flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 15. September 2013
Naja triffts wohl am Besten..

Ich möchte nicht die Themen anderer guter Rezensionen wiederholen , sondern reihe mich so im eher schlechten Mittelfeld ein ..

Als Spieler der ersten Stunde der Total War Serie wie viele hier möchte ich kurz aussprechen was mich schon extrem beschäftigt :

Pro:

- Das Spiel schaut schick aus, benötigt aber viel zu viel Rechenleistung was zu kleineren Rucklern und störenden kurzen Aussetzern führt.
- Diplomatie macht zumindest auf den ersten Blick Sinn, was schon ein Fortschritt zu den Vorgängern ist
- Die Einheitenvielfalt ( wobei es hier ein ABER gibt, dazu gleich )
- Die Fraktionenvielfalt

Contra:

Für mich unbegreiflich wie man hier im Vorfeld die KI so loben konnte. Eine idiotischere KI hab ich selten erlebt. 98 % aller Schlachten muss ich nicht ausspielen weil der Gegner mit ner handvoll sabbernder Idioten vor eine volle Garnisonsstadt marschiert und abgeschlachtet wird..
Sollte ich mich mal herablassen eine Schlacht auszuspielen weil es der Gegner geschafft hat mal eine gleichgroße Armee wie meine aufzustellen ..naja,..dann beginnt das eigentlich Schlimmste..

-Um eine Schlacht in Rome 2 zu gewinnen baut man als Römer einfach schwere Infantrie (natürlich Prätorianer, die man nach ner handvoll Runden in jeder Kackprovinz hinterhergeworfen bekommt wie faulige Äpfel) und ein paar Kavallerie Einheiten.
Da der gegnerische "IQ" ab dem Beginn der Schlacht ins Negative abrutscht, bleiben die Gegner meist stehen (wobei ich hier meist an sabbernde einfältige Hornochsen denken muss die zwar registrieren das was auf Sie zukommt, ihr Gehirn aber nicht verarbeiten kann was da gerade geschieht ehe sie abgemetzelt werden).
Die Prätorianer stürmen dann einfach in alles rein was sich bewegt. Anschließend beginnt eine unüberschaubare Pixelschlacht , in der keine richtige Bewegung möglich ist, und man seine Einheiten kaum steuern kann.. was aber eigentlich egal ist, weil unsere Penetrator....sry,..Prätorianer eh alles abschlachten was net schnell genug wegrennen kann.

-Von den See/Landschlachten wird mir einfach nur schlecht. Wofür gibt es die Marine eigentlich ? Aber das wurde in anderen Rezensionen schon erörtert.

-Bei der Einheitenvielfalt ist es auch etwas schade, da man viele der Einheiten einfach nicht braucht, da gerade bei den Römern die Prätorianer praktisch das non plus ultra sind..

-Die Langzeitmotivation geht auch nach ein paar Std bereits auf Tauchgang.
Durch die riesige Fraktionenvielfalt ist es leider so, dass es kaum bis gar keine richtigen "Gegner" mehr gibt. Jede Fraktion kontrolliert ein bis zwei Regionen oder ne handvoll Städte. Konzentriert man seine Armee auf drei gut ausgestattete volle Armeen, kann man sich einmal quer durch das Europa der Antike metzeln.

-Ich hab bis jetzt noch nicht verstanden wozu der Senat gut ist, und warum ich irgendwelche anderen Familien neben mir dulden muss.

-Was genau machen Sklaven ? Brauch ich Sie zu was anderem als se hin und wieder rebellieren zu lassen um Sie dann von meinen Prätorianerinnen zu massakrieren ?

-Die Fähigkeiten der Generäle, Armeen etc sind derart unübersichtlich dass ich schon oftmals nach einem Aufstieg einfach nur "irgendwas" anklicke, da es egal ist und ich die Auswirkung im Spiel eh nicht bemerke. Manchmal erwische ich mich dabei dass ich netmal mehr Bock habe die Fähigkeit zu steigern. WOOOW + 2 % Nahkampfschaden ,.. das ist natürlich ne Auswirkung die in einer Schlacht ganz krass rauskommt.. vorallem wenn der General eh nach gefühlten 10 Jahren ohnehin an Altersschwäche stirbt..

- Der "Techbaum" ... ich wusste nicht ob ich weinen oder lachen sollte.. wie kann man derart unkreativ und langweilig sein ?!

Fazit : Ich habe mich auf ein ganz tolles Rome 2 gefreut, sehe zwar Potential .. aber im Moment bin ich einfach ziemlich enttäuscht..mal schauen was die kommenden Patches so bringen..
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

3,3 von 5 Sternen
420
26,50 €+ 3,00 € Versandkosten