CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 28. März 2011
Buchinhalt:

Es war einmal ein junges Mädchen namens Anna. Sie lebte mit ihren Eltern in einem gutbürgerlichem Haus. Anna liebte es Musik zu machen und sie liebte den Schnee, der im Februar nieder fiel. Sie führte das Leben einer ganz normalen Abituierentin. Doch eines Tages fragte sie sich, warum alle ihre Freunde den Jungen Abel Tannatek eigentlich immer nur Kurzwarenhändler nannten. Warum schlief Abel aus ihrem Deutsch-Leistungskurs oft im Unterricht ein? Und vertickte er wirklich "heiße Ware" auf dem Schulhof? Fragen, die Anna bald oder auch erst später beantwortet werden sollten. Denn Abel gewährte ihr Einlass in seine Welt. In dieser Welt wirbelte er seine kleine Schwester Micha durch die Luft und erzählte ihr Märchen. Auch Anna lauschte diesen Märchen bald und verliebte sich rettungslos. Doch was geschieht, wenn das Märchen mit dem realen Leben verschmilzt? Was ist Fiktion und was ist wahr? Was, wenn Zweifel kommen und nicht mehr klar ist, wer der Feind ist? Liebt sie gar den Feind? So viele Fragen, doch Abel möchte nur eins sein. Der Märchenerzähler.

Persönliche Meinung:

Selten schreibe ich eine Bewertung gleich nachdem ich es fertig gelesen habe. Ich möchte sonst lieber die Gedanken nochmal sortieren und "drüber schlafen". Aber mit "Der Märchenerzähler" wäre das glaube ich ein Fehler gewesen. Zum einen vollkommen leer und doch so aufgerüttelt, so fühle ich mich nach dem Zuschlagen des Buches. Ich kann nicht wirklich auf den Inhalt eingehen, weil ich wohl dann nicht mehr aufhören könnte zu schreiben und somit alles verrate würde. Aber ich kann ein paar Eindrücke geben. Der Einstieg war für mich schon erschütternd, denn Antonia Michaelis führt den Leser somit gleich vor Augen, dass etwas passieren wird. Was das ist, bleibt lange im Verborgenen. Glaubt mir, ich dachte ich wüsste es. Doch dann wurde jegliche Vorahnung zunichte gemacht. Der Leser muss zunächst den Willen aufbringen, sich mit Anna, Abel und Micha auf die Reise zu begeben. Eine lange Reise. Es sind von Abel erfundene Märchen, die er seiner kleiner Schwester Micha erzählt. Anna ist durch die Schule aufmerksam auf Abel geworden. Als sie entdeckt, dass der tough wirkende Außenseiter sich rührend um Micha kümmert, geht ihr das Herz auf und die Neugierde wird größer. Stück für Stück gewährt Abel ihr Einlass, und lädt auch sie fortan zur Märchenstunde ein. Hoffnunglos verliebt Anna sich in ihn. Und so entsteht eine Bindung zwischen einem Mädchen aus gutem Haus und ohne jegliche Sorgen, und dem Außenseiter mit zu vielen Sorgen.

Antonia Michaelis' Schreibstil war für mich kurz gewöhnungsbedürftig, denn sie schreibt wirklich ungewöhnlich. Aber man verliert sich in der Geschichte nach einer Weile. Jede Seite die ich las, lies mich ängstlicher werden. Ich schließe mich anderen an, die schon sagten, dass dieses Buch etwas bedrückendes hat. Man durchlebt Höhen und Tiefen mit Anna und Abel...und WAS für Höhen und Tiefen. "Der Märchenerzähler" hinterlässt mich erschüttert, nachdenklich, geschockt und sehr aufgerüttelt. Diese Geschichte hat mich wirklich zum weinen gebracht, und zwar sehr oft. Das Buch ist ein Jugendbuch, jedoch nichts für die schwachen Herzen. Ich habe einmal mehr gemerkt, wie schwach ich ums Herz bin. Anna, Abel und Micha werde ich lange nicht vergessen können.

Kurzum: "Der Märchenerzähler" ist mein Buch des Monats März. Meine Empfehlung des Frühlings, Sommers, Herbst & Winters.
0Kommentar| 144 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
274
4,4 von 5 Sternen
16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime