Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 19. Januar 2015
Stephanie Espig – Cold Emotions, 1 Begierde

Elaine Walthers kommt mit ihrem besten Freund Derek nach dem Studium nach New York, wo beide im Coffeeshop des Firmengebäudes Cold Industries anfangen zu arbeiten. Schon bei der ersten Begegnung mit ihrem Chef Matthew Cold, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Ein paar Tage später wird sie zu einer Gala von ihm eingeladen und sie verbringen die Nacht miteinander. Aber Matthew will keine tieferen Gefühle zulassen und muß über jede Situation die Kontrolle haben.

Die Story ist gut und flüssig geschrieben, auch wenn einige Rechtschreibfehler drin sind. Die vielen erotischen Szenen sind mir persönlich zu derb und zu viel. Ein bisschen Erotik kann nicht schaden, aber das fand ich dann doch zu viel des Guten. Die Story selbst ist gut, und da ich den 2. Teil schon habe, werde ich ihn auch lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2015
gar nicht so cold. :D

Ich bin durch Empfehlung von Amazon und Facebook auf die Werke aufmerksam geworden. Aufgrund der vielen negativen Rezis habe ich mir überlegt dieses Buch zu kaufen. Ich habe mich nach der Leseprobe dafür entschieden und alle drei Teile gelesen und bin froh das gemacht zu haben.

Ich bin schnell mit Elaine und Matthew aber auch Derek warm geworden und liebe sie alle drei. Man kann sich jetzt darüber streiten ob es von Crossfire "abgeguckt" wurde oder nicht und ob Shades of Grey ein Vorbild war oder nicht. Fakt ist: Es gibt bei den Millionen Büchern auf der Welt nichts neues mehr zum schreiben oder? Irgendwie war in jedem Buch jede Handlung schonmal irgendwann vertreten.

Was das Thema mit der Rechtschreibung angeht: Ja, es sind einige Fehler drin, aber sie sind für mich jetzt nicht soooo gravierend, dass ich deshalb direkt 2 oder 3 Sterne abziehe. Vielleicht sollte nochmal jemand Korrekturlesen, aber es hat mich nicht in meinem Lesesfluss gravierend gestört. Und selbst in den Büchern der "großen" Autoren sind Fehler drin.
Witzig ist nur, dass die Leute die über Kommasetzung und Rechtschreibung meckern selbst in ihrer kurzen Rezi sehr viele Fehler haben und noch meckern. Jeder sollte sich an seine eigene Nase packen.

Ich kann diese Reihe trotz allem weiterempfehlen, mir hat sie sehr gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Ich muss ehrlich sagen ich hatte meine hoch und Tiefs mit dem ersten Band. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Klar gibt es ein paar parallelen zu anderen Büchern aber finde ich überhaupt nicht schlimm. Ich fande es an wenigen Stellen ein bisschen Zäh. Aber ansonsten gut geschrieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2015
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und der Schreibstil ist flüssig, so das ich es in einem Rutsch gelesen habe! Ich bin sehr gespannt auf Teil 2 und 3 die schon auf meinem Kindle sind und wie es mit Elaine und Matthew weitergeht!

Vielen Dank für dieses schöne Lesevergnügen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2015
Woher wohl die 5-Sterne Rezensionen herkommen??? Einer ist noch zu viel! Liest sich wie ein pubertärer Schulaufsatz und ist gespickt mit Grammatik- und Rechtschreibfehlern. Die nachfolgenden Teile werde ich wohl nicht lesen....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Allem voran: Auch wenn hier die Grammatik und die Rechtschreibung nicht immer so sind wie sie sein sollten, finde ich die Geschichte an sich sehr gelungen. Der Schreibstil ist sehr frisch und sehr direkt. Das mag ich gerne ;). Ich habe das Buch verschlungen und musste mich zwingen, es zur Seite zu legen... Ich freue mich auf den zweiten Teil und hoffe, die kleinen und großen Fehler werden weniger ;).Schließlich lernt man immer nur dazu.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. März 2015
Vorweg ich habe nicht die Ebookversion gelesen sondern ein Print erworben. Das Cover und die Schriftart gefallen mir sehr gut. Zu schreiben das Cold Emotions ein Abklatsch von SOG oder Crossfire wäre finde ich persönlich sehr weit hergeholt, denn dann wären das alle nachfolgenden Bücher die nach den oben genannten veröffentlicht wurden.Ich habe einiges in dem Genre gelesen und es gibt immer wieder parallelen zu anderen Büchern,das bleibt nicht aus.
Mir gefällt die Story um Elaine und Matthew, auch wenn sie sich sehr rasant abspielt.Einziger Wehmutstropfen es wiederholen sich mir die Liebesgeständnisse zu oft.Ich bin gespannt auf Teil 2 und auf die Fortschritte der Autorin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2015
Natürlich habe ich das Band auch gelesen und muss sagen der Protagonist
des Buch erinnert mich ein bisschen an Christian Grey . Ich muss sagen
und das hat mich gewundert das die Protagonistin wie alle anderen in der
Firma auf ihn fliegen. Bei manchen stellen musste ich den Kopfschütteln
wie man nur so Arogant sein kann und so mit der Frau Angst macht für die
man etwas Empfindet ob wohl man es durch seine Vergangenheit nicht zu
lasen möchte. Natürlich gibt es auch eine Bösewicht der aus der eigenen Familie
stammt. Aber natürlich will ich nicht so viel verraten sonst nehme ich euch die Spannung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. August 2014
Die Liebesgeschichte v. Elaine u. Matthew erinnert schon stark an SoG. Außerdem passiert alles so rasend schnell. In dem einen Moment tritt sie, zusammen mit ihrem besten Freund Derek, ihren neuen Job im Coffeeshop an und im nächsten Moment gesteht sie Matthew ihre Liebe. Was mir gut gefallen hat, ist die besagte Freundschaft zwischen Elaine und Derek. Ich muss gestehen, ich bin etwas hin- und hergerissen. Ja, das Buch hat mich gut unterhalten, aber es war halt auch vorhersehbar. Ich hoffe, dass der zweite Teil eine Überraschung für den Leser bereithält. Und noch ein Kritikpunkt am Rande: Die Rechtschreibung. Über kleinere Fehler kann ich gut hinwegsehen. Aber hier häufen sie sich leider.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Eines der schlechtesten "Werke‟ im Stil von 50Shades und Co. Nicht nur, dass das Buch vor Rechtschreibfehlern nur so strotzt, ist es auch stümperhaft verfasst. Storyline und Rhymtmus habe ich schmerzhaft vermisst, ohne Sinn und Verstand wird man als Leser in eine unlogische Handlung geschubst. Allein der Prolg verdirbt das ganze Buch. Es lhnt sich noch nicht einmal den Inhalt zu kommentieren, da es sich um einen Schulaufsatz von o.g. Werken handelt. Nichts, aber auch garnichts entspringt der Fantasie der Schreiberin, alles abgeschrieben. Ich habe nach 20 Prozent aufgeben und bin froh, dass es über kinde unlimted ausgeliehen wurde. Keine Kaufempfehlung!
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken