flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 HI_PROJECT Black Panther Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicSonos AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 26. Januar 2017
Ich habe den Drucker vor etwa 4 Monaten gekauft und nach einiger Zeit hat er immer angezeigt es sei kein Papier eingelegt obwohl ca 20 Blätter noch im Drucker waren.
Danach hab ich den Drucker zurückgeschickt und einen neuen bekommen.
Nach nun ca einem Monat zeigt der neue Drucker die gleiche Fehlermeldung und ich muss beim Drucken jeder einzelnen Seite einen riesigen Aufwand betreiben damit sie gedruckt wird.
Das für diesen Preis? Eine absolute Unverschämtheit!
25 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 17. November 2017
leider nur anschliessen. Ich habe den Drucker vor knapp einem Jahr gekauft.
Abgesehen davon, das er viel Tinte verbraucht, geht er jetzt garnicht mehr.
Zuerst habe ich gedacht es liegt an den Patronen und habe jetzt neue gekauft.
die 40 euro waren rausgeschmissenes Geld. Eigentlich sollte man diese zurück
verlangen.
Ich rate jeden ab, diesen Drucker zu kaufen. Die Qualität ist grottenschlecht
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2017
Nachdem mein guter alter Canon Drucker MG5350 aufgrund eines Codefehlers hätte eingeschickt werden sollen und ich mir diesen logistischen
und vermutlich teuren "Wahnsinn" ersparen wollte habe ich den Canon Pixma MG5750 bestellt. Normalerweise erspare ich mir Rezensionen weil ich einfach zu faul bin, aber dieses Produkt ist so grottenschlecht, das muss ich einfach loswerden. Der Drucker ist laut, benötigt viel Tinte, und
das Druckbild ist trotz vieler Versuche, Einstellungen usw. schlecht. Trotz Update der Firmware, und Durchlauf aller Reinigunsoptionen macht der Drucker nach gut einem Jahr jetzt nichts mehr (Druckbild zu schwach). Dies ist definitiv mein letzter Drucker von Canon.
46 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2017
Ich hatte das Vorgängermodell was nach 2,5 Jahren kaputt gegangen ist. Der Druckkopf hatte sich verabschiedet.
Nach langem hin und her hab ich mich dann für das Nachfolgemodell entschieden. Da scheinbar alle Drucker, egal ob von Canon oder von der Konkurrenz in dieser Preislage nicht so toll sein sollen. Ich hatte auch schon mit der Konkurrenz geliebäugelt.

Aber, da ich das Vorgängermodell hatte ist dieser technische Rückschritt erschreckend. Der Drucker braucht extrem lange um überhaupt zu drucken. Eine gefühlte Ewigkeit wird im Gerät rumgerödelt und das in einer lautstärke, dann werden ständig die Drüsen gereinigt und dann, endlich wird gedruckt.
Beim zweite Duplexdruck überhaupt kam es zu einem Papierstau, dass hatte ich mit dem Vorgängermodell nie und ich habe das selbe Papier verwendet.
Und es druckt auf dem Kopf, obwohl ich Bindung an der langen Kante eingestellt habe, so wie halt vorher auch.
Fazit, ich würde ihn nicht nochmal kaufen und daher auch nicht weiterempfehlen!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juli 2017
Das ist mit Abstand der langsamste Drucker, mit dem ich es je zu tun hatte. Nach dem Anschalten fährt er erstmal minutenlang den Schlitten hin und her, bevor er bereit ist, etwas anderes zu tun. 5 Druckaufträge á 1 Seite dauern 10 Minuten. Zwischen den einzelnen Aufträgen jedesmal das leidige Hin-und-Hergefahre des Schlittens, Leerlauf, vor zurück. Dann endlich das sehnsüchtig erwartete Blatt... Dann das gleiche Spiel von vorn. Das Teil treibt mich in den Wahnsinn.
Die Ausdrucke sind okay und die günstigeren No-Name-Patronen funktionieren bei mir einwandfrei. Daher 2 Punkte.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Mein alter Canon Pixma hat leider nach vielen JAhren den Geist aufgegeben. Da mir der Drucker aber sehr gefallen hat dachte ich mir ich mache mit dem Kauf nichts falsch.
Falsch gedacht...
Während der alte Pixma noch eine Papiercasette hatte, die komplett im Drucker verschwunden ist und man das Papier einfach drin lassen konnte, guckt bei diesem Drucker das Papier immer heraus und um den Drucker nicht zustauben zu lassen muss man jedes Mal das Papier aus der Casette herausnehmen und vor dem Druck wieder laden. Nervig.
Das größte Problem ist aber, dass der alte Pixma noch einigermaßen leise war, aber das NACHFOLGEprodukt einen Höllenlärm macht. Man versteht sein eigenes Wort nicht mehr wenn der Drucker sich auf den druck vorbereitet. Der größte Zynismus liegt jedoch in de "Flüstermodus" der keinen wahrnehmbaren Unterschied macht.
Die zwei Sterne gab es nur wegen der gewohnt guten Ausdrucke für Dokumente sowie Fotos für den Privatgebraucht. Dennoch wird dies mein letzter Pixma sein.

*NACHTRAG*
Nach gerade einmal anderthalb Jahren tauchen die ersten technischen Probleme auf und der Drucker zieht kein 10x15 Fotopapier mehr ein. Was bringt mir ein Fotodrucker, der kein Fotopapier einzieht?!? Nie wieder CANON!!!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Januar 2017
Seit etwa 2 Monaten fast täglich zum Kopieren, Drucken und Scannen im Einsatz.
LAN-Verbindung, da neben dem PC aufgestellt.
Übersichtliche Bedienung über Display.
Schaltet sich bei Druckauftrag selbst ein und geht danach in Schlummerstellung.
Das andererseits immer wieder bemängelte offene Papierfach spielt keine Rolle, ist soger praktischer als eine Kassette. Verschmutzungsgefahr besteht an unserem Standort nicht.
Tintenverbrauch trotz intensiver automatischer Selbstreinigung zufriedenstellend.
Die Geschwindigkeit ist gut ausreichend, der Drucker wird ja nicht professionell eingesetzt.
Lebensdauer (bis zur typischen nicht behebbaren Fehlermeldung..) schätze ich auf gute 2 Jahre, also dem Preis angemessen.
Vom Hörensagen akzeptiert er auch Alternativpatronen mit höherwertiger Tinte.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Februar 2017
Ich weiß schon gar nicht mehr bei wie vielen Druckern ich den letzten Jahren das Selbe geschrieben habe....

Vor paar Jahren haben Drucker 80€ gekostet. Hatten alle Funktionen die man brauchte und haben ein paar Jahre gehalten...Top
Mittlerweile scheinen alle üblichen Haushaltsdrucker nur noch Schrott zu sein.

Funktionen die früher dabei waren gibt es nicht mehr
Schlechter Verarbeitet
Billiges Plastik
Fehleranfälliger
Nach kurzer Zeit defekt

Bei diesem Modell sehr ähnlich:

Positiv:
- Druckqualität passt
- Scannen klappt

Negativ:
- Einrichtung war mühsam und hat mit vielen Fehlern lange gedauert
- Schlechte Verarbeitung
- Beim Drucken erscheint ständig der Fehler das kein Papier im Fach sei (fast nach jedem Blatt) einmal das Papier anstoßen und auf OK klicken und es geht wieder
- Sehr häufige Fehler "Drucker antwortet nicht", "Drucker befindet sich im Fehlermodus", "Datei konnte nicht gedruckt werden",... Neustarten Drucker an aus und es geht häufig

Möchte man alle paar Monate mal einen Brief ausdrucken wird es schon reichen. Will man auch mal mehrere Seiten am Stück drucken ist er nicht zu empfehlen.
Entspricht den Erfahrungen die ich in letzter Zeit mit vielen Modellen vieler verschiedener Marken machen musste. Falls jemand ein Modell kennt bei dem das nicht der Fall ist, gerne kommentieren.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. August 2017
Schon beim ersten auspacken und aufstellen, kam mir wenig Qualität entgegen. Das Gehäuse sah sehr klappig aus und fühlte sich auch so an.
Da ich schon einen Prixma hatte, war ich bissel von der Optik enttäuscht.
Anschluß war unproblematisch, Wlan wurde sofort gefunden und funktioniert ohne Probleme.
Beim ersten Gebrauch störte mich, dass kein separates Papierfach vorhanden ist. Das Papier muss nach jedem Drucken neu eingelegt werden.
Auch öffnet das Papierausgabefach nicht automatisch, störte mich, aber ich dachte ich gewöhne mich daran.
Geräuschpegel extrem laut und das in den höheren Frequenzen.
So nach 4 Wochen nervt mich dieser Drucker schon, da ich jedesmal vergesse Papier einzulegen und die Klappe zu öffnen.
Jetzt habe ich eine Rücknahme angefragt, wurde mir auch zugestanden. Die Rücksendung wird gestartet.

Auf jeden Fall werde ich mir den Austausch Drucker mit Papierfach bestellen. Dabei werde ich nicht schauen, ob er 50 Euro mehr kostet.
Mir war der Drucker einfach zu unpraktisch. Daher nur 2 Sterne.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Dieser Drucker ist gut . Ich habe diesen Drucker zunächst gekauft. um einen Canon Drucker Pixma MP 540 zu ersetzen. Der MG 5750 kommt mit dem MP 540 aber nicht mit - daher nur 4 statt 5 Punkte. Der MP 540 hat eine hintere und eine vordere Papierzuführung. Das der MG 5750 dies nicht hat, habe ich nicht be achtet. Der direkte Fotodruck mit nicht allzu festem Fotopapier klappt allerdings bei MG 5750 einwandfrei, auch ansonsten ist die Qualität der Drucke, natürlich immer von einem guten Office-Programm abhängig, gut. Ich habe den MG 5750 an ein WLAN angeschlossen - klappt ausgesprochen korrekt und das bei einem Preis weit unter 100 €. Auch die Möglichkeit Speicherkarten direkt am Drucker einzuführen, besteht leider nicht. Für nicht allzu hohe Ansprüche - also fotokopieren, scannen, drucken - kann man diesen Drucker auch in Anbetracht des Preises durchaus empfehlen
M.P. Ludwigshafen
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden