Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. Juni 2009
Bin in Besitz beider Maschinen, eine Zuhause und eine im Büro.

Guten Kaffee machen beide Maschinen. Einfach zu bedienen, sind auch beide. Und beide haben einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf, unter den auch Becher passen, und können bei Bedarf auch 2 Tassen gleichzeitig zubereiten. Bei der Senseo ist jedoch dann meiner Meinung nach, die Kaffeemenge recht gering - halt eine Tasse. Bei der Petra ist man da aufgrund der Wassermengenwahl in Kombination mit Pads unterschiedlicher Kaffeeröstung variabler. Und auch die Reinigung beider Teile ist einfach -Spülmaschine oder abwaschen.

Was für die Senseo spricht, ist, daß sie besser verarbeitet ist. Der verwendete Kunststoff fühlt sich wertiger an als der bei der Petra.
Ein weiterer Pluspunkt für die Senseo ist der Wassertank. Da der Wassertank bei der Petra sehr weit nach vorne beim Einsetzen gekippt wird, besteht die Gefahr, daß man den Wassertank doch zu voll macht, so daß das Wasser beim Einsetzen des Tanks überläuft. Ist mir schon gelegentlich bei der Petra passiert.
Und letzter Pluspunkt der Senseo ist die Geräuschentwicklung. Die Senseo ist merkbar leister, die Petra ist recht laut.
Damit hören die Vorteile der Senseo meines Erachtens auch schon auf.
Im Vergleich ist der Kaffee der Petra Maschine deutlich heißer und entwickelt auch mehr Crema.
Zudem hat die Petra 2 Dinge, die die Senseo gar nicht bietet: zum einen läßt sich die Kaffeestärke sehr bequem mittels eines Drehschalters dossieren. Bei der Senseo hat man gar keine Möglichkeit, die Kaffeestärke seiner eigenen Vorliebe anzupassen - die Wassermenge ist nicht variabel. Bei der Petra muß man die Wassermenge auch nicht wie bei manch anderer Padmaschine umständlich programmieren. Einfach nur am Knopf drehen genügt. So ist es auch für mehrere Personen mit unterschiedlichen Kaffeevorlieben einfach, die richtige Wassermenge/Kaffeestärke zu erhalten - dauert 1 Sekunde.
Und desweiteren kann die Petra-Maschine super Milschschaum zaubern: Schlauch in Milchgefäß, Tasse darunter und Start drücken. Fertig ist ein super Kaffee mit Milchschaum. Diesbezüglich gibt es jedoch 2 Punkte die nerven. Zwischen dem Kaffeezubereiten und der Milchschaumzubereitung muß die Maschine jedes mal neu aufheizen, so daß ein Milchschaumkaffee nicht mal eben Ruck-Zuck gemacht ist - man braucht Zeit. Wenn man so etwas für 4 Personen machen möchte,ist man schon mal eine Viertelstunde beschäftigt. Zum Zweiten ist die Reinigung der Milchschaumdüse zwar einfach (Schlauch in Wasserglas, Gefäß unter Auslauf und Start drücken), jedoch auch zeitaufwendig. Wenn man dies jedes Mal zeitnah nach der Milchschaumzubereitung macht, was unbedingt zu empfehlen ist, kostet es schon Zeit. Wenn man es nicht macht und denkt, ich reinige heute abend nach dem letzten Kaffee, dann hat man durchaus mal mit einer Verstopfung zu kämpfen und kleinen getrockneten Michplättchen.
Was mir auch noch bei der Petra besser gefällt ist, daß die Enkalkung besser klappt. Bei der Senseo muß man selbst an die Entkalkungsintervalle denken, die Petra teilt einem mit einem gelben Licht mit, daß es mal wieder Zeit ist, den Entkalker aus dem Schrank zu holen. Und der Entkalkungsvorgang dauert bei der Petra nichteinmal halbsolange wie bei der Senseo. Die Senseo braucht dafür schon deutlich mehr als 45 Minuten, die Petra etwa 15-20 Minuten.

Zusammmenfassung:
für Senseo: bessere Verarbeitung - leichter zu bedienender Wassertank und - leiser.
Nachteilig bei der Senseo: fest eingestellte Wassermenge - Kaffeestärke lediglich durch Benutzung von Pads mit verschiedenen Röstungen regulierbar - langer Entkalkungsvorgang
für Petra: heißerer Kaffee mit mehr Crema - Kaffeestärke über Wassermenge dosierbar - Zubereitung von klasse Milchschaum möglich - schnellere Entkalkung mit Anzeige,wann wieder Entkalkt werden muß
Nachteilig bei Petra: nicht so hochwertige Verarbeitung

Ich bin eigentlich mit beiden Maschinen zufrieden. Müßte ich mich jedoch entscheiden, so würde ich der Petra aufgrund des heißeren Kaffees mit mehr Crema und der Möglichkeit der Kaffeestärkendosierung den Vorzug geben.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.