Tiefsinn und Gefühl auf die Zeit von 1965-68 zurück. John Cales musikalische und gesangliche Beiträge bringen eine Stimmung, die es seit "Velvet Underground" nicht mehr gab. Wer (zu Recht) die nihilistischen Platten der alten Velvet Underground nicht mögen kann, dem sei diese weise und retrospektive Platte empfohlen, mit einigen Balladen, man kann sie auch seinen Eltern vorspielen. Andy Warhol wird sich vielleicht im Jenseits freuen über die Hommage einiger seiner Anhänger, die zu Lebzeiten wenig Kontakt mit ihm noch hatten, und deren finazielle Querelen mit ihm doch nicht so stark waren als die popsitive Erinnerung an einen Künstler ohne dessen Schirmherrschaft die beiden Stars wohl niemals bekannt geworden wären. Lou Reed zeigt, daß er auch einmal (selten) fähig ist Emotionen zu haben, zu respektieren. Ein schönes Werk. Auch manchmal traurig, wenn mann bedenkt, daß mehr als die Hälfte dieser schwindsüchtigen Aura jung verstarb. z.B. hübsche junge Künstlerinnen und Filmschauspielerinnen wie Edie Sedwick, die das begehrteste Fotomodell in New York 1966 war, oder Ingrid S. Mögen sie ruhen in Frieden und Dank an die beiden Künstler zur Erinnerung an diese seltsame Zeit. Lou Reed und John Cale scheinen auf dieser Platte ihre psychologischen Defekte überwunden zu haben und versuchen sich gekonnt in Gefühlen auszudrücken, für ein durchaus weites Publikum. Lou Reed schie seit der Wanderung zu seiner neuen Plattenfirma mit "New York" eine überraschende und kommerzielle Wendung gemacht zu haben. John Cale klang nie so gut wie hier, finde ich. Respekt. Gruß Thomas
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.01.2010, 23:04:31 GMT+1
das ist eine wunderbare rezension - mit einer einschränkung: nur, weil Sie die Velvet Underground offenbar nicht mögen, haben alle Andersdenkenden sehr wohl das Recht, zumindest die Platte mit Andys Banane in der ewigen Himmel der unsterblichen Meisterwerke zu heben. So.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Offenbach

Top-Rezensenten Rang: 814.416