Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

43 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Psychoanalyse ist nicht der einzige Weg, 4. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst (Taschenbuch)
Depressionen nehmen in unserer Gesellschaft zu. Damit einher gehen oft grandiose Vorstellungen von sich selbst. Miller macht deutlich, dass es sich hier um die beiden Kehrseiten derselben Medaille handelt. In jedem Falle liegt ein verleugnetes Selbst, ein Verdrängen der eigenen Gefühle zugrunde. Die betroffene Person lebt Jahre und Jahrzehnte mit einer Maske, einer Vorstellung von sich selbst, die mit dem wirklichen Selbst nichts gemein hat. Ursächlich ist die unglückliche Erziehung durch die Eltern, insbesondere der Mutter, die den Säugling bereits in den ersten Tagen und Wochen in seinen Äußerungen nicht ernst nimmt und ihm nicht voll und ganz zur Verfügung steht. Oft ist es der eigene Mangel an Selbstkenntnis und Gefühlsempfindungen, der die Mutter dazu bringt, so unachtsam mit ihrem jungen Kind umzugehen. Es scheint ein Teufelskreis zu sein, der sich von Generation zu Generation fortsetzt, sofern er nicht einmal unterbrochen wird. Die Psychoanalyse scheint für Miller die einzig mögliche Form zu sein, zu sich selbst zu finden, den ursprünglichen Gefühlen zum Durchbruch zu verhelfen und die eigene Lebendigkeit wieder herzustellen. Miller beschreibt an verschiedenen Fallbeispielen, wie sich Patienten jahrelang zu ihr in die Praxis begeben. In ihr als Therapeutin finden sie schließlich das lang ersehnte Spiegelbild, um sich selbst zu entdecken und von Zwängen zu befreien.

Miller beschreibt die Zusammenhänge sehr gut und nachvollziehbar. Wenn Fachvokabular überhand nimmt, ergänzt sie die Aussagen stets durch ein Fallbeispiel, sodass das Gemeinte deutlich wird. Auch wenn ihre Patienten Unterstützung finden und die beschriebenen Situationen sich ins Positive auflösen, war die Lektüre für mich sehr bedrückend. Die Lösung des Problems schien aussichtslos. Es stellte sich mir die Frage, was mit den vielen Betroffenen geschieht, die nicht die Möglichkeit haben, sich einer Psychoanalyse zu stellen, die nicht den Weg zu einer so gut ausgebildeten und einfühlsamen Psychotherapeutin finden.

Hier wird meiner Ansicht nach vergessen, dass es auch andere Möglichkeiten der Hilfe und Selbsthilfe gibt. Es existieren therapeutische Verfahren, die im Hier und Jetzt ansetzen und etwa Übungen und Verhaltenstraining anbieten, um konkrete Situationen besser zu meistern und ein Umlernen, ja Umdenken einleiten. Mit diesen veränderten Wahrnehmungen kann es ebenfalls gelingen, die Gefühlswelt aufzudecken und anders als bisher mit sich selbst umzugehen. Meiner Ansicht nach können so die Jahre, die für einen Durchbruch in einer psychoanalytischen Praxis benötigt werden, auch schon von Anfang an Ziel führend genutzt werden. Auch Meditationspraxis kann ein Einfühlen in die eigene kindliche Empfindungswelt und eine Verbesserung der eigenen Wertschätzung zur Folge haben. Unbestritten ist die Wirkung künstlerisch-kreativen Arbeitens, das Eindrücke in Gefühlsausdruck verwandelt und sich stets auf die Auseinandersetzung mit Wünschen, Träumen, Hoffnungen, Erinnerungen, Empfindungen, Verletzungen usw. bezieht. Mein Fazit: Nicht jahrelang warten, sondern zur rechten Zeit nach passenden Möglichkeiten suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2013 21:06:33 GMT+01:00
Cordula Koetz meint:
Man kann es m.E. nicht besser auf den Punkt bringen. Herzlichen Dank für diese differenzierte Kritik und den Denkanstoß!

Veröffentlicht am 28.10.2015 10:54:59 GMT+01:00
Aber weshalb dann nur 3 Sterne dann?
Sie führen hier gänzlich andere und durchaus ebenfalls erfolgreiche Therapieformen aus, um die es jedoch in der TP jedoch gar nicht geht, daher halte ich die bewertung für nicht ganz "angemassen".
Vielen Dank aber dennoch.
‹ Zurück 1 Weiter ›