Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht!, 18. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Space Police - Defenders of the Crown (Audio CD)
Als großer Fan von Avantasia und Michael Kiske wollte ich nun auch einmal eine Platte von Edguy hören. Zwar kenne ich auch das Album "Hellfire Club", aber davon abgesehen hatte ich Edguy bisher nicht zur Kenntnis genommen - und das, obwohl ich Tobias Sammets Stimme durchaus mag. "Space Police - Defenders of the Crown" ist meiner Meinung nach ein solides Album, aber kein Meisterwerk. Die Songs klingen melodisch, heavy (aber nicht zu heavy) und natürlich auch ein bißchen kitischig. Nach ein paar Hördurchgängen kann man die Songs mitsingen, da vor allem die Refrains sehr eingängig und die Liedtexte relativ simpel sind. Mit Sicherheit sind Songtitel wie "Defenders of the Crown" etwas ironisch gemeint. Weltbewegend ist dieser Fun-Metal aber am Ende nicht. Keine Frage: Die Songs machen Spaß, vor allem im Auto, aber als B-Nummern von irgendeiner Avantasia-Promo-Single wären zumindest einige von ihnen sicher nicht besonders aufgefallen. Daher gebe ich drei Sterne für ein Album, das ich gerne im Auto gehört habe, das aber sicher nicht zu den vielgehörten Platten in meiner Sammlung werden wird. Da fand ich das letzte Album von Avantasia ("The Mystery of Time") doch um Welten besser.

P.S. Auf der Bonus-CD gibt es eine Art "Tribute" an Iron Maiden. Das ist hörenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.06.2014 14:36:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.06.2014 14:43:47 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Schön dass Sie Fan von Michael Kiske sind, aber was hat das mit Edguy zu tun ?
B-Nummern von Avantasia - das wird zum Teil auch so sein.
Und ein Iron Maiden-"Tribute" ist mir auch bisher entgangen.
Wenn man keine Ahnung von der Materie hat, dann wäre es manchmal besser keine Rezension zu schreiben - so wie in diesem Fall.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 01:17:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.06.2014 18:05:06 GMT+02:00
Freiheit meint:
Sie gehören anscheinend zu den Personen in der Metal-Szene, die Michael Kiske vor einigen Jahren völlig zu Recht als Spießer entlarvt hat! Also zu all denen, die sich ständig tolerant und weltoffen geben, deren Toleranz und Offenheit aber dann enden, wenn etwas ihnen nicht in den Kram paßt oder wenn sie mal wieder kleinkariert gegen eine Person klugscheißen können, die "keine Ahnung" hat.

Ja, Michael Kiske hat mit Edguy nicht unmittelbar etwas zu tun; er spricht aber wohl teilweise dasselbe Publikum an wie Avantasia oder Edguy. Und ja, auf der neuen Platte von Edguy findet man kein Iron-Maiden-"Tribute" im Sinne eines Coversongs, sondern nur eine Art "Hommage". Genau deshalb hatte ich übrigens nicht "ein Tribute an Iron Maiden", sondern "EINE ART Tribute an Iron Maiden" geschrieben. Oder wollen Sie jetzt darauf hinaus, daß der Song eigentlich ein "Tribute" an Steve Harris ist? Wie dem auch sei: Debatten mit Spießern sind sowieso nutzlos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.06.2014 09:04:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.06.2014 18:02:35 GMT+02:00
Rhinoman meint:
1: Ich kann eine "Hommage" an Iron Maiden bei den Bonustracks entdecken - "England" - OK - ist wohl dem Schaffen Iron Maidens mit Bruce Dickinson gewidmet -- für mich war immer Paul di Anno der wahre echte Iron Maiden-Sänger
2: Ich bin kein Kritiker von Michael Kiske - ich habe mich nur gewundert und war irritiert als sein Name zusammenhangslos in Ihrer Rezension aufgetaucht ist und nahm an Sie hätten Ihn versehentlich mit Tobias Sammet verwechselt.
3: Da sprechen ausser Michael Kiske noch 150 andere Bands dasselbe Publikum an, und die Stimmen von Kiske / Sammet weisen für mich auch keine besondere Ähnlichkeit auf.
4: Toleranz ist eine feine Sache, aber gerade beim Thema Musik empfindet und sieht das jeder natürlich etwas anders, und letztlich schreibt hier Jeder seine Meinung nieder nach subjektivem individuellem Empfinden - was sonst ja eine Rezension oder auch einen Kommentar völlig überflüssig machen würde.
5: Ich verstehe dass Sie sich auf den Schlipps getreten fühlen, weil ich Sie als "Ahnungslosen" einstufe - sehe es auch immer noch so, was aber wiederum nicht schlimm ist und dass Sie auch wieder gerne dementieren dürfen.

Sie kommen aber auch aus einer ganz anderen musikalischen Ecke als ich und wir treffen bei der (Rand-)Schnittmenge Space Police nun aufeinander - das wird unser beider Hauptproblem sein.
Ich frage mich auch immer ob es wirklich tolerant ist bei der leisesten Kritik sofort aus allen Wolken zu fallen, wenn nicht alle sich Ihrer hochsubjektiven Meinung anschliessen. Ich weiss nicht mal ob es in Sachen Musik überhaupt einen Sinn macht auf sein "Recht" zu bestehen.

Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.06.2014 16:04:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.06.2014 16:07:03 GMT+02:00
Freiheit meint:
1: Auf der Bonus-CD gibt es einen Song mit dem Titel "England", der unter anderem die folgenden Zeilen enthält:

England's got Steve Harris
And as if that was not enough for you:
England's got Bruce Dickinson
And on top of it the other ones...
...in Iron Maiden too, yes, it's true

Der ganze Song dreht sich doch darum, daß Steve Harris und Iron Maiden besser sind als der Papst, Mozart usw.
‹ Zurück 1 Weiter ›