Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry SUMMER SS17
Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Ein düsterer Krimi mit gelungenem Bezug zur Vergangenheit, 18. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Melodie des Todes (Broschiert)
In "Die Melodie des Todes" schickt Jørgen Brekke seinen sympathischen Ermittler Odd Singsaker erneut ins Rennen, der sich nach einer gelungenen Tumoroperation mit massiven Gedächtnisproblemen auseinandersetzen muss. Zwar gelingt es dem norwegischen Kommissar die verschiedenen Indizien wunderbar zu kombinieren und daraus wichtige Schlussfolgerungen zu ziehen, doch durch immer wieder auftretende Aussetzer gehandicapt, fühlt er sich stets etwas hilflos. Ein unbefriedigender Zustand, an dem auch seine Beziehung zu der amerikanischen Ermittlerin Felicitas Stone nichts ändern kann, die er während der vorangegangenen Ermittlung kennenlernte und die trotz eines erheblichen Altersunterschieds sein Privatleben ordentlich aufmischt.

Erzählt wird der düstere und auf einer interessanten Idee beruhende Kriminalroman auf zwei Zeitebenen, wobei die Ereignisse im Winter 2011 den größeren Teil einnehmen. In ihnen kann der Leser die Ermittlungen von Odd Singsaker verfolgen, die zunächst einmal nicht die erwünschten Ergebnisse bringen und den routinierten Kommissar mächtig in die Enge treiben. Ein geschickt eingefädeltes Verwirrspiel des Mörders, der ganz in der Nähe agiert und genau wie der ermittelnde Kriminalist in seinem Tun beobachtet werden kann. Ganz anders hingegen stellt sich die Mördersuche im Jahr 1767 dar. Dort geht es zwar um einen ähnlich verzwickten Fall, der aber aufgrund fehlender Möglichkeiten wesentlich geradliniger verfolgt wird und dessen letztendliche Aufklärung auf den Kenntnissen und der Intuition eines einzelnen Mannes beruht.

"Die Melodie des Todes" ist eine gelungene Kombination aus einem historischen Kriminalfall und der Suche nach einem Mörder im heutigen Trontheim, die mit interessanten Figuren und spannend erzählten Ermittlungen einhergeht. Dabei sind vor allem die zutage tretenden Unterschiede und der ungewöhnliche Zusammenhang beider Fälle etwas, das sich angenehm von anderen Krimihandlungen abhebt und deshalb kann dieses Buch trotz einiger für dieses Genre zu ausführlich dargestellter historischer Gegebenheiten auf jeden Fall empfohlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent