flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 28. Dezember 2010
Nicht nur das Cover, sondern auch der verzerrte Gesangspart ab ca. 3:55 im Titelstück erinnert an King Crimsons Debüt In "The Court Of The Crimson King". Das erste Album der neben den Flower Kings wohl größten Retroprogger der ersten Generationen lässt aber auch andere Vergleiche zu. Zu nennen wären da auf jeden Fall auch Yes. Genesis und Pink Floyd schimmern auch stellenweise durch.

Nun, was macht die Platte besonders? Klar, einmal wird die Genialität des Progressive Rock aus den Seventies erweitert um moderneren Sound. Ein Problem haben Spock's Beard jedoch von vorn herein gehabt. Neal Morse Gesang erinnert leider an sämtliche Boybands. Ich habe schon länger darüber nachgedacht, woran das liegen könnte. Meine Vermutung war die amerikanische Nationalität der Band. Schließlich kommen doch auch viele Boygroups aus den USA. Bis ich feststellte, dass sämtliche Boygroups auch aus England, Irland oder den Niederlanden stammen. Vielleicht hat Neal Morse auch einfach eine ausgeprägte Sunnyboy-Attitüde. Sein Keyboardspiel (Hier war Orgler/Mellotronler Ryo Okumoto noch nicht unterstützend am Werk) und seine Kompositionstechnik überstreichen die gewöhnungsbedürftige Stimme. Und Singen kann er ja auch, aber eben mit einer eher unangenehm coolen Stimme. Das wäre dann auch schon der prägenste Nachteil, der mir bei Spock's Beard im Vergleich zu den Flower Kings einfällt und auch dazu führt, dass ich bis heute die schwedischen Flower Kings den US-Amerikanern von Spock's Beard vorziehe. Nur soweit zu meiner subjektiven Einstellung.

"The Light" ist eine der Prog-Platten, deren Anschaffung sich schon aufgrund eines einzelnen Longtracks lohnt. "The Light" ist halt schlicht ein Stück, welches zu jeder Sekunde zu gefallen weiß, wenn man sich erst einmal mit Morse Gesang seinen Frieden geschlossen hat. Dann strotzt der Titeltrack nur so vor knackigem Bass, rasanter Orgel, herrlichen Vokalharmonien(hört, hört), schönem Klavierintro, ständigen Themenwechseln, wild-rockiger E-Gitarre, atmosphärischen Klangflächen, feurig-spanischem Zwischenspiel("... I drink my milk with tobasco...") und einer gelungenen, so Prog-typischen Reprise. Es ist nicht weit hergeholt, "The Light" als das "Close To The Edge" von Spock's Beard zu bezeichnen. Lustigerweise heißt der kürzeste Longtrack hier "On The Edge". Mit Sicherheit große Absicht.

Auch "Go The Way You Go" weiß durch Vokalharmonien und durch schöne Keyboards erzeugte Atmosphäre zu begeistern. Stark progressive, spannungsgelagende, pumpend-pulsierende Momente fehlen aber auch hier nicht.

"The Water" zählt zu den Tracks, bei denen die meisten eine längere Anlaufphase brauchen dürften. Im Prinzip gilt hier das Gleiche, was ich schon zu "The Light" geschrieben habe, nur dass der Aufbau sperriger ist, und nicht so straight und leicht nachzuvollziehen wie beim Titeltrack.

"On The Edge" war für mich immer der überflüssigste Track. Keineswegs schlecht, aber auch keineswegs essentiell. Hier ist der Aufbau noch schwerer nachzuvollziehen, bzw. einfach auch nicht wirklich professionell durchgeführt. Vielleicht versucht der Track aber auch einfach, die Ideen der längeren Songs auf 6 Minuten herunterzukomprimieren. Dies kann eigentlich nur schieflaufen, wenn man nicht gerade Genesis heißt und ein "Can-Utility And The Coastliners" basteln kann.

Anspieltip(s): The Light
Vergleichbar mit: Yes, King Crimson

Wertung: 12/15 (The Light: 15)
Datum: 27.12.2010
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
14
8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime