Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

140 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine neue Begleiterin für lange Zeit..., 8. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nikon D600 SLR-Digitalkamera (24,3 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Full HD, Live View) nur Gehäuse schwarz (Camera)
Nach einer Woche intensiven Testens möchte ich hier nun auch meine Meinung zur Nikon D600 kundtun.

Ich komme aus der Canon-Fraktion - hatte zuvor die 5D Mark II sowie die 600D - beides großartige Kameras.
Den Schritt zu Nikon habe ich einfach aus Interesse gemacht - und mit der D600 nicht bereut.

Zum Staubproblem - nach ca. 2500 Aufnahmen ist mein Sensor immer noch sauber - sollte sich das ändern, werde ich meine Rezension entsprechen ergänzen.

Ich habe mir das 50mm 1,8G-Objektiv zu der Kamera gekauft - kann diese Kombination nur empfehlen - sie ergänzen sich ganz hervorragend!

Der Autofokus sitz sicher und schnell - selbst bei ungünstigen Lichtbedingungen. Leider sind die Fokusfelder der Kamera sehr mittig angeordnet - will man mehr, muss man zur D800 oder 5d Mark III wechseln... zu einem nicht unerheblich höheren Preis. Mit etwas Eingewöhnung und Übung gelingen einem aber auch mit dem mittleren Fokusfeldern alle Aufnahmesituationen.

Die Haptik der Kamera ist ganz ausgezeichnet - genau richtig vom Gewicht und Gefühl - man nimmt sie immer wieder gern in die Hand. Alle Knöpfe sind gut zu erreichen und wertig verarbeitet - zudem ist sie rundherum Staub- und Spritzwassergeschützt. Den ersste Fototour im Schneeschauer hat sie wohlbehalten überstanden, obwohl die Kamera am Ende klatschnass war.

Die Bilqualität ist das bisher beste, was ich sehen durfte. Und ich denke, um dort Fortschritte zu machen, muss man den dreifachen Preis auf den Tisch legen.
Es ist möglich, Ausschnitte der Fotos so stark zu vergrößern, wie ich es noch nie erlebt habe - damit erschließen sich ganz neue Freistell-Möglichkeiten.
Auch das Rauschverhalten der Kamera ist fantastisch - es ist mir schon unangenehm, diese Superlative zu verwenden - aber hier passen sie tatsächlich. Bis ISO 6400 kann man ganz wunderbare Fotos schießen - danach sieht man zwar leichte Körnung, aber erhält immer noch brauchbare Fotos. Sehr gute Arbeit von Nikon.
Die Farben der Fotos wirken sehr natürlich - die Dynamik haut einen aus den Socken - super!

Es macht unglaublich viel Spaß mit dieser Kamera loszuziehen und Fotos zu machen.
Die Nikon ist meine neue Begleiterin für eine lange Zeit und ich freue mich darauf, mit ihr großartige Aufnahmen zu machen.

Update nach 3 Wochen und ca. 4000 geschossenen Fotos:

Auch meine Kamera ist nun von dem Staub- / oder Dreckproblem auf dem Sensor betroffen. Bei f8-16 machte sich ein schwarzer Fleck im unteren Bildbereich deutlich bemerktbar (auf einer weiß lackierten Tür - bei normalen Fotos hätte ich den Fleck wahrscheinlich nicht entdeckt).
Habe die Kamera heute zur Reinigung bei meinen Fachhändler gebracht, der sie auf Kulanz kostenlos reinigt.

Nikon hat das Problem mittlerweile auch bestätigt und arbeitet an einer Lösung.
Da ich nie das Objektiv gewechselt habe, gehe ich davon aus, dass es sich um Abriebs-Dreck innerhalb der Kamera handelt. Sollte dies der Fall sein, könnte sich das Problem im Laufe er Zeit legen. Dies bestätiten auch diverse Video-Tests, die bewiesen haben, dass die Kamera nach 3000-4000 Bilern deutlich weniger reck auf dem Sensor hinterlässt.

Wohlgemerkt - das sind alles nur Mutmaßungen. Ich werde die Kamera behalten, da sie mir sehr ans Herz gewachsen ist. Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es mit dem Dreck-Problem bei mir weitergeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 31.05.2013 00:12:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.05.2013 00:13:15 GMT+02:00
Knips er meint:
Hallo
Erstmal danke für die Eindrücke mit der Kamera.
Was ich etwas beschämend finde ist die Reaktion von Nikon bezüglich des Staubproblems, das als Kulanz zu sehen,
das ist ein Mangel und eher ein Garantie-Fall.
Das schmälert natürlich nicht Ihren Bericht. ;-)
Aber wegen dieser gezeigten Reaktion von Nikon, die ja scheinbar auch kein Einzelfall ist, scheue ich so viel Geld für ein
unausgereiftes Produkt auszugeben.
Schade eigentlich, ist sonst bestimmt eine tolle Kamera.
Gruß Tom

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2013 12:02:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2013 12:03:47 GMT+02:00
CSM101 meint:
Was genau ist denn mit den problematischen Fokusfeldern in der Mitte gemeint?
Ist das - entschuldigung - der gleiche Schrott wie bei der D7000 die unschärfere Photos macht als meine alte D70s? Meine D7000 wurde ausgetauscht und dann 2x repariert... nachwievor nicht zu gebrauchen! Ein Armutszeugnis sondergleichen.

Veröffentlicht am 08.08.2013 11:17:34 GMT+02:00
Fotomaniac meint:
Auch neue Modelle mit neuesten Seriennummern sind weiterhin betroffen. Nix ist gelöst. Das sind nicht Abrieb-Flecken!!!!!!!!!!!Hier wird generell gerne schön geredet. Bei Rezensionen früherer Modelle wie D300s, D90, D700 usw hörte man auch nichts vom Sensordreck. Dann das Schönreden-Abrieb-Märchen der Fanboys. Ja es kann am Anfang tatsächlich zu geringfügigen Abrieb kommen, aber nur kurze Zeit und leicht rausblasbar. Dieser Dreck bleibt. So auch bei meiner D600, da nützen auch nicht die Trittbrettfahrer-Fanboys vom Rocketblower.!!!!!!!!!!!! Für mich hat Nikon ausgedient. Ich fotografiere mit meiner D90/D300s solange weiter bis Nikon wieder marktreife Produkte an die Endverbraucher verteilt, also ohne Sensor-verschmierung und AF Probleme ,die es seit der D7000 massiv gibt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2013 20:48:07 GMT+02:00
Knips er meint:
Okay, jetzt wurde lauthals herrausgerufen, daß die Flecken kein Abrieb seien,
jetzt weiß ich was es nicht ist, danke.
Jetzt aber bitte noch einmal genau so laut und deutlich, was denn jetzt die Ursache der Flecken ist.
Gruß Tom
‹ Zurück 1 2 Weiter ›