Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingte Kaufempfehlung, 30. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Primo Victoria (Audio CD)
Mit diesem Silberling wird das Debüt-Album noch um Längen getoppt. Nachdem dieses spielerisch so ziemlich jedes Metalklischee zerpflückt hat, zeigen die Jungs aus Schweden nun auch, dass sie anspruchsvolle Texte schreiben können.
Mitnichten geht es hierbei nur um Klischees, wie es leider immer wieder auch von anerkannten Metal-Magazinen missverstanden wird, vielmehr setzt sich die Band größtenteils kritisch mit den verheerenden Kriegen des letzten Jahrhunderts auseinander wie dem 2. Weltkrieg, Vietnam oder auch Nahost. Dies wird belegt durch Textpassagen wie z.B. "genocide you cannot justify" (Völkermord ist nicht zu rechtfertigen). Stellenweise driftet man zwar ins Klischee ab, jedoch muss man sich mal klarmachen, dass auch viele Soldaten wirklich so fanatisch gedacht haben, denn dann wird man zum Nachdenken angeregt. Außerdem relativiert sich dies alles wieder beim Hören des Glanzstückes "Purple Heart", in welchem deutlich gemacht wird, was in einem Krieg wirklich geschieht: Menschen sterben und werden post-mortem mit irgendwelchen Ehrenmedaillen behangen, für die sie sich nichts mehr kaufen können ("Heart of the Brave cannot bring me back to life"). Siege werden mit dem Tod vieler Menschen erkauft. Nicht nur die musikalische Genialität und Vielseitigkeit, die dieses Album auszeichnen, sondern auch der gehobene Anspruch der Texte machen dieses Album zu einem der Höhepunkte in meinem CD-Ständer.
Der letzte Song "Metal Machine" auf dem Album zeigt auch die Fähigkeit zur Selbstironie der Truppe: Spielerisch werden bekannte Metaltitel aneinandergereiht und zu einem Text vereinigt, der beim ersten Hören wenig Sinn ergibt, aber Kenner der Originale durchgehend wissend schmunzeln lässt. In den letzten Passagen ersetzen sie den bisherigen Refrain durch den von "Masters of the World" von ihrem letzten Album und zeigen damit augenzwinkernd: "Schaut her, unsere Refrains kann man zwischen den Liedern austauschen!"
Das Album hat keine Aussetzer, weil jedes Lied irgendwo einzigartig klingt und der Sänger Joakim Brodén sich wohltuend von den einige Oktaven höher singenden Kollegen aus dem Power/Melodic Metal-Lager abhebt.
Hut ab vor soviel Einfallsreichtum nicht nur musikalisch, sondern vor allem auch textlich, denn gerade die Gratwanderung, wenn es um Kriege an sich geht, ist hier bravourös gelungen. Wenn sich Metal mit diesem Thema auseinandersetzt, besteht immer die Gefahr, dass das, was rauskommt, glorifizierend und verherrlichend wirkt. Vor allem in Deutschland wird so etwas immer sehr kritisch beäugt, aber ich kann nur nochmal betonen: Tut nicht alles, was Metal ist, als Klischee ab! Hier wurde tiefer in die Anspruchskiste gegriffen als nur "Sword", "Hail", "Kill" oder "Let the hammer fall" :) Da habe ich zwar auch nichts gegen, aber dies hier ist DEFINITIV BESSER!
Anspieltipps: Purple Heart, Metal Machine, Wolfpack, Panzer Bataillon, Primo Victoria, Stalingrad (progressiver Einfluss)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Siegen

Top-Rezensenten Rang: 1.421.264