CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 31. Mai 2007
Da ist er also, der neue Tolkien, na ja, der beinahe neue. Die Grundrisse der Geschichte um Turin Turambar und seine Schwester Nienor begegnen dem erfahrenen Tolkienisten ja bereits im "Silmarillion" und in den "Unfinished Tales" (dt. "Nachrichten aus Mittelerde"). Was hat Christopher Tolkien, Sohn und Nachlassverwalter also dazu bewogen, den "Narn i Hîn Húrin" nochmals in Buchform zu veröffentlichen? Die Liebe zur Prosa seines Vaters? Die berührende Schönheit der Erzählung? Die tragische Kraft der Geschichte? Die überdurchschnittlich hohe Stromrechnung des vergangenen Winters?

Da ist er also, der neue Tolkien, na ja, der beinahe neue. Und so sehr man sich bemüht, sich abgezockt zu fühlen, wenn man herausgefunden hat, dass Nachlassverwalter-Man dem bereits Veröffentlichten nichts noch Unveröffentlichtes hinzuzufügen hat, so hilflos muss man schließlich vor "The Children of Hurin" kapitulieren. Natürlich kennt man die Geschichte, klar weiß man, wann der Protagonist einen entscheidenden Fehler macht und... selbstverständlich war die Geschichte beim ersten Mal lesen unvorhersehbarer. Und dennoch wird man zum wiederholten Mal von der schier überwältigenden Kraft des Tolkienschen Erzählgenies übermannt/fraut/elbt. Auch wenn Turins Schicksal kein Überraschungsmoment mehr zu bieten hat, so fesselt es einen doch bis zur letzten Seite und man hofft, dass man bislang das - soviel sei verraten, düstere - Ende immer missverstanden hat und doch so etwas wie ein Silberstreif am Horizont bleibt.

Da ist er also, der neue Tolkien, na ja, der beinahe neue. Und wem Turin und Nienor in seiner/ihrer Lektürevergangenheit noch nicht über den Weg gelaufen sind, sollte hier nicht lange zögern und zugreifen. Für alle anderen gilt: "The Children of Hurin" vervollständigt die Tolkiensammlung, sieht hübsch aus (vor allem die wieder einmal phänomenalen Grafiken vom "selordofsetolkienillustreischn" Oscar © Preisträger Alan Lee), riecht herrlich nach neuem Buch und lässt einem die einfach herzzerreißend traurig-schöne Geschichte von Turin Turambar wieder einmal genießen.
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
106
4,3 von 5 Sternen
22,95 €+ 3,00 € Versandkosten