Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rock-Kult mit Hammond-Pro Alan Hawkshaw!, 21. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Rumplestiltskin (Audio CD)
Ein reines Studioprojekt, dass von Shel Tamy ins Leben gerufen wurde.
Der gebürtige New Yorker machte sich im Swinging-London der 60er einen Namen als Produzent von so namhaften Bands wie den Kinks, Who und Easybeats. Genau wie bei dem Vorgängeralbum "Hungry Wolf" verpasste Tamy bei dem 1970 erschienenen Album "Rumplestiltskin" seinen Sessionspielern zum Teil kuriose Fakenamen. So wurde aus Vokalist Peter Charles Green abermals Peter Lee Sterling, der "Master of Keys" Alan Hawkshaw bekam den klangvollen Namen Jeremy Eagles, Gittarist Alan Parker nannte sich Andrew Balman und Bassspieler Herbie Flowers mutierte zu Jackson Primrose. Drummer Clem Cattini bewies Humor und trommelte unter keinem geringeren Namen als Rupert Baer.
Rein soundtechnisch wollte Shel Tamy "Rumplestiltskin" als Hardrock-Band im Stile von Led Zeppelin und Status Quo ansiedeln. Manche Fans dieser Musikgattung sind der Meinung, dass "Rumplestiltskin" gerade letztere Gruppe musikalisch um Meilen übertraf. Das an sich nur mittelprächtige Songmaterial reichte jedoch - ähnlich wie bereits bei "Hungry Wolf" - nicht zu einem Hit. Im Gegensatz zu letztgenanntem Album benutzte Alan in dieser Produktion bei den meisten Stücken ein Fender Rhodes Piano. Seine Hammond ist demnach zwar nur spärlich zu hören. Dafür ist jedoch der nach dem Albumtitel benannte Track "Rumplestiltskin" eine absolute Killer-Nummer! Ein sakrales Orgel-Intro, gefolgt von einem groovigen Parker Riff at its best! Wirklich jeder der Jungs trumpft hier vollends auf, und sei es Hawkshaw und Parker in der Headline oder Flowers am Fundament. Vor allem jedoch verleiht Cattini mit seinen mitreißenden Percussions dem One-Chord-Piece erst die richtige Finesse.
Ein zeitgemäß rockiges Album, dass gut in die Ohren geht und mittlerweile so oder so Kultstatus genießen dürfte.
Als Nachfolger erschien 1971 "Black Magician", welches sich als zweite und sogleich letzte Scheibe der Gruppe erweisen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 422.014