Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17
Kundenrezension

57 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Knast ist blöd, aber mich hat Nina Hagen dort besucht.", 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Christiane F. - Mein zweites Leben: Autobiografie (Taschenbuch)
Dieses Buch ist enttäuschend. Schade.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und konnte es kaum erwarten zu erfahren, was aus dem Mädchen geworden ist, dass mich in meiner Jugend so gefesselt hat. Christiane F.. Eine Frau, die ich selbst als Jugendliche nicht am Bahnhof Zoo erkannt hätte Eine Jugendliche, die in meiner Jugend der Drogenszene eine Stimme gab.
Eine Stimme! Kein Gesicht. Sie wird mich im Laufe des Buches eines Besseren belehren, denn "jeder" kennt ihr Gesicht und will ein Stück von ihr (Information, Geld, Drogen... die jammervolle Liste ist schier endlos). Ja, nicht nur das! Als eine Art weiblicher Forrest Gump hat sie an so ziemlich jedem wichtigen Ereignis mitgewirkt oder war zumindest anwesend. Ich frage mich, ob Nena weiß, dass nur Frau F. zu verdanken ist, dass 99 Luftballons in den USA ein Hit wurde oder ob Van Halen zu schätzen weiß, dass sie David und den Rest der Band zu Jump inspiriert hat. Ich hatte nie ein Bild zu dieser Person, die mich so neugierig auf die Berliner Drogenszene gemacht hat.

Inhaltlich habe ich mir mehr versprochen. Das Buch ist durcheinander, strotzt von Wiederholungen, es gibt keinen Spannungsbogen (okay, ich weiß, Biografie und so...) und als das Buch dann zugeklappt ist, bleibt ein großes Fragezeichen. Das war's jetzt? Wo ist der Sinn?
Und dann findet man doch den Sinn. In diesem Buch betont sie es selbst immer wieder und so möchte ich es auch betonen: Frau F. hat nichts geleistet. Sie ist Heroinabhängig geworden und auf den Babystrich gegangen. Punkt. Das ist tragisch. Dank der richtigen Kontakte hatte Frau F. die Möglichkeit ihre Drogen und diverse Abtreibungen durch Tantiemen zu finanzieren. Auch das betont sie immer wieder.
In meinem Kopf dröhnt es: "Armes kleines Drogenmädchen." und über meinem Kopf hängt ein "Achtung! Sarkasmus!"-Schild.

Okay. Nun wird sie neue Tantiemen bekommen und sich von neuem finanzieren können. Ich gratuliere zu 333 Seiten brennender Langeweile, nichtssagender und unsortierter Erinnerungen sowie dem traurigen Versuch dem Ganzen durch die Beiträge von Sonja Vukovic einen Inhalt zu geben.

(PS: Liebe LeserInnen dieser Biografie: Macht euch selbst ein Bild von "Das Parfüm". Es ist zurecht Pflichtlektüre im Deutschunterricht und ist ein sehr gutes Buch! Lasst euch nichts gegenteiliges erzählen, auch wenn ihr nicht mit Patrick Süßkind gegessen habt.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.10.2013, 15:47:04 GMT+2
KW meint:
In der Tat weiß Nena, dass sie ihren internationalen Erfolg Christiane F. zu verdanken hat - Nena hat dies schon damals wiederholt in Interviews erzählt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2013, 16:30:15 GMT+2
Silberstern meint:
Yep, und auf einer ihrer sehr alten Platten gibt's eine Widmung 'Danke, Christiane F" :)

Veröffentlicht am 24.10.2013, 12:56:16 GMT+2
Kuddl meint:
Herzlichen Dank für diese Rezension. Sie wird mir wahrscheinlich eine Ausgabe von 17,90 EUR ersparen!

Veröffentlicht am 03.12.2013, 08:47:39 GMT+1
im meint:
So ist es: Obwohl, gemessen an anderen Junk-Karrieren, privilegiert: "Frau F. hat nichts geleistet." Sie kann nicht einmal ein Buch schreiben. Allzu oft unbemerkt bleibt zudem, daß schon "Christiane F." zu wenigstens 80% das Konstrukt vom STERN-Schreiber Kai Hermann ist, der mit ähnlich gelagerten Büchern ("Andi", 1979) und Stories z.B. aus der SM-Szene dann sofort nachlegte. Interessanterweise sprechen auch die Helden dieser Beiträge alle genau wie "Christiane F.", was zu denken geben sollte.
Aber was soll der sinnfreie Hinweis auf Süskind???
‹ Zurück 1 Weiter ›