flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 26. Februar 2014
Auschlaggebend für den Kauf dieses schicken Rasierers waren die guten Rezensionen, der Bartstyleraufsatz und die 20€ Cashback-Aktion, so dass das Gerät insgesamt für rund 100€ zu haben war.

Das Rasurergebnis nach einer Eingewöhnungszeit ist befriedigend bis gut. Die ersten Rasuren wurden begleitet von starken Hautirritationen und das Ergebnis war ein wenig ernüchternd. Die Hautprobleme haben sich aber mittlerweile komplett gelegt. Den Tipp von Philips in den Erklärvideos sich für eine gründlichere Rasur vorher das Gesicht mit warmen Wasser und Seife zu waschen und anschließend sehr gut zu trocknen kann ich nur unterstreichen. Auch sollte mit der freien Hand die Haut gespannt werden und wie bei allen Rotationsrasierern mit kreisenden Bewegungen gearbeitet werden.

In der Nassrasur konnte ich bisher keine Vorteile erkennen, rasiere nur trocken. Bis auf ein paar Stellen am Hals wird die Haut recht glatt rasiert.
Allerdings benötigt die Rausur auch ihre Zeit. In drei Minuten schaffe ich es sicher nicht mich gründlich zu rasieren, eher in der doppelten Zeit (mindestens).
Man muss beim Kauf berücksichtigen, dass dieses Modell "nur" die DualPrecision-Scherköpfe hat. In der Mitte der drei Scherköpfe wird nichts rasiert, sondern nur am äußeren Ring. Da liegt sicherlich ein Vorteil bei den 3D Modellen (mit UltraTrack-Scherköpfen) und auch bei den teils günstigeren Modellen mit Triple Track-Scherköpfen. Die Rasurzeit dürfte dort kleiner sein, weil mehr Haare in der gleichen Zeit erfasst werden. Das bestätigen mir auch die Rezensionen zum Beispiel für den 85€ teuren PT919/16 mit Triple Track-Scherköpfen. Ein direkter Vergleich wäre natürlich interessant.

Einen direkten Vergleich kann ich nur mit einem alten und sehr einfachen Braun-Rasierer (Modell 5312) ziehen: mit diesem konnte ich mich nicht ohne zusätzliche Hilfe eines Nassrasieres rasieren, insbesondere Hals und Kinn waren vom Ergebnis richtig schlecht. Deshalb meine Entscheidung mal einen Rotationsrasierer von Philips auszuprobieren.
Allerdings bietet Braun ja genauso wie Philips verschiedenen Preiskategorien an und die Testergebnisse und Rezensionen sind dort teils auch sehr gut.

Der Philips ist vollständig wasserdicht, kann also theoretisch auch unter der Dusche verwendet werden. Aber mal ehrlich, in Anbetracht des fehlenden Spiegels und der längeren Duschzeit ist das auch nicht das Wahre.
Dafür lässt sich das Gerät aber super einfach reinigen: Einfach den Scherkopf öffnen und unter den Wasserhahn halten. Eine Reinigungsstation würde ich als überflüssig empfinden und verursacht nur weitere Nebenkosten.

Wegen der vollständigen Dichtheit des Gerätes wird das Ladegerät nicht direkt am Rasierer angeschlossen. Der Rasierer kann nur über die Ladestation geladen werden, ein Rasieren mit angestecktem Kabel bei schwachen Akku ist also nicht möglich. Der Akku hält aber lange durch und der aktuelle Ladezustand wird mittels LED's angezeigt, so dass dieser Umstand eigentlich kein Problem sein sollte. Kann man nur hoffen, dass der Akku eine lange Lebensdauer hat..

Anders als viele andere Rasierer hat dieser hier keinen integrierten Trimmer. Das ist einerseits lästig wegen der Wechselprozedur, aber dafür ist der beigelegte Bartstyler auch richtig gut. Für den Drei-Tage-Bart lässt man den Kammaufsatz einfach ab. Durch die abgerundeten Spitzen kann man sich auch nicht so leicht verletzen. Möchte man einen Vollbart pflegen, kann der Kammaufsatz in den Längen 1-5mm verstellt werden.

Als weiteres Zubehör liegt dem Rasierer eine Transporttasche bei. Diese bietet allerdings nur Platz für den Rasierer selber und mit viel Mühe noch für den BartStyler. Für Netzteil und Ladestation bleibt definitiv kein Platz.

Abschließend noch zu der Cashback-Aktion: Die 20€ sollten innerhalb von 30 Tagen auf dem Konto sein. Es hat aber fast doppelt so lange gedauert und ich musste einmal beim Philips-Kundenservice nachhaken. Das ist nicht optimal, aber wenn jetzt alle ihr Geld bekommen (Beschwerden gab es ja schon einige, siehe Rezensionen bei Amazon oder Support-Forum von Philips), ist das für mich kein Grund mehr für einen Punkteabzug.

Ich ziehe einen Stern ab wegen dem nicht immer optimalen Rasurergebnis, eigentlich ja das wichtigste Kriterium für einen guten Rasierer. War mir nicht sicher ob ich nicht sogar 2 Sterne abziehen soll, allerdings finde ich allein den BartStyler so super, dass das Gesamtpaket auf jeden Fall vier Sterne verdient hat.

Würde ich Ihn wieder kaufen? Ja, aber ich würde auch gerne mal die besseren Scherköpfe ausprobieren, dazu habe ich aber leider keine Gelegenheit gehabt.
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,7 von 5 Sternen
792
149,00 €+ Versandkostenfrei