find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
23
3,8 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2017
Ein super gruselklassiker. Natürlich nicht so spannend wie neuere Horrorfilme. Aber eine super Abwechslung. Nicht zu blutig und nicht so spannend das man Herzrasen bekommt. Sehr zu empfehlen. Ein Muss für jeden klassikhorrorfan.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Nachdem der Tötungs versuch seiner Nichte in Teil 4 so gründlich schief ging (er hat so ziemlich alle erwischt ausser seinem eigentlichen Ziel), und nachdem er von mehreren Statepolice Beamten und Bürgern von Hadonfield mit mehreren Schrotflinten durchlöchert wird und fast von einer Dynamitestange zerfest wird will er Rache und endlich seine Nichte töten.Viele andere stellen sich ihm in den weg, mit tödlichen Konsequenzen. Das Ende wird mach einen, der den film noch nicht kennt überraschen und macht das Drama endgültig perfekt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Ein sehr gruseliger und spannender Film.
Wir haben ihn schon öfters angeschaut un er
gefällt uns immer wieder! Sehr grulig und spannend!
mfg M. Louia
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Also ich bin großer Fan von NSM und dieser Firma sehr dankbar für ihre Bemühungen, wenn sie liebevoll alte Klassiker aufpolieren und dementsprechend neu auflegen in letzter Zeit sogar vermehrt auf Bluray! Da ich etliche Steelbooks und Mediabooks besitze die zwar qualitativ sehr hochwertig sind und deshalb eben auch teuer ,freue ich mich das Tiberius und NSM auch eine billigere Variante rausbringen zwar erst nach später angesetzt aber wenn man warten kann ist das kein Problem!
Was billiger ist muss nicht schlechter sein weil die Bluray ist die selbige die in den Mediabooks und co auch vorhanden ist,und die Hülle ist auch nicht ohne trotz einfachen Amaraycase!
Das Cover mit der FSK und den Uncuthinweisen ist nämlich nur aufgeklebt und leicht zu entfernen,danach sieht man ein Wendecover mit 2 Motiven ohne jeglichen unnötigen Aufdrucken! Da kann sich manch Supermajorlabel ein Scheibal abschneiden sag ich mal!
Mir persönlich gefallen auch Bild und Ton sehr gut,nicht viel schlechter als andere neu aufgelegte Klassiker ob jetzt A oder B Movie da gibt es weitaus schlechteres!
Ich bleibe NSM weiter treu und erfreue mich stets wenn ich alte Klassiker neu erleben darf,diesmal sogar in günstigeren Varianten bzgl Verpackung! Uncut und in sehr guter Quali im Vergleich sind sie allemal obgleich auf Dvd oder Bluray wie zb Dance of the Demons (Dvd) oder Dawn of the Dead - Argentocut (Bluray)
Ich wünsche viel Spass mit dem jeweiligen Produkt und schöne Grüsse aus Wien!
88 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Wie in den vorangegangenen Rezensionen beschrieben, enthielt die bisherige Blu-ray eine qualitativ schlechtere deutsche Tonspur. Anhand von Rückmeldungen in einschlägigen Filmforen, wonach mittlerweile die korrekte Version ausgeliefert wird, habe ich nun vor 2 Tagen bestellt.

Und siehe da, die darin befindliche Blu-ray enthielt tatsächlich die korrigierte Tonspur. Leider kann man die korrigierte Auflage äußerlich nicht unterscheiden. Dazu bedarf es einen kurzen Blick auf die Rückseite der Blu-ray Disc selbst. Die korrekte Auflage hat nämlich die Innenringnummer 746.522.

Aber Achtung! es könnten sich bei Amazon immer noch Restbestände der fehlerhaften Auflage befinden. Denn Teil 4, den ich ebenfalls bei Amazon bestellt hatte, enthielt leider noch die fehlerhafte Auflage. Nichtsdestotrotz ist die Wahrscheinlichkeit die neue Disc zu bekommen groß, da der Hersteller sowohl bei Teil 4 als auch Teil 5 vermehrt die fehlerfreie Version ausliefert.

Rein von der Bildqualität schlägt die Blu-ray die bisherigen DVD-Veröffentlichungen in jedem Fall. Jetzt, wo nun auch der Ton stimmt kann man für den Preis nichts falsch machen.

Nachtrag:

Die korrekte Blu-ray bei Teil 4 trägt die Innenringnummer 746.521. Anders als in der vorherigen Auflage gibt es hier eine durchgehend deutsche Tonspur und keine asynchronen Stellen.
22 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Mit "Halloween 5- Die Rache des Michael Myers" präsentiert sich die reguläre dritte Fortsetzung des Franchise, die mit Michael Myers als Killer glänzt, da ja mit Halloween 3 dieser Aspekt vernachlässigt wurde. Diese Marschroute kam jedoch bei der breiten Masse nicht an und somit erfreuen wir uns weiterhin an etlichen Fortsetzungen des stummen Killers.
Regisseur Dominique Othenin-Girard knüpft mit seinem Sequel direkt und unmittelbar an Teil 4 an und schafft somit einen nahtlosen Übergang. Im Grunde lässt sich Teil 5 so sehen, als ob er und Teil 4 ein einziger Film wären, da ein direkter Übergang geschaffen wird und er sich somit auch Handlungstechnisch als geschlossene Einheit anfühlt.

Storytechnisch gibt es nix neues zu vermelden, da Michael immer noch hinter seiner Nichte Jamie her ist. Was jedoch etwas negativ ins Gewicht fällt, dass ist die Atmosphäre, die leider qualitativ nicht an den Vorgänger anknüpfen kann. Halloween 5 spielt zudem auch fast nur am Tage, was nachträglich zur etwas dezenten und weniger bedrohlichen Stimmung beiträgt. Ebenfalls dezent nervig sind einige der Protagonisten, die eine etwas penetrante und nervige Art an sich haben, so dass man sich als Zuschauer schon relativ früh wünscht, dass diese doch bitte schnellstmöglich ins Gras beißen, was sie am Ende dank Michaels zutun dann auch machen. Die Morde sind hier dann auch etwas kreativer als im Vorgänger, aber auch nicht sonderlich explizit, da einiges auch nur im OFF zu sehen ist. Visuell gibt es einige atmosphärische Einstellungen, wie auch jene in Michaels Haus, wo schon etwas Stimmung aufkeimt, wenn sein spürbar unbewohntes Heim mit dezent einfallenden Mondlicht eingefangen wird. Leider sind solche Shots die Ausnahme und lassen Halloween 5 eher im Mittelfeld dümpeln. Natürlich ist Halloween 5 absolut kein schlechter Film, nur muss er sich als direkte Fortsetzung an den vorherigen Teilen messen. Und da schneidet er in einigen Punkten halt etwas schlechter ab, unterhält aber dennoch den Genre Freund mit guten Einschüben und etwas Halloweenfeeling.

Die Bluray kommt, wie eben auch schon mit Teil 3 und 4 geschehen, im schicken Wendecover, so dass der geneigte Fan selbst entscheiden kann, welches Motiv seine Hülle zieren soll.
Bild und Ton sind dank der Neuauflagen absolut auf einem guten bis sehr guten Niveau und lassen die DVD blass aussehen.
Halloween 5 gehört somit in jede anständige Horrorsammlung und vervollständigt das Franchise mit diesem Beitrag von Tiberius natürlich nachhaltig. Somit trotz kleiner Schwächen eine Empfehlung, da man ihn endlich ungeschnitten und ohne teures Mediabook genießen und kaufen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2010
Nachdem in Teil IV Michael Myers zurückgekehrt ist, wurde dass Ende so hingedreht, dass die Geschichte weitererzählt werden konnte. Das Jahr zwischen IV und V wurde genutzt, um die Geschichte besser auszufeilen, als es bei Teil IV möglich war.

Innerhalb des Films werden viele Dinge angedeutet, die aber auch zum Schluß offen bleiben und erst später (in Halloween VI) aufgeklärt werden sollten, wie z.B. der Mann im schwarzen Mantel und der Thorn-Kult.

Einige Dinge im Film passen nicht mit den Vorgängern zusammen:
~Es wird nicht erklärt, was mit Rachels Vater nach Teil IV passiert ist, wo sie in diesem Film bereits in einem eigenen Haus lebt.
~Das Haus der Myers ist ganz anders als in Teil I und II. In Teil IV wird es gar nicht gezeigt und für Teil V wurde es funktional umgebaut.

Dieser Film besitzt Spannung und mitreissende Szenen, aber es wurde zu sehr versucht, auf jeden Fall interessant zu bleiben, sodass das Feeling vom Original nicht erreicht wird.

Leider um 1 Minute und 34 Sekunden geschnitten im Gegensatz zur ungekürzten FSK-18-Version.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. September 2015
"Halloween 5" kam schon sehr zügig nach seinem Vorgänger in die Kinos. 1989 wurde der Film von dem schweizer Regisseur Dominique Othenin-Girard inszeniert. Teil 5 lag aber an der Kasse in den gehegten Erwartungen zurück. Während "Halloween 4" mit 17,8 Millionen Dollar Einspiel erfolgreich war, wollten viel weniger Zuschauer den nächsten Aufguß sehen. So kam der Film nur auf enttäuschende 11,6 Milllionen Kasseneinspielergebnis. Im Grunde bietet "Halloween 5" nichts Neues an, er macht da weiter, wo Teil 4 aufgehört hat. Und dieser ging ja mit einem Schrecken zuende und der Zuschauer stellte sich die Frage, ob die kleine Jamie (Danielle Harris) nun in die Fußstapfen ihres bösen Onkels tritt ?

Obwohl sich Loomis (Donald Pleasence) doch am Ende des letzten Teils ziemlich sicher war das Böse ein für alle Male besiegt zu haben. Aber die kleine Jamie setzte sich dann im Schlußpart eine Maske auf und holte sich eine Schwere. Sie geht mit dem ähnlichen Halloween Köstüm wie seinerzeit auch der kleine Michael auf sein Opfer zu. Es ist die Stiefmutter (Karen Alston), die sich gerade ein Bad einlässt. Jamie sticht mehrere Male zu. Loomis, der noch unten ist, hört die lauten schreie und rennt verzweifelt die Treppe hinauf. Dort steht das kleine Kind mit einer blutigen Schere. Der Psychiater, vermutlich selbst schon wahnsinnig, versucht das weinende Mädchen zu erschließen und wird in letzte Sekunde von Sheriff Meeker (Beau Starr) davon abgehalten. MIchael selbst (Don Shanks) hat den Sturz in den Schacht und die nachfolgende Explosion überlebt, er konnte sich noch rechtzeitig aus dem Erdloch befreien. Er kommt an einen Fluß, wo ers sich stromabwärts treiben kann und schließlich ans Ufer gespült wird. Ganz in der Nähe wird er dann von einem Obdachlosen (Harper Roisman) gefunden, der in gesund pflegt. Zum Dank wird er später von Michael mit einem Schlachtermesser gemeuchelt. Dann nichts wie auf nach Haddonfiield, es ist inzwischen wieder ein Jahr vergangen (so lange muss er im Koma bei dem Obdachlosen verbracht haben) und natürlich will er seiner kleinen Nichte einen Besuch abstatten. Aber zuerst mordet er RAchel (Ellie Cornell), die sich eigentlich mit ihrer besten Freundin Tina (Wendy Kaplan) verabredet hat. Und die freut sich auf den kommenden Halloween Abend mit ihrem Macker Mikey (Jonathan Chapin) sowie ihrer Freundin Sam (Tamara Glynn) und Anhang Spitz (Matthew Walker). Jamie, die Nichte von Michael Myers, hat seine Attacken überlebt, seitdem aber kein Wort mehr gesprochen. Sie wird seit jener Nacht im Kinderkrankenhaus von Haddonfield behandelt. Auch Dr. Loomis ist an ihr interessiert, denn sie hat eine übersinnliche Verbindung zu Michael, die er sich zunutze machen möchte, um Myers zu finden. Dort hat das kleine Mädchen Freundschaft mit dem kleinen Billy (Jeffrey Landman) geschlossen. Neben Michael, der weitere Morde begeht, wird auch immer wieder ein dunkel gekleideter Mann mit einem großen Koffer eingeblendet. Er hat anscheinend ein großes Interesse an den Ereignissen von Haddonfield....

Auch dieser 5. Teil war jahrelang indiziert. Das harte Urteil wurde von der FSK revidiert und inzwischen ist der Film ungeschnitten auf DVD zu bekommen. Dabei fällt die unterschiedliche Machart zum Vorgänger auf, der eher langsam und etwas spannungsarm inszeniert war. Teil 5 fällt durch ständige Action auf, es ist immer etwas los - was teilweise dann auch recht hektisch und nervös wirkt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Was man über diese Veröffentlichung wissen muss:

- es handelt sich um eine stark gekürzte Version des Films
- "Halloween 5" ist ein durchschnittlicher Slasher-Film, der eher an die "Freitag der 13."-Filme erinnert als an "Halloween".

In der ungeschnittenen Fassung gerade noch erträglich, in dieser ZENSUR-Version absolut indiskutabel.

Finger weg!
33 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2007
Halloween 5 ist ein sehr gelungener Film, im Vergleich zu Teil 4 kann er zwar nicht ganz mithalten, weil Teil 4 ein etwas überraschenderes Ende hatte aber dennoch besteht er seine Prüfung mit Bestleistung.
Ich finde Teil 5 genauso intensiv und stimmungsvoll wie den Vorgänger.

Sehr empfehlenswert für Michael Myers Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,49 €
10,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken