Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein MUSS für alle Shooter-Fans!, 24. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Wolfenstein: The New Order - [PC] (Computerspiel)
Selten habe ich einen so guten und abwechslungsreichen Shooter wie das neue Wolfenstein gespielt, es erinnert mich vom Gameplay sogar Stellenweit an Schmankerl wie Half-Life 2. Und da das Game wie ich finde, zu unrecht hier so oft schlecht bewertet wurde, dachte ich mir, ich schreibe auch mal eine Rezension darüber.

Ich habe mir das Spiel als Download via Steam besorgt (nicht über Amazon) und installiert. Klar, man muss den Kritikern hier schon recht geben: Das Spiel ist unerwartet groß und dank Day1-Patch nochmal um einiges größer geworden, sprich man verbringt schon sehr viel Zeit damit dem Ladebalken zuzuschauen. Auch ist die Problematik mit der Zensur und dem Geo Tagging (sobald man das Spiel in D installiert, ist es immer zensiert oder funktioniert erst garnicht bei einer ausländischen Version) natürlich irgendwo nervig, denn in jedem WW2-Kriegsfilm sieht man auch ständig Hakenkreuze. Von der zensierten Symbolik mal abgesehen, trüben auch seltsame Bezeichnungen ein klein wenig die Atmosphäre. So wird aus dem "Führer" einfach mal das "Staatsoberhaupt". Doch alles in allem muss ich sagen, dass das dem Spiel kein Abbruch tut und die Atmosphäre schon sehr gelungen an ein Sci-Fi-Drittes Reich erinnert. Auch spritzt ausreichend Blut, Gegner werden durch Granaten regelrecht zerfetzt usw. Deshalb konnte ich auch die Kritiken bezüglich einer "Zensur" nicht ganz nachvollziehen. Wenn man sich einmal damit abfindet, dass man statt Hakenkreuze nur eine ähnliche Symbolik vorfindet, hat man ein tolles Spiel vor dem Bildschirm.

Da zum eigentlichen Inhalt und der Story selbst schon viel gesagt wurde und auch viele Tests renommierter Spielemagazine das Game ausreichend beschrieben (und hochgelobt) haben, möchte ich meine Rezension somit nur auf's wesentliche beschränken:

+ Sehr abwechslungsreiche Story mit aufregenden Levels (Schützengräben, ein KZ, London und sogar der Mond)
+ Interessantes Setting (das Dritte Reich einmal 1946 und danach 1960)
+ Futuristische Waffen und Gegner, Cyborgs, Tesla-Soldaten und noch viele mehr, ohne dass das Spiel dabei an Authentizität verliert
+ Zwar lineares, schlauchartiges Leveldesign, aber mit genügend Verzweigungen und alternativen Wegen
+ Schöne Schleicheinlagen
+ Sehr viele, schöne Cutscenes (deswegen wahrscheinlich auch die Größe des Spiels)
+ Nette Easter-Eggs (man kann als "Flashback" während eines Alptraums das Ur-Wolfenstein in VGA-Grafik spielen)
+ Klassisches Gameplay, das man in heutigen Shootern leider kaum mehr sieht (erinnert an die gute, alte Shooter-Zeit)
+ Lange Spielzeit von deutlich mehr als 20 Stunden

- Kein Multiplayer (würde aber m.E. auch irgendwie nicht reinpassen)
- Eher durchschnittliche Gegner-KI
- Die Grafik: der Grund meines Sternabzugs. Auch das möchte ich näher erläutern:

Das Spiel macht auf seine "klassische" Gameplay-Art wirklich morz viel Spass, doch fühlte ich mich von Anfang an (gerade die erste Misson ist ein echter Grafik-Fauxpas) auch in Sachen Grafik in alte Zeiten zurückversetzt. Möchte man das Spiel auf höchster Grafikpracht spielen, so bentöigt man schon richtig gute Hardware (deutlich über den Mindestanforderungen). Mit meiner Radeon HD 7850 mit 2GB Speicher und 256-Bit Speicheranbindung hatte ich durchaus Probleme, das Spiel mit hohen Details bei 1080p flüssig spielen zu können. Selbst in den mittleren Einstellungen habe ich oft Micro-Ruckler, da das Game sehr auf die CPU geht. Naja gut, das ist nun mal schlichtweg Geldbeutel- bzw. Hardwareabhängig.

Aber selbst auf den hohen Einstellungen überraschte mich die Grafik etwas negativ. Man schwankt beim Spielen stets ziwschen "Wow, wie geil" und "Oha, das kann ja ein 5 Jahre altes Call of Duty besser". Die Texturen laden bei schnellen Kameraschwenks sichtbar nach und bei kurzer Entfernung werden sie matschig. Geht man beispielsweise dicht an Warnschilder heran, so ist die Schrift plötzlich total pixelig und verschwommen. Auch die meist sehr schönen Lichteffekte scheinen nur statisch zu sein (kein Schatten beim durchlaufen usw.). Alles in allem unterscheidet sich die Grafik teilweise kaum von wesentlich älteren Spielen, kann aber je nach Level dann doch wieder ziemlich beeindrucken. Irgendwie eine seltsame Engine, die wohl dank OpenGl stellenweise einfach altbacken wirkt. Deswegen der Stern Abzug.

Sieht man aber von der Zensur, den Ladezeiten, Geo-Tagging und den Texturproblemen bei der Grafik ab, hat man ein sehr solides, abwechslungsreiches Spiel mit einer spannenden (wenn auch sehr Betonlastigen) Story und schönen Wendungen. Für mich ein Spiel, das man ohne weiteres bei anderen, teils älteren Meilensteinen wie die Half-Life-Reihe, Unreal, Return to Castle Wolfenstein einreihen kann. Für mich deutlich spannender, als alle Call of Duty und Battlefield-Spiele, die ja doch irgendwie immer alle gleich aussehen und viel zu schnell durchgespielt sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]