flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 24. März 2014
Ich habe lange überlegt und recherchiert, welche Kamera ich als Ersatz für meine defekte Sony HX50V anschaffe (Ausklappblitz defekt, ich befürchtete dies von Anfang an, da das Konstrukt wenig vertrauenserweckend schien :().
Da kamen mir die "neuen" Superzoomer eigtl. gerade recht, zum Vergleich standen bei mir also:

1. Canon SX700
2. Panasonic TZ61
3. Sony HX60

Ich will hier keine Romane verfassen, daher halte ich mich an ein paar gesammelte Stichpunkte. Ich habe alle 3 Kameras Zuhaus und kann sie daher sehr gut vergleichen. Zur Info: Ich fotografiere sonst mit einer Pentax K5 II-S, für einen Kurzurlaub
nehme ich aber lieber solch eine Kamera mit auf reisen, wegen der Kompaktheit. Vorne weg: GPS/Wifi (falls vorhanden) teste ich nicht, da ich solche Features nicht nutze.

1. Canon SX700
(Leider) Gekauft beim örtlichen Fotohändler zwecks Anschaffung für einen Urlaub, die Canon war die erst Lieferbare von den o.g. - daher viel die Wahl vorerst recht leicht.

Pro:
- sehr wertiges Gehäuse, Fingerabdrücke sieht man allerdings, aufgrund der glänzenden Oberfläche
- extrem leiser Zoom (auf Videoaufnahmen nicht hörbar)
- schneller Zoom
- Bildqualität ist durchaus OK, kein/kaum Aquarelleffekt!
- der 5-Achsen Bildstabilisator arbeitet ganz prächtig!

Contra:
- die Audioqualität bei der Videoaufnahme ist ein No-Go --> lautes Grundrauschen/-brummen
- die Displayqualität ist höchstens Mittelmaß, kontrastarm und farblos
- Akkuproblem: wie auch der Vorgänger (SX280 HS) hat die die Kamera nach Videoaufnahmen ein Akkuproblem,
wo anfangs noch 2 Striche vorhanden waren, ist man nach ein paar Sekunden Videoaufnahme runter auf ROT.
Die allgemeine Akkulaufzeit entspricht also wieder nicht den Erwartungen :(
- bei 30x-Zoom ist der AF leider gähnend langsam oder fokussiert teilweise gar nicht
- der Ausklappblitz wirkt zwar qualitativer als bei meiner HX50, jedoch auch nicht optimal vertrauenserweckend.

FAZIT:
Da ICH mit der Kompakten auch Videos filmen möchte, da ich a) keine Videokamera besitze und die "Kleinen" b) sehr ordentliche Videos, auch bei wenig Licht, produzieren, fällt die Canon aufgrund des lauten Grundrauschens bereits raus. Hinzu kommt das Akkuproblem und die AF-Probleme im Tele-Bereich.

2. Panasonic TZ61
Preislich ca. 70-80eur teurer als die Canon.

Pro:
- sehr gute Haptik, leicht gummiert, leichter als die Canon, fühlt sich sehr wertig an!
(hatte man einmal die TZ41 in der Hand, fällt der Unterschied ganz deutlich auf, hier hat Panasonic nachgebssert!)
- sehr gutes Display, kontrastreich, farbenfroh, flott
- der Viewfinder ist ein willkommenes Feature, bei starker Sonneneinstrahlung zB. kann er nützlich sein
- perfekter funktionierender Stabilisator bei Videoaufnahmen
- KEIN störendes Grundrauschen im Ton bei Videoaufnahmen
- als durchaus positiv anzusehende Akkulaufzeit
- Zoom angenehm leise, nicht zu hören bei Videoaufnahmen
- RAW-Aufnahme möglich, jedoch ..... siehe Contra
- eingebauter Blitz, welcher NICHT ausklappt! (somit vertrauenserweckender als der herausschnellende Blitz der Canon/Sony)

Contra:
- die Bildqualität ist leider nur auf mittelmäßigem Niveau, weniger Details als die Canon, mehr Grundrauschen bereits bei ISO
100, leichter Aquarelleffekt (wirklich nur leicht, aber sichtbar..), recht weichgezeichnete JPEGs
- ... leider ist die Qualität der RAWs nicht gerade der Hit - hier verstehe ich, wieso die Panasonic in den JPEGs schon sehr weich zeichnet
- preislich schon recht weit oben angesiedelt für die "Kleine"

FAZIT:
Momentan mein Favorit der 3, auch wenn die Bildqualität nur zu 85% überzeugen kann, finde ich das Gesamtpaket der TZ61 recht gut, auch wenn dieses seinen Preis hat.

3. Sony HX60
Der direkte Nachfolger der HX50, optisch kaum verändert (der Auslösebutton ist jetzt silber anstatt schwarz, der Body besitzt nur eine komplett strukturierte Oberfläche. Preislich im Moment gut 100eur teurer als die ältere HX50(V).

Pro:
- gutes Display, sehr flott, kontrastreich und farbenfroh
- Videoqualität ist wirklich sehr gut
- schnellerer AF als bei der HX50, auch im Tele-Bereich
- überarbeitetes Menü im Vergleich zum Vorgänger, besser strukturiert
- super funktionierender Bildstabilisator, aber eeeetwas unruhiger als bei der TZ61

Con:
- starke Aquarelleffekte! :(
- Bildqualität ist zwar besser als beim Vorgänger, aber dennoch für diesen Preis nicht wirklich akzeptabel
- der Zoom ist deutlich wahrnehmbar bei Videoaufnahmen, hier also auch keine Verbesserung zum Vorgänger
- die Tasten auf der Rückseite wirken billig/klapprig
- der Ausklappblitz macht nach wie vor keinen guten Eindruck

FAZIT:
Aufgrund der Bildqualität fällt die HX60 leider raus (übrigens: die HX50 hätte ich auch nicht noch einmal erworben,
aufgrund der Bildqualität - da habe ich damals leider vorschnell investiert..)

RESUMMEE:
Im Moment würde ich die TZ61 behalten, aufgrund des guten Gesamtpakets. Ich will allerdings noch die Nikon S9700 testen,
das Review wird dann entsprechend ergänzt!
101 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1010 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
298
459,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime