flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicGorrilaz AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Avengers: Infinity War [Blu-ray]
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 16. Juli 2018
Als "Infinity War 1 (+ 2)" angekündigt wurde, erwartete ich nichts anderes als ein Meisterwerk, einen Höhepunkt der nun drei Phasen des MCU. Gleichzeitig war mir bewußt, dass diese Aufgabe, ja diese Herausforderung, geradezu unerreichbar war. Wie sollte dieser Film nur den ganzen Erwartungen standhalten?

Als dann angekündigt wurde, dass es doch keinen Zweiteiler geben würde, man "die Geschichte" in einem Film präsentieren wolle, war die Enttäuschung groß. (Inzwischen schaut es ja zum Glück so aus, dass es am Ende doch eine Art Zweiteiler werden wird)
Wie sollte man es fertigbringen all die Charakter - noch dazu kamen ja die Schergen von Thanos, die Black Order -, inklusive sinnvoller und inhaltsvoller Geschichten, in einen 2,5 Stundenfilm zu bringen. Immerhin hatte "Infinity War" einen Aufbau von nun knapp 10 Jahren hinter sich, und das alles sollte in diesem einen Film "enden", wo doch soviel zu erzählen - genauer zu erobern - wäre (für Thanos)!?

Aus meiner Sicht hatten die Russo Brüder, die diesen Film machten, eine unlösbare Aufgabe vor sich. Aber nach meinem ersten Kinobesuch, zum Glück in einem IMAX - hoffe, es gibt noch mal einen kurzen "Run" vor dem vierten Teil, in diesen Kinos sind solche Filme einfach unglaublich genial anzuschauen -, konnte ich nicht anders als innerlich "Standing Ovations" (den Russos und Feige) zu geben.

Was für ein Meisterwerk, und das unter diesem enormen Druck...

Inzwischen hab ich den Film dreimal gesehen, wobei ich leider nur eine Vorstellung im IMAX sehen konnte. Viel zu schnell wurde der Film dort, dank "Deadpool 2", später dann "Solo", aus dem Programm genommen.

Bevor ich zum Positiven komme, möchte ich kurz auf zwei Kritikpunkte kommen, die im Bezug auf diesen Film immer mal genannt werden: 1. viele Charakter, 2. zu wenig Zeit für die einzelnen Charakter

zu 1:
Ich frag mich stets, was die Leute erwartet haben. Auf DAS lief doch das bisheriger MCU hinaus, und das macht doch letztendlich den Film auch aus. Ich würde eher sagen, dass die Russos, stellvertretend genannt, es geschafft haben, trotz dieser "Menge", so einen Film zu machen

zu 2:
Im Grunde dasselbe wie bei 1, nur, dass die Hauptperson, Thanos, doch wahrlich "seine Story hat". Und auch viele Figuren wie Iron Man, Dr. Strange, Thor, Vision, Spiderman, die Guardians und einige andere einiges an Zeit bekommen.

Ich sehe hier überhaupt keinen Anhaltspunkt für Kritik...

Zum Film, gleichzeitig also zum Positiven.
Thanos möchte die sechs Infinitiy-Steine sammeln, um damit die Hälfte der Bewohner des Universums auszulöschen. Nur so, denkt er, könne das Universum überleben. Dabei behilflich sind ihm seine Schergen, die Black Order. Natürlich stehen ihm hierbei vor allem alle bisherigen Helden des MCU im Wege und es entwickelt sich ein Wettkampf, ob Thanos sein Ziel erreicht.

Die Russos haben versprochen, dass Thanos der Hauptcharakter in diesem Film sein wird. Und wahrlich, sie haben Wort gehalten. Thanos ist wohl mit Abstand - trotz eines Lokis - der beste Bösewicht, den das MCU gesehen hat. Natürlich bekam auch noch nie einer jenen soviel Zeit, seinen Charakter zu entwickeln. (zumindest in einem Film - klar, Lokis Geschichte ist inzwischen weit länger)

Thanos ist faszinierend, wird genial - ob durch Brolin oder per CGI - dargestellt. Man hätte es sich nicht besser zu träumen gewagt. Seine Schergen, die Black Order, allen voran Ebony Maw, stehen zwar in der zweiten Reihe, sind aber ebenso genial in Szene gesetzt. Und man fragt sich, ob jene nicht gar einen MCU Film ala Black Order vs. Avengers hätten füllen können. Auf Seiten der Bösewichte punktet der Film also zu 100%.

Ab hier kommt es vereinzelt zu kleinen (!) Spoilern...

Jedoch kommen auch die Helden nicht zu kurz. Thor bekommt seine eigene Nebenstory und sein Erscheinen am Ende gehört zu den absoluten Highlights des Films. Man hat es tatsächlich wieder geschafft - siehe auch "Thor: Ragnarok" - Thor "Momente" zu geben, etwas, was bisher, bedenkt man, dass Thor eigentlich der mächtigste Held des (bisherigen) MCU ist, viel zu kurz kam.

Die Guardians haben ihre Filmzeit, auch wieder in ihrer typischen Art, die, wie ich finde, jeweils sehr passend in den Film eingebunden ist.
Vision, er hat immerhin einen der Steine, ist des Öfteren im Mittelpunkt des Geschehens - leider läßt er jedoch zumeist seine eigentliche Stärke kaum aufblitzen. Dies wurde jedoch durch seine durch die Black Order erhaltene Verletzung erklärt, was für mich durchaus Sinn ergibt.

Iron Man, Spiderman und Dr. Strange haben ihre Story. Captain America seinen genialen Auftritt, lediglich Black Panther, dessen großen Erfolg man wohl nicht erwartet hatte, kommt etwas zu kurz. Trotz allem paßt das auf der Seite der Helden aus meiner Sicht.

Das geniale und sehr mutige (!) Ende des Film rundet das Ganze dann noch ab und man kann sich bei Feige (und den Russos) dafür nur bedanken!

Aus meiner Sicht paßt die Mischung im Film "perfekt". Sicher könnte manches "anders sein", doch unterm Strich hat man eine überzeugende Lösung gefunden. Und ich hätte sehr gerne noch mindestens 30 Minuten mehr gehabt. (es gibt ja ca. 30 Minuten mehr Filmmaterial, wird wohl aber nur als Bonus-Szenen erscheinen, und nicht im Film selbst eingearbeitet sein)

Ich kann eine absolute Empfehlung für den Film abgeben. Aus meiner Sicht reichen hier 5 Sterne bei weitem nicht aus. Für mich ist "Infinity War" inzwischen der beste MCU Film, wobei ich ihn mit "Avengers" auf eine Stufe stellen würde, und z. B. "Captain America: Winter Soldier" sicher hochwertiger ist.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2018
- Enthält möglicherweise leichte Spoiler -

Also zu allererst, ich hab diesen Film im Kino gesehen. Zuvor war die Spiderman Trilogie mit T. Maguire meine persönliche Top 1 mit weitem Abstand. Doch entgegen aller Erwartungen, hätte ich nie gedacht dass es mal einen Film gibt, der diesen übertreffen wird und es ist genau der Film, worüber sie grad diese Rezension lesen - nämlich Infinity War.

Anders, als bei den ganzen anderen Marvel oder gar Superhelden Filmen, ist es einfach ein Aussichtsloser Kampf. Trotz des Erscheinens der ganzen Marvel Helden inklusive der stärkeren wie z.B. Thor, Hulk o. Captain America, haben diese nicht ansatzweise eine Chance.

Es wird zwar nicht auf jeden Charakter 100% eingegangen, was zwar ein Kritikpunkt sein könnte aber das ist wirklich einer der wenigen Filme, wo das nicht schlimm ist - denn dieser Film ist perfekt.

Man fühlt einfach alles mit (vorausgesetzt man ist Marvel Fan und setzt sich damit auseinander) und obwohl man es doch irgendwie erwartet, wirkt es ziemlich unerwartet.

Nächstes Jahr kommt der 2. Teil von Infinity War, ich bin sehr gespannt darauf, denn Infinity War hat ein offenes Ende, der ziemlich provokativ seitens Thanos wirkt.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Juli 2018
Ich habe den Film 3 x im Kino geschaut (ich glaube, das alleine sagt schon alles), das erste Mal direkt zur Mitternachtspremiere im Englischen Original (ich muss sagen, ich hatte etwas Angst, dass ich nicht alles verstehen würde, aber das ging besser als gedacht), dann 1 1/2 Wochen später in Prag im IMAX-Kino - was für ein Erlebnis! und das 3. mal nochmal in Deutsch (wiederum hatte ich etwas Bedenken, wegen der deutschen Synchronisationsstimmen, denn das wirkt im deutschen alles irgendwie etwas platt - aber konnte damit leben); ich werde ihn Mitte August auch noch mal im Open-Air-Kino anschauen. Dieser Film hatte so viele Wendungen und Nebengeschichten bereitgehalten, einfach Wahnsinn. Auch hat dieser Film sehr viele Premieren für mich bereit gehalten - 1. Film in Englisch im Kino; 1. Film, den ich 3 x geschaut hab; 1. mal IMAX. Und ich bin definitiv nicht enttäuscht worden, ganz im Gegenteil. Ich war einfach nur baff und sprachlos - was, wie ich zugeben muss, auch am Ende lag. Ich war vorher schon begeistert von den anderen Filmen und der gesamten Zusammenführung der einzelnen Charakteren, aber nach diesem Film bin ich avengerisiert. Ich kann es nur schwerlich erwarten, wie es im kommenden Mai weitergehen wird.
Die Blue-Ray wird definitiv in meinem Regal landen und eine klare Kaufempfehlung erhalten.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juni 2018
Wie wollt ihr das noch überbieten liebe Marvel Produzenten. Ohne zu spoilern und kurz gehalten ist das wohl mit Abstand der beste aller Marvel Filme. Der aussichtslose Kampf gegen einen schier übermächtigen Schurken der seit Jahren angekündigt wurde enttäuscht nicht. Der Film lässt einem kaum eine Verschnaufpause und führt unsere Helden an den Abgrund, was aber zur Dramatik beiträgt um auf das Finale welches 2019 kommt vorzubereiten. Es kommen soviele Helden hier vor, dass kaum Zeit bleibt auf diese tiefer einzugehen. Das kann man kritisieren, aber ich bin der Meinung, dass fast jeder Held ja seinen Movie hatte wo diese eingehend vorgestellt und eingeführt wurden. Daher hat hier eindeutig Thanos als Bösewicht die Hauptrolle die richtig Tiefgang hat.

Ein absolutes Meisterwerk, dem man anmerkt, dass Marvel seit 18 Einzelfilmen einen klaren Plan verfolgt, welcher in den Beiden letzten Avengers Filmen (Infinity War und dem Nachfolger 2019) stimmig mündet und somit dem Titel des MARVEL CINEMATIC UNIVERSE gerecht wird. Freue mich schon auf das Finale und somit den Start in eine neue Phase.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2018
Das ist der beste Marvel Film aller Zeiten, er hat zwar ein offenes Ende aber der Film war an keiner Stelle langweilig.
Bevor man den Film guckt muss man fast alle anderen Marvel Filme gucken um den Film zu verstehen.
nach dem ich den Film geguckt hatte, war ich noch Tage lang geflasht und habe von nichts anderem mehr geredet.
Ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht, aber das erfahren wir erst nächstes Jahr.
Geiler Film, guckt euch den Film an und staunt selbst. :)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2018
Gerade im Kino gewesen, und geflasht bis zum geht nicht mehr, meine eh schon hohen Erwartungen, noch meilenweit übertroffen. In IMAX 3D das beste, was mir bisher vor die Linse gekommen ist, noch eine Nummer größer, als z.B. der ebenfalls sensationelle Avatar. Ein Eye-Catcher folgt dem nächsten, Bilder, die sich in dein Kopf brennen, das ist allergrößtes, episches Action-Kino, und Marvels bisher absolutes Meisterwerk. Da paßt wirklich alles, von Story, über Setting bis hin zum sensationellen Cast, wie man es so noch nie gesehen hat. Und trotz unzähliger Figuren, von den Avengers bis zu den Guardians, verliert man hier nie den Überblick, da hat jede Figur seinen Auftritt, und meistert diesen großartig. Dieser Film macht Spaß von der ersten bis zur letzten Minute, weckt Emotionen in einem, und läßt einen auch nach Abspann lange nicht los. Wow, was er für ein Film, sicherlich einer der besten dieses bisherigen Jahrhunderts.
28 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juli 2018
Auch wenn Infinity War sicherlich nicht sehr viel Story-Ansätze hat, ist es ein Film, der einem so oft den Atem nimmt. Definitiv sollte man den Film auch nur als kleinsten Marvel-Fan gesehen haben, da er so viele Konsequenzen für die Zukunft unserer Lieblingssuperhelden liefert und klar macht, dass das MCU sich stark verändern wird. Letztlich sollte man sich aber nichts verraten lassen, da dies das brillante an Infinity War ist (wenn auch das einzige brillante)... Thanos ist ein exzellenter Bösewicht; allein dafür sollte man den Film sich angucken.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juni 2018
IMAX Laser 3D in Sinsheim ..insgesamt bestes Kino Erlebnis (sehr gutes Bild/ca 600m2 Leinwand/guter Ton) Infinity War ist der erste Film, der komplett in diesem Format produziert wurde. Dank der Infitec 3D Brillen + System wesentlich besseres Erlebnis als mit normalen Pol. oder Shutter 3D Brillen.
Sehr guter Film mit hohem Spannungsbogen. Und geiler Technik dahinter!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2018
Ein Meisterwerk mit allem drum und dran. No more words needed! Anschauen geniessen stauen begeistert sein.
Marvel at it's best!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2018
Gebannt verfolgte ich das Geschehen auf der Leinwand (inkl. Abspann) und wusste, das war es. Ein würdiger Gegner in einer unerbittlichen Schlacht gegen die grössten Krieger, welche die Erde aufzubieten vermag. Viel besser konnte man das nicht schreiben und inszenieren - ein Epos sondergleichen. Und keinesfalls nur ein Effektspektakel... Das ist sicher auch der Beratung von Jim Starlin zu verdanken, dem Erfinder von Thanos und der Storyline um den "Infinity Gauntlet". Und der sicheren Hand der Russo-Brüder, die hervorragende Regiearbeit geleistet haben. Wahnsinn - was für eine Schauspieler-Crew. Ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen...

Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung und hoffe, dass einige Taten von Thanos nicht endgültig gewesen sind... Und dass der Hulk sein Mojo wieder findet!
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken