Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2014
Ich mußte mich erst reinlesen, doch dann hat es mir richtig gut gefallen.

Die Erotikszenen sind schön beschrieben
Die Personen habe ich liebgewonnen, ganz besonders auch Elas Freundin Doris.
Kurz vor Ende mußte ich wegen ihr sogar herzhaft lachen ;-)
(als Doris den anderen ihre Meinung sagt....)

Mit diesem Ende habe ich nicht gerechnet....

Freue mich auf weitere Bücher.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2016
Ich habe mir gerade dieses Buch reingezogen. Im wahrsten Sinne. '
Gleich zu Beginn Hoch erotisch. Super lustig. Einige wehmütige Momente haben auch nicht gefehlt. Die Story rundherum hat mir sehr gut gefallen.
Ich war schwer begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2017
Mal was anderes und doch bekanntes. Man konnte sich sehr gut bildlich vorstellen wie Ela sich als Hostess gibt....grins und ein Happy End
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Ich verstehe niemanden der weniger als 4 Sterne vergibt.

Die Story hat zwar nur 158 Seiten, aber es fehlt nichts.

Ich bin absolut begeistert.

Go, Raffaela, Michelle, Sophia!

Weiter so Pea!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
habe mir das Buch aufgrund der Rezensionen gekauft. eigentlich lese ich ungern kurze Geschichten. muss jedoch eingestreut,dass ich sie wirklich ganz nett und witzig fand. ein nettes grinsebuch für zwischendurch. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
wunderschöner , liebevoller, romantischer und humorvoller Roman ... der super viel Spaß gemacht hat zu lesen :-) Ich habe natürlich sofort nach mehr von Pea Jung gesehen und “Die Wunschblase“ gefunden und sofort gekauft :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Es ist mir eine Freude die Bücher zu lesen, da kann man viel schmunzeln.
Lest sie einfach dann könnt ihr verstehn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
......zum Traummann. :-D

Inhalt:

Als die Studentin Raffaela "Ela" Winkler von ihrer Freundin und Nachbarin Doris dazu genötigt wird, für sie als Hostess einzuspringen, weil sie wegen ihrer dicken Lippe nicht kann, endet der Abend fast in einem Fiasko. Ela ist vor ihrer Begleitung dem verheirateten Richard "Rick" Beckmann so nervös, dass sie über das Dessert nicht hinauskommen. Ela verabschiedet sich geschwind und entscheidet, sich in der angrenzenden Bar noch ordentlich volllaufen zu lassen. Das Schicksal meint es aber ein weiteres mal mit ihr nicht allzu gut, denn plötzlich steht Rick erneut vor ihr, und er macht keinen Hehl daraus was er von ihr möchte. Es kommt, wie es kommen muss, beide landen im Bett und Ela flüchtet kurz darauf aus dem Hotelzimmer. Zu ihrer Bestürzung sieht sie allerdings Rick schneller wieder als ihr lieb ist, und ab dem Zeitpunkt geht es in Elas Leben nur noch bergab......

Mein Eindruck:

Ich war zuerst etwas zwiegespalten, denn Rick ist kein besonders sympathischer Mann, zumindest wirkt er am Anfang so. Nach einiger Zeit kommt die Geschichte dann aber in Fahrt und man lernt auch Rick besser kennen und verstehen. Die Geschichte entlockt einem zwar ein paar Schmunzler ist aber jetzt nicht gespickt mit Humor. Die Hauptprotagonistin Ela fand ich niedlich, ebenso wie Paul Graf oder ihre Nachbarin Doris. Auch Rick gewinnt im Laufe der Geschichte doch einiges an Sympathiepunkte mit dazu und der anfängliche Verdacht dass er ein A**** ist, erhärtet sich nicht. Im Großen und Ganzen kann man die Geschichte gut lesen, und sie macht auch nach dem etwas holprigen Start Spaß. Den Epilog fand ich sehr gelungen, wenn auch leider viel zu kurz, da hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen. Trotz alldem fand ich die Geschichte gut und vergebe dafür 4,3/5 Sterne, denn der Schreibstil der Autorin Pea Jung wirkt sehr frisch und authentisch.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
... ich dazu sagen? "ich hatte mir mehr erwartet"? die verwicklungen sind teilweise vorhersehbar, die gags könnten witziger sein. lektüre empfohlen, wenn man keine ansprüche hat und nicht erwartet, daß zu einer beziehung mehr als sex gehört.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Das Werk ist nicht das wenige Geld wert. Die Story ist holprig zusammengewürfelt aus ausführlichen Sexszenen und mageren, nicht zu Ende gedachten Handlungen. Ich las es und dachte: Das kann nicht wahr sein, es ist einfach billig, eine Lektüre nicht mal für eine bescheidene gelangweilte Hausfrau. Mit Literatur hat es nicht im entferntesten Sinne etwas zu tun. Eine Schande.
Ich hoffe sehr, dass die Autorin in Zukunft Finger vom Schreiben lässt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken