Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longSSs17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 12. April 2010
Erster Eindruck: Fast ein alter Bekannter

Tobi und sein neuer Freund Tom versetzen die Playmos dieses mal mitten in einen Dschungel. Dort treffen sie auf den Archäologen Professor Dudelmoos, der nach dem Schatz in einem Mayatempel sucht. Doch auch die beiden fiesen Ganoven van Allen und Pancho sind hinter den Reichtümern her. Wer wird das Wettrennen zum Schatz gewinnen?

Nach etwas längerer Wartezeit dürfen sich Fans der Playmos auf neue Abentuer mit Sam, Liv, Emil und natürlich Captain Tolle freuen, denn mit "Der Schatz im Dschungeltempel" steht nun Folge 15 in den Startlöchern. Wie immer wird neben der eigentlichen Handlung auch die Rahmengeschichte weitererzählt, hier also um Tobis neuen Freund Tom, der von der Lebendigkeit der Playmos nichts weiß und wie früher Tobi vor einigen Rätseln steht. Das Abenteuer der Playmos im Dschungel beginnt mit dem Treffen mit Professor Dudelmoos - allerdings nicht jener, den wir bereits aus der dritten Folge kennen, sondern sein Zwillingsbruder. Eine Konstellation, die zwar merkwürdig klingt, zu den Playmos aber trotzdem gut passt. Wie wir es von der Serie gewohnt sind, ist die Handlung sehr kurzweilig und abwechslungsreich. Wieder können sich auch Erwachsene gut unterhalten fühlen, obwohl das Hörspiel eher für Kinder konzipiert wurde. Die vielen witzigen Einfälle und der spielerische Umgang mit der Sprache runden das Hörspiel ab und verleihen ihm seine ganz eigene Note.

Professor Dudelmoos wird auch hier vom großartigen Christian Rode gesprochen, dessen markante Stimme auch diese Rolle prägt und sie einzigartig macht. Als Pancho, einer der beiden Gauner, ist Michael Pan zu hören, auch er hat eine unverwechselbare Stimme und setzt diese gekonnt ein. Sein Partner van Allen wird von Horst Lampe gesprochen, der mit viel Freude an der Sache dabei ist. Weitere Sprecher sind Andi Wittmann, Detlef Bierstedt und Ulrike Stürzbecher.

Ist der Titelsong erst einmal im Ohr, bleibt er ziemlich lange präsent und lässt einen so schnell nicht mehr los. Auch die restliche akkustische Gestaltung der Handlung ist gelungen und bietet schöne Stimmungen, was auf den gekonnten Einsatz vielfältiger Geräusche zurückzuführen ist. So fällt es leichter, sich in die Geschichte hineinzuversetzen.

Das Cover ist wieder ganz aus Playmobil-Figuren zusammengesetzt. Zwar wird keine spezielle Szene aus dem Hörspiel dargestellt, trotzdem ist alles passend und schön anzusehen. Dabei werden im Inneren und auf der Rückseite die selben Figuren zu einem neuen Gesamtbild zusammengefügt.

Fazit: Eine unterhaltsame und spaßige Folge der Playmos mit einer spannenden Handlung. Genau das, was man von den Playmos erwartet!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime