Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Faszination Thailands in zwei Filmen, 5. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lady bar 1 et 2 [FR Import] (DVD)
Mit Lady Bar 1 (Schenke in Thailand keine Blumen) und Lady Bar 2 (Der Affe gibt Buddha Honig) sind zwei französische Filme entstanden, die sich mit einem Thema beschäftigen, das Viele nur vom Hörensagen oder von (zumeist sehr negativen) Dokumentation aus dem Fernsehen kennen: Dem Sextourismus in Thailand. In dieser Rezension gehe ich getrennt auf die Filme ein.

Lady Bar 1 (Schenke in Thailand keine Blumen):

Jean, der kürzlich von seiner Frau verlassen wurde, begleitet seinen Freund Polo nach Bangkok, um Urlaub zu machen und Golf zu spielen. Sein Freund Polo hat aber noch etwas Anderes im Sinn. Um seinen Kumpel aufzumuntern, führt er diesen zu den Rotlichtbezirken Bangkoks. Jean ist davon erst einmal gar nicht begeistert und verweigert es, mit Prostituierten zu schlafen, während sich der verheiratete Polo munter mit den Frauen amüsiert. Schließlich ziehen die beiden Freunde nach Pattaya weiter, wo Jean die thailändische Prostituierte Pat kennenlernt. Aus seinem Interesse an ihr entwickelt sich sehr schnell etwas Ernsteres. Während er an guten Tagen mit ihr das unbeschwerte Leben in Thailand genießt, lernt er auch die Schattenseiten ihres Berufs kennen. Wenn er nicht bei ihr ist, geht sie mit anderen Männern trotzdem ihrer Arbeit nach. Als die Heimreise näher rückt, bemerkt er, dass er wirkliche Gefühle für sie hat. Polo warnt ihn allerdings davor, sich zu verlieben, da er wahre Liebe in der Rotlichtszene Thailands für unmöglich hält. Kurz vor der Heimreise muss Jean deswegen eine Entscheidung treffen...

Der erste Teil der beiden Lady Bar Filme gibt sehr realitätsnah das Rotlichtmilieu für ausländische Männer in Thailand wieder. Ob GoGo-bars, Ladyboys, das 4 Gewinnt spielen bei den Bier Bars, Pool Billiard, das englisch-thailändische Kauderwelsch der Frauen, das unbeschwerte Leben, die Lebensfreue der Thai-Frauen oder Falang Männer, welche sich in die Thailänderinnen vergucken - all diese Szenen sind sehr detailgetreu nachgespielt und spielen sich Tag für Tag auch tatsächlich dort ab. Der Film räumt dabei mit einigen Vorurteilen auf und ist gerade deswegen für Personen sehenswert, welche die dortigen Umstände nicht genau kennen. Leute, die bereits dort waren, wird beim Anschauen des Films wahrscheinlich Fernweh packen. Man wird sich nämlich an viele Dialoge und Begebenheiten des Films so oder so ähnlich aus eigener Erfahrung zurückerinnern können.

Mit Lady Bar 1 wird unserer westlicher Gesellschaft außerdem ein Spiegel vorgehalten. Die Freunde Jean und Polo sind mit ihrem tristen Alltag in Paris nämlich eher unglücklich. Plötzlich finden sie sich im thailändischen Paradies wieder, wo Unbeschwertheit, Lebensfreude, Strand, Sonne und natürlich ihre hübschen, exotischen Begleiterinnen ihr Leben bestimmen. Von diesen schönen Erfahrungen geprägt finden sie sich danach im Pariser Alltagstrott wieder. Der Film stellt die Frage, ob in unserer modernen Informations- und Leistungsgesellschaft einfache Dinge wie Lebensfreude, Spaß, Höflichkeit, usw. nicht doch etwas zu kurz kommen.

Lady Bar 2 (Der Affe gibt Buddha Honig):

Jean ist mittlerweile mit Pat verlobt. Er hat sie nach Paris geholt und seinen Eltern seine Entscheidung mitgeteilt, Pat heiraten zu wollen. Doch Pat ist unglücklich in Paris und möchte in ihre Heimat, den Isan, zurückkehren. Weil auch Jean sich nach Thailand zurücksehnt, beschließt er, seine Zelte in der alten Heimat abzubrechen und komplett nach Thailand auszuwandern. Sein frisch geschiedener Freund Polo begleitet ihn wieder einmal. Während Jean erst mit der Hochzeit beschäftigt ist, stürzt sich Polo sofort in das Nachtleben der thailändischen Rotlichtbezirke. Doch seine Stimmung schlägt schon bald um: Seine alte Begleiterin Aom lässt sich nicht auffinden und er ist schnell gelangweilt von den Bars und den Mädchen. Eine Midlife-Crisis scheint im Anmarsch zu sein. Deswegen begibt er sich auf eine Sinnsuche bei den buddhistischen Mönchen. Jean plagen derweil Sorgen, wie er am Besten Geld in seiner neuen Heimat verdienen könnte. Seine Idee: Eine ganz besondere Heiratsvermittlung.

Teil 2 spinnt die Liebesgeschichte von Jean und Pat weiter, ohne das diese dabei im Fokus steht. War der erste Teil noch eine realitätsgetreue Milieustudie über die thailändischen Rotlichtbezirke, begibt sich Teil 2 ein wenig weiter weg von der Realität, ohne dabei an Klasse einzubüßen. Im Mittelpunkt steht hierbei die Heiratsagentur von Jean und Pat, deren Start etwas anders verläuft, als Jean es sich vorgestellt hat und mit einigen sehr amüsanten Szenen aufwartet. Der Film ist ein solides Sequel, das aber dem grandiosen, ersten Teil nicht das Wasser reichen kann.

Fazit:

Die Filme sind für Interessenten an der Thematik sowie für Leute, die selbst einige Zeit in Thailand verbracht haben, gleichermaßen geeignet. Sie fangen sehr gut die Faszination Thailands ein, der schon viele Ausländer auf aller Welt erlegen sind. Insbesondere Leuten, die sich das erste Mal nach Thailand aufmachen, kann ich zumindest das Anschauen des ersten Teiles nur ans Herz legen.

Die beiden Filme sind leider noch nicht in Deutschland erschienen, was wirklich schade das. Eine Veröffentlichung auch in unserem Sprachraum wäre sehr wünschenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 15,21
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 11.597