Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sparbüchse - als Einsteiger oder Kinderkamera durchaus tauglich, 13. Juni 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung ES80 Digitalkamera (12,2 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 6 cm (2.36 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit der ES-Reihe positioniert sich Samsung traditionell im Einsteiger-Budget-Bereich. Wie brauchbar die ES80 ist meiner Meinung nach ist, beschreibe ich anhand von 5 Attributen?

1. Haptik, Optik, Verarbeitung
Die Kamera ist ungefähr so groß wie eine Schachtel Zigaretten, also klein und kompakt und schnuckelig anzuschauen. Die Verarbeitung mit schwarzem Plastik und verchromten Plastikring wirkt etwas billig, außerdem sieht man jeden Fingerabdruck. Dummerweise ist auch die Abdeckung des Ladekabels aus verchromtem Plastik, hier zeigen sich schon bald Abnutzungserscheinungen.
Die Knöpfe sind gut erreichbar, auch für große Hände.
Wertung 3 von 5 Punkten

2. Objektiv, Bildqualität & Auslöseverzögerung
Die 27 mm Anfangsbrennweite ist schon ein ordentliches Weitwinkel, die Lichtstärke von maximal F3,5 ist allerdings nur mäßig.
Den optischen Bildstabilisator spart Samsung sich, enthalten ist vielmehr ein digitaler Bildstabilisator. Der kombiniert - einfach ausgedrückt - ein unterbelichtetes und ein korrekt belichtetes Bild zu einem scharfen, nicht verwackelten Foto. Das klappt bei Schnappschüssen auch erstaunlich gut.
Die Bildqualität ist im Automatikmodus - dafür ist eine solche Kamera ja hauptsächlich gedacht - sehr unterschiedlich gut. Während Aufnahmen im Freien oft von ordentlicher Qualität sind, sind Innenaufnahmen mit Blitz ein Lottospiel. Selbst mehrfache Fotos des gleichen Objektes hintereinander sind da unterschiedlich ausgeleuchtet, mal mit Blaustich, mal zu dunkel.
Die Auslöseverzögerung ist recht kurz. Damit ist die Kamera auch für Kinder geeignet (Kinder als Fotograf) und in poppiger Farbe vielleicht eine gute Alternative für die vielen qualitativ mangelhaften Spezial-Kinder-Kameras.
Wertung 3,5 von 5 Punkten

3. Akku & Anschlüsse
Die Kamera kann (via mitgelieferter Software) an den Windows- oder Mac-Computer oder auch an ein Fernsehgerät angeschlossen werden. Ich habe die Software allerdings nicht getestet, weil ich persönlich keinen Mehrwert davon habe, sondern im Gegenteil wieder eine Software mehr. Das Kopieren der Bilder auf den Rechner geht schließlich schnell und unkompliziert mittels Kartenleser.
Der Akku reicht bei Aufnahmen ohne Blitz für etwa 180 Bilder, mit dauerhaftem Blitzeinsatz halbiert sich dieser Wert locker. Ebenso verringert sich die Betriebsdauer, wenn die Kamera oft ein- und ausgeschaltet oder gezoomt wird.
Ein Schritt in die richtige Richtung gegangen ist Samsung mit der Möglichkeit das Gerät am USB-Anschluß eines Computers oder entsprechenden Ladegerätes aufzuladen. Warum dann aber die Kamera selbst keine Standard-Micro-USB-Buchse, sondern einen optisch ähnlichen und gleich großen proprietären Anschluß hat bleibt das Geheimnis von Samsung.
Also wieder ein Kabel mehr.
Warum lernen die Kamerahersteller nicht von den Handyproduzenten und bauen eine einheitliche Lademöglichkeit mittels Mini-USB-Anschluß am Gerät? Wahrscheinlich muß hier erst der EU-Gesetzgeber drohen.
Wertung 2 von 5 Punkten

4. Praxistauglichkeit
Die Kamera bietet zwar eine gehörige Vielfalt an Spezialprogrammen und verschiedenen Modi, jedoch werden die meisten Benutzer für 99% ihrer Fotos den Automatikmodus nutzen wollen. Hier leistet die Kamera ordentliche Dienste, die Fokussierung geht flott.
Es werden auch Gimmicks wie Lächelerkennung und Blinzelerkennung angeboten, die sogar richtig gut funktionieren. Ich persönlich habe diese Funktionen nach dem Testen allerdings schnell wieder abgeschaltet, da ich lieber Herr der Maschine sein möchte, als umgekehrt.
Die Kamera kann ohne jedes Studieren der Bedienungsanleitung genutzt werden, die hohe Funktionsvielfalt erschlägt den Benutzer nicht, sondern erschließt sich erst durch Stöbern im Menü.
Damit ist die Kamera genau richtig als kleine Kompakte für unterwegs.
Wertung 5 von 5 Punkten

5. Sonstiges
Die Videofunktion habe ich nur oberflächlich angetestet. Qualitativ darf man bei einer mageren Auflösung von 640x480 da natürlich keine Wunder erwarten, aber für einen kurzen Youtube-Schabernack reicht es locker aus.
Die Bedienungsanleitung ist (umweltfreundlich) nur in elektronischer Form vorhanden, aber gut aufgebaut. Das pdf-Dokument enthält elektronische Kapitelmarken, so daß man schnell am richtigen Platz ist, ohne sich durch 200 Seiten wühlen zu müssen.
Die Verpackung ist klein und kompakt. Hier wird nicht gemogelt oder aufgeblistert, sondern auf das notwendige beschränkt.
Wertung 4 von 5 Punkten

Fazit
Die Samsung ES80 ist eine befriedigende kleine Kompaktkamera im Budgetbereich. Die Ausstattung paßt zur preislichen Optimierung. Die größte Schwäche ist m.E. die relativ schlechte Bildqualität im Innenbereich. Verarbeitung und Design hauen nicht vom Hocker sind aber für diesen Preis o.k.
Die Kamera ist auch für Kinder gut bedienbar und eine echte Alternative zu den speziellen Kinderkameras.

Insgesamt 3,5 - aufgerundet 4 Punkte (wir bewegen uns hier ja in der Einsteigerklasse) und eine bedingte Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.06.2011, 09:28:48 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 14.06.2011, 10:04:45 GMT+2
Robert Hill meint:
Hallo Sven,
schöne, hilfreiche Rezi! Ob die Samsung ES 80 eine Kamera für Kinder ist, hängt allerdings von der Motorik des Kindes ab. Meine Nichte (jetzt 10) hat schon einige Digicams mit versenkbarem Objektiv geschrottet. Für Kinder, die es (noch) nicht gewohnt sind, auf empfindliche Geräte aufzupassen ist eine robuste Kamera mit starrem Objektiv besser geeignet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2011, 12:50:06 GMT+2
Sven meint:
Hallo Robert,
danke für die Blumen! Ich habe bisher keine richtig robuste Kamera entdeckt, deren Auslöseverzögerung kurz genug ist. Dann bleibt zwar die Kamera ganz, aber die Fotos verwackeln...
Ist m.E. noch eine echte Marktlücke!
Cheers,
Sven

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2011, 19:24:10 GMT+2
Robert Hill meint:
Meine Schwester hat Ines (damals 8) eine Olympus gekauft. Wasserdicht bis 3 Meter, stoßgeschützt mit fest eingebautem Objektiv. Damit kommt sie ganz gut klar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2011, 08:43:08 GMT+2
Sven meint:
Wenn es die noch gibt wäre ich für einen Link dankbar!

Cheers,
Sven

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2011, 11:33:07 GMT+2
Robert Hill meint:
Olympus Tough TG-310 Digitalkamera (14 Megapixel, 3,6-fach opt, Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert, 3m wasserdicht, 1,5m stoßfest) blau

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2011, 17:27:40 GMT+2
Sven meint:
Vielen Dank! Ist zwar eine andere Preisklasse aber auf jeden Fall gebookmarkt :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›