Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
25
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2003
Mit gemischten Gefühlen habe ich mich zur Vergabe von lediglich drei Sternen entschieden - um der Euphorie hier für das Buch etwas entgegen zu setzen. Das Buch ist gut. Es liest sich angenehm.
Es empfiehlt sich sowohl für Fachleute der Marketing-/Werbe-/Kommunikations-/Unternehmensberatungs-Branche als auch für Unternehmer und Geschäftsführer (und natürlich innen).
Man sollte den kritischen Verstand über das Buch aber nicht ganz ausschalten. Das Buch behandelt schließlich das neue Wunder-Wort der Marketing-Wunderwelt: Das Branding.
Im Untertitel heisst es "für kleine und mittelständische Unternehmen". Und dann kommen die Beispiele McDonalds, Starbucks, Toys 'r' us, Audi, Coca Cola ... kleine und mittelständische Unternehmen!?
Weiters: Ob Audi sich tatsächlich bereits international neben BMW und Mercedes platziert hat, möchte ich jetzt einmal dahin gestellt lassen. Ob Audi das aber tatsächlich mit einem Fernsehspot geschafft hat, bei dem ein Quattro an einem (nicht sichtbaren) Stahlseil eine Skisprungschanze hoch gezogen wurde, stelle ich doch eher in Frage. Ich denke die Darstellung im Buch ist doch sehr vereinfachend und nicht ganz auf dem Boden der Realität.
Am Beispiel Theresia Schuhe wird dargestellt wie über die Etablierung des Mehr-Nutzen-Siegels "Body-Balance-System" der Absatz einer Damenschuh-Marke verbessert wurde. Wörtlich: "Nicht das Produkt hatte sich verändert, sondern die Wahrwehmung in den Köpfen der Verbraucher ..."
Hier wird also Mehrwert suggeriert. Wie das mit angebrachtem Vertrauen in Einklang zu bringen ist, mag man auf einem anderen Blatt lesen.
Leseempfehlung schon - aber nicht alles für bare Münze nehmen!
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2005
Nach all dem Lob über das Buch bleibt einem als Leser nur eine bittere Enttäuschung. Nicht nur fehlt dem Werk der nötige Tiefgang, nein die wenigen - an sich vernünftigen - Schlussfolgerungen (und sogar die Beispiele) stammen sämtlich aus den Werken zum Thema "Positioning" der Herren Trout und Ries.
Warum im Titel die Zielgruppe "Mittelstand" angesprochen wird, bleibt dem Leser völlig verborgen. Die Beispiele aus Großunternehmen lassen zudem vermuten, dass der Untertitel im Nachhinein vom Verlag erfunden wurde.
Der zweite Teil des Buches bietet sich als "praktischer" Leitfaden zum Markenrecht an, beschränkt sich aber nach wenigen allgemeinen und knappen Ausführungen auf über 30 Seiten Auflistung der Markenklassen des DPA, mit welchem Zweck?
Sowohl zum Thema Branding als auch zum Thema Nischenstrategie existieren wesentlich bessere Bücher (z. B. das Spezialisierungsbuch von Friedrich).
22 Kommentare| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2002
Der Klappentext sagt:
„Rasierte Stachelbeeren sind dadurch gekennzeichnet, dass sie sich von anderen unterscheiden; sie sind einzigartig oder werden als neu wahrgenomen. Genau das ist das Konzept von Branding. Es schafft in den Köpfen der Verbraucher die Wahrnehmung, dass ein Produkt, ein Unternehmen oder eine Dienstleistung unverwechselbar ist. (...)“
Teil eins des Buches beschäftigt sich mit der Notwendigkeit unverwechselbar zu erscheinen, um die Nr. 1 im Kopf der Zielgruppe zu werden. Es geht nicht nur um Farben und Formen (rot wie Cola, lila wie Milka, gelb wie Strom), sondern auch um Inhalte. Es wird eindrucksvoll erklärt, wie auch kleine Unternehmer es schaffen, mit ihrer Produkt- oder Dienstleistungsidee erfolgreich eine Nische zu besetzen. Und urplötzlich wird mir als Leserin klar, dass dieses Thema auch mich und „meine eigene Marke“ betrifft. Kein Zweifel – auch ich habe hier noch sehr viel zu tun.
Teil zwei des Buches berichtet – relativ kurz - über den Wert und den Möglichkeiten von Markenschutz. Ein sehr komplexes Thema, dass hier leider nur sehr oberflächlich besprochen wird. (Produktpiraterie, Imageschaden, Ideenklau, Domain-Grabbing etc.). Immerhin erhält der Leser einen guten Überblick, wie man eine Marke erhält, und auch schützt. Im Anhang: die 42 Klassen der amtlichen Waren- und Dienstleistungsverzeichnisse.
Mein Fazit: absolut lesenswert
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2001
Wem es gelingt, sich in den Köpfen und Herzen seiner Zielgruppe dauerhaft zu verankern und sich ebenso schnell an veränderte Markt- und Umweltveränderungen wie neue Konsumententrends oder Internetentwicklungen anzupassen, sichert das unternehmerische Überleben und zukünftige Wachstum. Wie kleine und mittelständische Unternehmen das auch schaffen und dabei von den internationalen Marketingstrategien der großen profitieren können, zeigt Peter Sawtschenko in seiner step-by-step Anleitung zur erfolgreichen Marken-Positionierung. Schon der Titel dieses praktischen Positionierungs-Ratgebers "Rasierte Stachelbeeren" zeigt, dass wir bereit sein müssen, unkonventionelle Wege zu gehen, um die erhöhte Aufmerksamkeit und den Zugang zu unserer Zielgruppe zu erreichen. Nur das Ungewohnte läßt uns heute noch aufmerken. Branding ist das Marketing der Zukunft. Mit diesem Praxis-Handbuch gelingt es ausgezeichnet, sich im Bewußtsein seiner Zielgruppe unverwechselbar zu machen und seinem Business möglichst uneinholbare Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Peter Sawtschenko ist mit seinem Buch: "Die rasierte Stachelbeere" das gelungen, was man häufig als Quadratur des Kreises bezeichnet: Den hochkomplexen Prozess der Markenbildung in einer einfachen, originellen und verständlichen Sytematik zu komprimieren. Der Praxisleitfaden besticht durch seine klare Stringenz, viele plakative Beispiele und seinen subtilen Humor. Immer wieder wird der Leser zum Umdenken motiviert:
Im Kopf der Zielgruppe spazieren gehen statt nach innen orientieren, den Nutzen des Kunden focussieren statt den eigenen Gewinn in den Vordergrund stellen, lieber erster in der Niesche werden anstatt mittelmäßiger Bauchladen sein; das sind herausfordernde Kernbotschaften des erfahrenen Brandingspezialisten. Gerade für Klein- und Mittelständische Unternehmen bietet das Buch ein hervorragendes Rüstzeug, die eigene Marke zukunftsorientiert zu positionieren und somit Erfolg, Wachstum und damit auch Spaß und Leidenschaft an der eigenen Arbeit zu sichern.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2001
Für alle Unternehmer, die langfristigen Erfolg mit ihren Produkten/Dienstleistungen haben wollen, ist dieses Buch eine wertvolle Bereicherung. Mit den interessanten Ausführungen zum Branding und Positionierungsstrategien werden weit mehr als nur Denkanstösse geliefert. Der Leser findet kompaktes und verständliches Know-how, das allein schon durch die Aussageform der Überschriften erreicht wird und einen nützlichen Leitfaden zum Nacharbeiten darstellt. Typische Querleser, wie ich es bin, können sich individuell Überschrift für Überschrift erschließen ohne das Gefühl haben zu müssen, den Gesamtzusammenhang zu verlieren. Mir hat dieses Buch sehr geholfen eine Neu-Positionierung im Beratungsmarkt zu finden. Den zweiten Teil des Buches kann ich jedem sehr empfehlen, der sich mit dem Gedanken trägt, die Möglichkeiten des „Markenschutzes" für sich zu nutzen. Leider kam dieser Teil des Buches für die Anmeldeprozedur meiner Marke „CIRCULA" 2 Jahre zu spät. Die aufbereiteten Inhalte, das Hintergrundwissen und die Tipps sind ideal aufbereitet und leicht verständlich zu nutzen. Mich hat dieses fehlende Wissen einige Monate Recherchetätigkeit und einigen Ärger gekostet. Insgesamt eine lohnenswerte Investition!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2002
Peter Sawtschenko und Andreas Herden haben ganze Arbeit geleistet: Diese Buch ist extrem dicht gepackt mit profundem Martekting-KnowHow, wie ich es nur aus den USA kenne. Und das ganze in sehr gut lesbarer Form auf nur 263 Seiten. In keinem anderen Buch ist so viel grundsätzliches und strategisches Wissen auf so wenigen und spannend zu lesenden Seiten zu finden, wie in Rasierte Stachelbeeren.
Informativ, pragmatisch, motivierend, realitätsnah und in keiner Weise überladen. Nur schade, dass ich diese Buch erst jetzt kennengelernt habe.
Marketingleiter, Produktmanager, Werber, Texter, Unternehmer: Kaufen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2003
Übersättigte Märkte machen es den Unternehmen schwer, Marktnischen zu finden und diese erfolgreich am Markt zu positionieren. Gut durchdachte Markenführung ist notwendig, damit ein Unternehmen nicht mit ansehen muss, wie seine Top- zu einer Flop-Marke degeneriert.
Peter Sawtschenko gibt in seinem Buch einen umfassenden Überblick über das weite Feld der Strategie und Technik der Marken-Positionierung, wobei er etliche Fallbeispiele zur Veranschaulichung heranzieht. Es geht um Methoden wie Zielgruppenstrategie, Positionierungsnischen, Markenaufbau und im 2. Teil des Buches um den Markenschutz. Bei dieser Vielfalt bleibt jedoch eine Sache konstant: die Notwendigkeit, dass ein Unternehmen seine Marke regelmässig den Marktverhältnissen anpassen muss.
Peter Sawtschenko ist ein hervorragender Praktiker, der in unserem Unternehmen ein Strategie- und Positionierungs- Workshop mit Erfolg leitet.
Ich empfehlen dieses Werk allen Unternehmen, die an einer gründlichen und umfassenden Darstellung aller Aspekte der Zielgruppen Positionierung interessiert sind.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Vielleicht hat mich auch einfach nur der Titel verwirrt, da ich nach einem Buch suchte, das mir kurz und bündig - oder meinetwegen auch etwas länger - einen Leitfaden für erfolgreiches Branding liefert.

1 Monat ist es her, dass ich es mir wirklich mit viel Anstrengung durchgelesen habe, aber bis auf den Titel finde ich nichts an dem Buch ansprechend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2001
Was sonst nur die Amerikaner schaffen, ist hier den Herren Sawtschenko und Herden gelungen: Ein qualitativ hochwertiges Fachbuch so spannend zu verfassen wie einen Roman - dies ist Business-Literatur vom Feinsten. Wer sich als „Marketing-Laie" in kleinen und mittelständischen Unternehmen mit dem Aufbau von Marken, der Positionierung von Marken und der Strategie für die Markteinführung von Marken befassen muss, der findet hier einen praxisorientierten Leitfaden. Er ist klar strukturiert, hat Tiefgang und ist doch einfach geschrieben, und enthält wertvolle Tipps für den Unternehmensalltag. Wie schon Saint-Exupéry sagte: „Alle Systeme entwickeln sich vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen". Was die meisten Akademiker nicht mehr schaffen ist hier den Autoren trefflich gelungen: einen komplexen Sachverhalt einfach und praxisnah darzustellen. Gratulation! Das Buch ist ein Muss für jeden, der sich ernsthaft mit der Zukunft seiner Produkte befassen muss. Mark Hediger - Gründer und CEO - SIM-X Lernsysteme
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)