flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezension

am 3. Januar 2013
Der zweite Teil von Ken Folletts Trilogie über das 20. Jahrhundert, "Winter of the world", setzt 9 Jahre nach den im ersten Band ,"Fall of giants" zuletzt geschilderten Ereignissen im Jahre 1933 ein. Insgesamt umfasst der Roman die Jahre 1933 bis 1949.
Die Hauptfiguren sind die Protagonisten des ersten Bandes und deren inzwischen heranwachsende, bzw. erwachsene Kinder. Diese Familien sind über verschiedene Länder verteilt, sind aber familiär verbunden. Wie im Vorgängerband wechseln auch hier die Perspektiven, es wird abwechselnd aus Berlin, Amerika, England und Russland berichtet, wobei die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Dreißiger und Vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts schockierend eindringlich, unterhaltsam und gleichzeitig für den politischen "Laien" sehr verständlich präsentiert werden. Die Schreckensherrschaft und unmenschlichen Praktiken der Nazis (z.B. die gezielte Ermordung von Behinderten) werden ebenso schonungslos beschrieben wie der Terror unter Stalin in der UdSSR, die Spionage und Gegenspionage mitsamt den Gefahren für enttarnte Spione und das Rennen zwischen Ost und West um die erfolgreiche Herstellung der Atombombe. Auch die Armut der ersten Nachkriegsjahre und die Differenzen zwischen den Siegermächten, die letztlich in der Teilung des besiegten Deutschlands resultieren, werden thematisiert. Bei alldem nimmt Ken Follett kein Blatt vor den Mund und schildert Szenen, die sensiblen Lesern auf den Magen schlagen können: es werden Folterungen, Hinrichtungen und Vergewaltigungen deutscher Frauen durch russische Soldaten ziemlich detailliert beschrieben.
"Winter of the world" ist kein leicht verdauliches, aber ein ungeheuer informatives Buch, das dem Leser die Geschichte der Kriegs- und Nachkriegsjahre sehr verständlich nahebringt, indem fiktive Familien in einen gut recherchierten historischen Kontext integriert werden.
Mich hat dieser Roman ebenso begeistert wie "Fall of giants" und ich warte schon mit Ungeduld auf den dritten Band, der 2014 erscheinen soll.

Ich gebe eine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle Leser, die sorgfältig recherchierte Romane bevorzugen und die sich von der Schilderung tragischer Ereignisse nicht zu sehr deprimieren lassen. Eigentlich sollte die Trilogie auch in den Schulen (Oberstufe) gelesen werden, auch wenn - vermutlich wegen der Sexszenen und Brutalitäten - die offizielle Altersempfehlung (zur englischen Ausgabe) bei 18 Jahren liegt.
Unser jüngster Sohn hat den Roman mit 14 Jahren gelesen und die Inhalte gut verkraftet, allerdings ist er auch geschichtlich sehr belesen und nicht so leicht zu schockieren.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,5 von 5 Sternen
154
19,01 €+ 7,67 € Versandkosten